Echtzeit Audio und MIDI übers Internet

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von faltac, 13. April 2016.

  1. faltac

    faltac ..

  2. Zolo

    Zolo ..

    ISDN gibts doch gar nicht mehr ? Dachte ich
     
  3. Cyclotron

    Cyclotron |||||

    ISDN gibts noch, wird aber bald abgeschaltet.
     
  4. ISDN-over-IP wird es aber wohl auch weiterhin geben.
    Keine Ahnung, welche Vorteile das bringt.
    Mein DSL-Modem kann zwar ISDN,
    mein Telefon ist allerdings analog.
     
  5. mink99

    mink99 ..

    Echtzeit über Internet geht schon mal garnicht, da ip kein echtzeitfähiges Protokoll und erst "höhere" protokollebenen so etwas ähnliches zur Verfügung stellen.
    Echtzeit heisst auch nicht schnell, sondern zuverlässig in einer definierten Zeitspanne Daten zu liefern.
     
  6. Naja, zeitverzögert ist dann aber nicht wirklich Echtzeit. :agent:
    So eine "definierte Zeitspanne" heißt für unsere Zwecke dann 3-6 ms oder so, oder? :agent:
     
  7. mink99

    mink99 ..

    Wenn es immer die genau gleiche Verzögerung ist, schon ...
     
  8. Nein, das heißt dann nur noch "linear", mehr nicht.
     
  9. mink99

    mink99 ..

    Lass uns lieber Witze über Midi over Bluetooth machen....


    ... Stimmt es eigentlich , dass die nachfolgeserie der Roland Boutique Bonsais nur noch Midi über Bluetooth und kein USB mehr anbietet ?
     
  10. Wieso, ist das was schlechtes? :agent:
     
  11. mink99

    mink99 ..

    :lollo:

    Der war gut ...
     
  12. Zolo

    Zolo ..

    Wie auch immer.. Mal was zum Thema.

    Ich hatte vor vielen Jahren recht gute Erfahrungen mit VSTTunnel gemacht.
    Ist leider mittlerweile eingestellt.

    Da war es so, dass über ein Plugin in so eine Art Chatroom kam.
    Dort hat man dann alles (im Takt !) gehört was die anderen in ihrer DAW gemacht haben.
    Bzw. alles was sie von der DAW in das Plugin reingeroutet haben.

    Jedenfalls war dort der Trick dass alles ein Takt verzögert (gebuffert) war.
    Funktionierte echt gut.
     
  13. faltac

    faltac ..

    Ist ja schon schade, dass man so einem System vor zehn Jahren ein VST gab und heute nach dem Fortschritt kaum jemand sowas nutzt.

    Kann natürlich auch sein, dass alle die sich bisher dafür interesseiert haben, irgendwann aufgegeben haben.

    @ Zolo: wie und wofür hast du denn den VST_Tunnel benutzt?

    Ich habe gesehen, dass Steinberg sowas auch anbietet.
    https://www.steinberg.net/de/products/v ... t_pro.html

    Ich habe aber schon Seit Jahren mein Geld bei Cakewalk gelassen.
     
  14. tichoid

    tichoid Maschinist

    Echtzeit (im musikalischen Kontext!) übers Internet halte ich für Quatsch. die Anzahl von Hops/Nodes zwischen den Teilnehmern ist variabel, genau so wie die Serverauslastung und damit deren genauso unvorhersagbare Antwortzeiten. Man kann nur puffern, aber dann ist es keine Echtzeit mehr. Oder, beliebter Werbetrick, man definiert das Wort 'Echtzeit' einfach mal schnell selbst. So wie das in den 90ern 1&1 mit dem Wort 'Flatrate' gemacht hat, seitdem kann eine Flatrate ja sehr wohl mengenbegrenzt sein. :mrgreen:
     
  15. So wie Echt-analoge 2-stimmig-vollpolyphone digitale Synthesizer mit unterbrechungsfreier Umschaltzeit von unter 1 Sekunde mit echtem MIDI per USB / Bluetooth und einem zeitgemäßen hochauflösenden 3-Digit-7-Segment-LED-Display. :supi: :mrgreen:
     
  16. Zolo

    Zolo ..

    Naja mit leuten Gejammt. Gab sogar mal ne ziemlich coole Aufnahme und als Release, wenn ich mich richtig erinner.
    Wie gesagt durch diesen Chat. Haste a) Leute kennengelernt und b) dann auch mal mit einem aus New York oder so gejammt.

    Gab auch noch was von Non Erik (Musotalk) aus dieser Zeit. Da konnte nur einer von beiden Tight hören.
    Aber das war cool - da konnte ich per Midicontroller ein Virus bei jemandem anderen übers Internet antesten und anspielen. Faszinierend.
     
  17. faltac

    faltac ..