Ein neuer Mac Pro muss her. Erfahrungen? Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 16. April 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zur Zeit nutze ich noch einen Dual G5 2.7 mit Logic 8 und Pro Tools HD3. Jetzt soll so langsam ein neuer Rechner her, die neueren PlugIns fordern so ihren Tribut ... Da mir das Upgrade der Pro Tools HD Karten von PCI zu PCIe aber zu unverschämt teuer ist (um die 3K € - nur ein reiner Hardwaretausch! :doof: ), überlege ich nun mir einen MacPro 8-Core mit 2.26 GHz (Nehalem) anzuschaffen und nurmehr Logic Pro + Pro Tools LE zu nutzen. Benutzt hier jemand so eine Maschine? Wäre toll wenn da einer was zu sagen könnte - Vorteile/Nachteile/versteckte Macken?
     
  2. automake

    automake Tach

    Ein wenig Geduld ist anzuraten. Ein MacPro Update ist eigentlich schon überfällig. Wenn du noch etwas ausharrst ist es wahrscheinlich, dass du für ähnliches Geld einen 6/12-Core bekommst. Siehe http://buyersguide.macrumors.com/#Mac_Pro
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das sagte mir ein Apple Store Mitarbeiter auch schon. Allerdings glaube ich, dass die Preise dann noch einmal anziehen. Da das mein Arbeitstier für´s Geschäft sein soll, bin ich eher skeptisch wegen möglicher Kinderkrankheiten. Neue Macs sind erfahrungsgemäß etwas zickiger als die Maschinen, die schon länger am Markt sind.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Den kleinsten Vielkerner würde ich empfehlen, hab mich selbst für den entschieden und bei Audio finde ich das auch die richtige Idee, sofern die Soft Multi einigermaßen drauf hat. Das kann man bei Logic natürlich bejahen. Hatte mal im Mag so einen Artikel dazu geschrieben, wobei man auch munkelt, dass irgendwann noch die nächste Serie Prozessoren da rein kommen. Apple bringt inzwischen die Updates irgendwann. So wie jetzt mit den MBPs. Daher wird es immer ein Ratespiel, wann sie wirklich hier zu kaufen sein würden.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also Du hast den 8Core 2,26 - richtig? Läuft das mit Logic stabil und leise? Wieviel RAM sollte man dem Rechner gönnen - der hat ab Werk wohl 6GB.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was ich hab ist egal, ich sag mal: Viele Kerne ist für Audio durchaus hilfreich und natürlich die Architektur der Prozessoren. Das ist heute ja sehr viel entscheidender als Takte. Die 6GB sind schon sehr ok und ausreichend. Der kleine 4Kern mit mehr Ghz wäre ja eine Alternative. Deshalb die Ansage. Aber Audioapps können oft nicht perfekt die Kerne verteilen, aber trotz allem ist das schon noch gut, das Verteilen und so weiter ist bei ein paar MHz mehr jedenfalls noch nicht so viel mehr. Alte Apps und so sind natürlich auf Mehrkernern nicht schneller.
    Läuft stabil und leise, ja.

    Würde also sagen: Platten reinbauen und loslegen. Die Teile haben ja Platz für 4 Platten, da am besten nicht unter 1TB gehen, sonst ärgerst du dich später. 1.5 TB würde ich sagen ist Standard. Die Minidinger die drin sind kannste ausbauen und extern als Sicherung nutzen, oder intern, wenn du so viel Platte nicht brauchst. Aber als Sicherung ist es allemal gut.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Okay, dann danke für die Antwort. Hat sonst noch jemand aussagekräftige Erfahrungen übrig? ;.)
     
  8. tomcat

    tomcat Tach

    Im HEK sind die Preise der alten 4kerner und der neuen 6kerner (cpus only) nicht so weit auseinander. Ich denke nicht das die Maschinen teuerer werden, nur viel schneller. Gedulde dich noch ein wenig.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, die Macbook Pros sind ja teurer geworden, daher ...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du kommst heute mit der Leistung auch mit dem Book (auch mit dem dicksten) nicht annähernd an die Kraft des MP ran. Das ist mit Intel einfach mitimportiert worden. die Frage wäre also: Kommst du damit aus und ist deine Mobilität sehr wichtig? Alles in dem Books ist ansich schlechter wegen der Mobilität. Auch wenn die Books TOLL sind, aber die kleinen Platten und die Leistung - Das wird sich wohl vorerst nicht mehr ändern, auch wegen der Stromaufnahme. Es sei denn, Apple entdeckte diesen Markt, wie in Salz hier und da erwähnt mit vielen Platten oder so für Poweruser und als DT-Ersatz.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hast Du falsch empfangen. Ich bezog mich auf Tomcats Vermutung, dass die Mac Pros wohl nicht teurer werden. Logische Entwicklung für mich wäre aber ein Preisanstieg, weil die neuen Macbook Pros bereits teurer wurden. Ich selbst will immer noch nen Mac Pro...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich weiss nicht, ob diese Schlussfolgerung so logisch ist. Aber die MPs sind zzt ja bereits recht teuer. Zumindest verglichen mit gleich schnellen PCs. Da noch mehr draufzuschlagen wäre schon hart. Würde ich bei den MPs also eher nicht automatisch vermuten.

    Das andere hätte ich DIR nicht unterstellt, aufgrund deines Zieles, hatte es aber im Thread als sinnvoll angesehen.
     

Diese Seite empfehlen