dynacord vrs oder srs ???

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 23. Februar 2008.

  1. ion

    ion -

    möchte mir einen der beiden reverbs holen.

    und eben auch genau für reverb zwecke.. das vrs wird ja endlos gelobt. wie ist das srs ???

    ich möchte halt ordentlich soundveränderungen im hall erzielen können und auch schön finsteren hall hinbekommen..

    irgendwie sieht das srs da für mich weitaus vielseitiger aus...

    könnta ma tippen?
     
  2. du redest von den dynacord-geräten, stimmts?

    hab zufälligerweise seit gestern endlich auch ein vrs 23, ist schon klasse! ob man den sound nun ausgesprochen als "düster" bezeichnen kann, weiss ich nicht, aber in jedem fall sehr direkt und besonders. sogar, wenn mans vorne mono abnimmt, vermittelt es einen aussergewöhnlichen raumeindruck. könnte durchaus was für dich sein.

    wundervolle soundbeispiele, wie so oft, auf bluesynths.com
     
  3. Finsterer, klaustrophobischer Hall: DRS-78.
     
  4. ion

    ion -

    hmmmmmm taugt das DYNACORD SRS denn eher nicht so viel?
    gibt ja eher wenig darüber hier im forum...

    wäre halt wünschenswert wenn ich von leichten kristall hall bis zu finseren hall zb für brass geschichten rumschrauben kann.... das srs hat ja ziemlich viele modulationsmöglichkeiten... beim VRS befürchte ih halt einen relativ gleichbleibenden nicht groß verschraubbaren hall !???
     
  5. Mach dich mal per Google schlau, das SRS56 ist gar kein Reverb.
    VRS23 eigentlich auch nicht, die können aber beide so 'ne Art Hall machen.

    DRS78 ist Reverb und Delay, aber nicht gleichzeitig.
    So wahnsinnig viel dran rumschrauben kann man aber auch nicht (Anteil und Länge). Entweder man mag den Sound oder nicht.
    Und ein bisschen Rauschen sollte man auch mögen.
     
  6. da du ja eh keine zeit/geduld für aufwändige selbsterfahrungsschraubereien hast, ist das vrs 23 schonmal nicht schlecht für dich. natürlich kannst du verschiedenartigste hallräume erzeugen, alles mit nur ein paar wenigen knöppen. ganz lange und ganz kurze, vom klo bis zur tropfsteinhöhle.

    und nimm dir doch wenigstens endlich mal die minute zeit, um dich bei bluesynths.com einzuloggen, dort bekommst du aufschlussreiche soundbeispiele!!!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde dir auch eher zum VRS 23 raten. Ich habe seit Jahren eines und liebe es!!!! Ein SRS 56 war auch mal bei mir eingebaut und das fand ich nicht so spektakulär.
     
  8. Ich finde das VRS auch super, aber eher als Delay.

    Als finsteren, joydivisionesken :D Hall würde ich echt lieber das DRS78 empfehlen.

    Oder eine Ursa Major Space Station (ganz anderer Sound, aber der Oberhammer überhaupt!).
     
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    habe seit ein paar Tagen ein SRS 56, das VRS 23 steht hier schon länger. Mein Eindruck ist: VRS, ein cooles analog Delay, dass auch ein wenig Hall kann. SRS, ein cooler analoger Hall, der auch ein wenig Delay kann.

    Wobei es bei dem Hall eigentlich nicht so sehr um Hall geht, also keine langen, watteweichen Hallfahnen a la Lexicon, sondern eher ein sehr spezieller Raumeindruck, sicher gut zu Drums oder perkussiven Sounds.

    Wenn Du also von "kristall hall zb für brass geschichten" Träumst, dann evtl. lieber was kleines, billiges, digitales?
     
  10. Alex

    Alex -

    Ich hatte mal ein SRS 56. Ich habe die Kiste aber eher als ein Delay gesehen, weniger als ein Reverb.

    Klar bekommt man einfachst sowas wie ein Reverb, aber trotzdem würde ich für Reverb lieber meine PlugIns benutzen als das SRS. Das ist für mich einfach eher das, was ich unter "Reverb" verstehe.
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    naja, ich verstehe unter Reverb auch eher das, was so moderne Kisten unter diesem Namen produzieren. Aber die SRS unterscheiden sich doch schon von einem "normalen" analog Delay, was eben nur einen Tap hat und nicht über Kreuz kann...
     
  12. Re:


    hast du zufälligerweise einen link, weil ich kann auf der seite leider rein gar nichts zu dynachord finden

    vielen Dank
     
  13. Re: Re:

    Dynacord wird ohne "h" geschrieben, daran könnte es liegen; ich bin ziemlich sicher, dass ich auf Bluesynths zumindest vom VRS-23 Soundbeispiele gehört habe.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  14. Bernie

    Bernie Anfänger

    Im analogen Set, macht das VRS die beste Figur, ich habs direkt am Modularen dran. Man kann die drei Geräte (VRS23, SRS56, DRS7:cool: aber nicht direkt miteinander vergleichen, sie klingen völlig unterschiedlich. Am besten ist es, wenn man sich alle drei holt, die Kisten kosten doch heute nix mehr. Hab ich auch gemacht.
     
  15. Beim VRS-23 haben die vorderen und hinteren Ein- und Ausgänge unterschiedliche Pegel, jedenfalls bei meinem. Da sollte man mal ausprobieren, was für die jeweilige Anwendung am geeignetsten ist.
    VRS-23 uns DRS-78 sind jedenfalls beides hervorragende Geräte, sehr zu empfehlen!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ist normal, macht meiner auch. Die weißen VRS klingen etwas besser, als die älteren schwarzen, haben auch mehr Anschlüsse.
     
  17. Re: Re:


    habe es gefunden, danke
     

Diese Seite empfehlen