DX 21: Rauschen ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von wzn, 15. April 2007.

  1. wzn

    wzn Tach

    Hallo!
    Ich habe mir letzte Woche nen DX 21 per eBay ersteigert und gestern ist er angekommen. Bei manchen Patches habe ich das Gefühl, dass der einfach zuviel Rauschen bzw. Störgeräusche hat.
    Hat den vielleicht noch jemand anders und könnte mit mir ein paar Patches vergleichen, damit ich weiss, ob das Gerät defekt ist?
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Die alten DXe haben relativ viel Nebengeräusche.
    Stell doch mal ein Klangbeispiel online.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn es spezielle Sounds sind, die rauschen und besonders im Bassbereich ein wenig rumsprotzeln und im Diskant gelegentlich Tonartefakte haben, dann ist da nichs kaputt. Ist bei den FM-Synths der ersten Generation normal, das macht auch einen Teil ihres Charmes aus. Nur bei durchgängig übermäßigen Nebengeräuschen könnte man auf einen Defekt schließen.
     
  4. wzn

    wzn Tach

    Ich habe hier mal 3 Patches aufgenommen, Patch 1: FM Pulse 1, Patch 4: Box Cello und Patch 6: Power Brass. Ich weiss nicht, ob das noch die Werkssounds sind, aber vielleicht erkennt ja der eine oder andere einen dieser Sounds.

    http://www.highsteppin.de/dx21.wav
     
  5. Waldorfer

    Waldorfer Tach

    Das hört sich nicht defekt an.
    Also sind die charmanten Nebengeräusche, die oben shon beschrieben wurden. ;-)
    2. Meinung wäre aber vielleicht noch ganz gut - mein DX7 ist schon lange lange wieder weg
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hoert sich ok an...
     
  7. iconos

    iconos Tach

    Mein alter FB01 (schon lange verkauft) hatte solche Geräusche nicht. Vielleicht findest du einen TG 77. Das wäre dann soundmäßig ein großer Sprung. Die kosten auch nur noch so um die 200-250 Euros, je nach Zustand und Zubehör.
     
  8. Pepe

    Pepe Tach

    Das klingt auch in meinen Ohren genauso, wie der DX21, den ich vorletztes Jahr mal in meinem Geschäft für 30 Euro ergattert habe. Der Kunde wollte ihn schon wegschmeißen, weil er dachte, er hätte sich für 60 Euro ein tolles Keyboard mit Begleitautomatik gekauft. Ich habe ein wenig zuhause damit rumgespielt und gemerkt, dass ich mit der Bedienung des Teils absolut nicht zurecht kam und habe ihn dann wieder weiterverkauft (ehrlich gesagt, aus genau diesem Grund hatte ich den Synth nur genommen, denn ich bin notorischer Yamaha-Hasser), mit 100 Euro Gewinn.
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Ich kann da nichts schlimmes raushören.
     
  10. iconos

    iconos Tach

    Naja. Es eiert oben herum lfo-artig, und zwar schwingt es mit der Modulation mit und ändert sich analog zur Tonhöhe; bei höherer Tonhöhe ist das schon auffällig.

    Ich fürchte aber, dass das bei dem Teil halt so ist. :sad:

    Wenn du bei 4 kilohertz dicht machst, dürfte nicht mehr viel übrigbleiben. :shock:

    @ pepe:
    Du wirst wegen Befangenheit abgelehnt.
     
  11. serenadi

    serenadi Tach

    Das FB01 hat (im Gegensatz zum sonst identischen CX5m-Tonmodul) ein kleines Filter im Ausgang. Daher klingt es sowieso ein wenig dumpfer.
    Da der DX21 auch die gleiche Tonerzeugung hat (nur die Parameterbezeichnung ist eine andere), vermute ich, daß dort dieses Filter auch nicht eingebaut ist.

    btw, die drei Presets im Soundbeispiel klingen genauso, wie ich es auch vom DX21 und CX5m kenner.
    Die Modulationen sind programmiert.
    Du hast Dir hier extrem schlecht programmierte Sounds herausgesucht.
    Die Noise und Aliasing-Geräusche sind typisch für die 4-Operatoren Synths. Im Grunde sind an den Geräuschen zu schwache Level der ersten Operatoren (wenn sie in einem seriellen Algorithmus laufen) schuld.
     
  12. wzn

    wzn Tach

    Vielen Dank für die ganzen schnellen Antworten!
    Da bin ich jetzt erleichtert, dass es nur an der Programmierung und nicht am Gerät liegt. Da ich es hauptsächlich für meine Talkbox benutzen möchte, wäre es nicht richtig tragisch gewesen, aber man hat ja lieber ein funktionierendes Gerät als eines mit einem kleinen Macken.
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich denke Serenadi meint die Modulatoren, das sind die Operatoren die mit anderen Operatoren und nicht mit dem Ausgang verbunden sind. Eine Reduzierung ihrer Level und/oder des Feedbacks sollte in den meisten Faellen fuer "cleaneren Sound" sorgen. Auch Frequenzverhaeltnisse ueber ca. 1:4 Traeger:Modulator koennen sich durch Verzerrungen/Rauschen bemerkbar machen.
     
  14. Pepe

    Pepe Tach

    @iconos: Och Menno! :sad:
     

Diese Seite empfehlen