Elektron Analog Four MKII

Notstrom

- bis auf weiteres abwesend -
Kann Mensch die Auflösung der Encoder verändern oder lösen die immer nur in 0-127 auf ?

Ich dachte mich zu erinnern das der mk2 in 256 oder sogar 512 auflösen kann ?!

127 wäre mir zu ungenau und tatsächlich ein KO Kriterium.

Bitte sagt mir das das einstellbar ist :shock:

Edit: mich interessiert dabei ob zb der Filtercutoff , Resonanz , Decay etc. nur in 127 "Schritten" eingestellt werden kann?ich

Oder ob ich das auch feiner einstellen kann ?
Cutoff kann in 0,01er Steps von 0,00 bis 127,98 eingestellt werden. Reso und HüllkurvenElemente nur 0 - 127...aaaber die Depths für alle Hüllkurven auch wieder in 0,01 Steps von 0,00 bis 127,98. Und es gibt 12 Hüllkurven Shapes mit und ohne Retrigger.

Wenn dir der Elektron Sequencer für Midi wichtig wäre, das können Octatrack, Digitakt und Digitone von Elektron, wobei letztere keinen Song Mode und nur einen nicht Speicherbaren Pattern Chain Mode haben.
Squarp Pyramids ist natürlich cool, aber warum der?
Auch nett: günstger: Arturia Beatstep Pro oder teurer: Polyend SEQ...
 
Zuletzt bearbeitet:

rz70

öfters hier
Was für Probleme heutzutage MusikINSTRUMENTE verursachen. Unglaublich. Und ich dachte damit hat man Spaß und ist kreativ. Ich hoffe in anderen Fragen des Lebens wird genauso gehandelt :wegrenn:
 

zinggblip

||||||||||
Cutoff kann in 0,01er Steps von 0,00 bis 127,98 eingestellt werden. Reso und HüllkurvenElemente nur 0 - 127...aaaber die Depths für alle Hüllkurven auch wieder in 0,01 Steps von 0,00 bis 127,98.

Wenn dir der Elektron Sequencer für Midi wichtig wäre, das können Octatrack, Digitakt und Digitone von Elektron, wobei letztere keinen Song Mode und nur einen nicht Speicherbaren Pattern Chain Mode haben.
Squarp Pyramids ist natürlich cool, aber warum der?
Auch nett: günstger: Arturia Beatstep Pro oder teurer: Polyend SEQ...
Der Sequencer war nur ein Beispiel von dem ich weiß das es ähnlich flexibel wie die Elektron Geräte ist. Polyend ist natürlich auch eine Alternative.

Aber da der Analog Four MK2 ja nicht die "befürchten" Einschränkungen hat , werd ich den erstmal ausprobieren und ggf mit einem midisequencer ergänzen.

Beatstep kann ja mittlerweile auch Parameter lock s oder vielleicht mal ein octatrack\digitakt wenn mal wieder Geld da ist.

Es ging jetzt die letzten Posts um verschiedene Dinge die irgendwie durcheinander bekommen sindsind glaube ich ?!

Schriftliche Kommunikation ist ja oft sehr Fehleranfällig und oder Interpretationsreich was ja auch schön und spannend sein kann :)

Danke auf jedenfall für eure Anregungen !

Lg
 

Notstrom

- bis auf weiteres abwesend -
Ok, dagegen spricht: Kleines Display, hohe Latenzen U.U., teuer, keine eigene Klangerzeugung, viel Menü Diving, noch ne Schachtel. Aber der Vergleich hat nen eigenen Thread verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:

firstofnine

||||||||||
Hallo zusammen, ein guter Tag für Teilnehmer des Beta Programms für Overbridge: Ab heute ist das VST zu haben und man kann nun am Screen den Analog Four fernbedienen.
Übrigens sowohl für den MK 1 UND für den Mk 2. Und ebenfalls für den Rytm.
 

firstofnine

||||||||||
Hallo,
hier ein Screenshot eines Elektronauts User für den A4 Mk1:
Overbridge A4 Screenshot.png

Ist ziemlich cool, aber noch etwas statisch, d.h. beim Spielen des A4 bewegt sich nichts (wie z.B. beim Arturia Pigments). Außerdem bekomme ich es noch nicht hin, das als Plug In in Logic einzubinden. Stand Alone läuft es aber ziemlich gut inkl. der Verwaltung der Sounds, etc. Ich bin sehr positiv überrascht.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ich wünschte Elektron würde einfach nur das tun was sie am besten können. Was genau wollen die überhaupt mit der Overbridge bezwecken was man nicht mit VSTs (für das gleiche Geld was man für Elektron Hardware ausgeben würde) sogar besser kann? Wahrscheinlich wäre es inzwischen billiger gewesen wenn man das Ganze schon vor nem Jahr abgebrochen hätte und allen Käufern der Geräte ein paar Euro zurückgezahlt hätte. Oder vielleicht ist es sogar jetzt schon ne Option? Die API kann man ja immer noch (ohne offiziellen Support) veröffentlichen.
 

firstofnine

||||||||||
Für mich ist Overbridge eine coole Ergänzung zum Produkt. Die Beta ist übrigens voll funktionsfähig und gestern ist auch nix abgestürzt. Es war eine gut Idee, mich für das Programm anzumelden. *FREU*
@noir: Viele schimpfen über die Menüstruktur von Elektron. Mit Overbridge hast Du die Funktionen des Gerät auf einem Screen ohne große Untermenüs. Du kannst das Gerät wortwörtlich fernsteuern und Du hast einen Multitrack USB Treiber, damit Du die Spuren des GEräts parallel in die DAW recorden kannst. Und das umsonst. Ich wüsste nicht, wo ich mich da beschweren sollte.
Allenfalls dass das Timing des Marketing bei Elektron ziemlich mies war - aber ehrlich: ein echtes "Problem" ist das jetzt für mein Leben auch nicht.
 

firstofnine

||||||||||
@borg029un03: glaube nicht. Der Sequencer des A4Mk2 ist nicht sehr MIDI freundlich, d.h. er gibt z.B. auch kein MIDI raus. Im Overbridge habe ich das noch nicht getestet - ich schaue es mir an und melde mich.
Schöne Grüße aus der Unimatrix 01 :tuborg:
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Damit würden die Elektroniker ja ihre ganze Mühe die Produkte auch gut genug voneinander zu trennen in den Sand setzen.
Dann könnte man die Noten in der DAW ja zur ANDERER HARDWARE umleiten! Nenene SO NICHT! :P

Die Beta ist übrigens voll funktionsfähig und gestern ist auch nix abgestürzt.
Na immer hin!

Viele schimpfen über die Menüstruktur von Elektron. Mit Overbridge hast Du die Funktionen des Gerät auf einem Screen ohne große Untermenüs
Ja, so wie viele andere VSTs auch. Alles auf meinem Computerbildschirm. Wozu kaufe ich mir Hardware mit dessen Menüstruktur ich nicht klar komme um diese dann doch am PC zu bedienen um dann im Vergleich zum VST weniger Stimmen und weniger Möglichkeiten zu haben?

Naja ich habe Elektron Hardware gekauft um keine DAW mehr benutzen zu müssen. Für mich persönlich fühlt sich das an als ob sie ihre Zeit für Nebensächlichkeiten verschwenden statt die Hardware besser zu machen.

Aber hey, vielleicht generieren sie ja irgendwie genug Umsatz raus welcher der Hardware wieder zugute kommt...
 


Neueste Beiträge

News

Oben