Elektron Analog Rytm - 12 Pad Analog-Filter-Drummachine

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rackes, 17. Januar 2014.

  1. Jan_B

    Jan_B aktiv

    Kann man eigentlich auch einzelne Tracks reloaden, oder immer nur Kits?
     
  2. vorher Yes + Chromatic/Track zum speichern .. dann No/Reload + Chromatic/Track
     
    Jan_B gefällt das.
  3. Syme0n

    Syme0n engagiert

    Danke !!!
     
  4. Green Dino

    Green Dino *puff peng*

    Je nach dem ob man für seine Drums Synthese oder Samples verwendet muss man auch ein bisschen umdenken, denn mit Synthesizern ist es einfach Drum Sounds zu bauen die auf Dynamik genau so reagieren, wie ich das möchte. Außerdem kann man ja auch diverse Parameter mit Velocity verknüpfen. So kann man auch Drum Sounds bauen, die sehr sensibel auf dynamisches Spiel ansprechen.
    Samples brauchen mehr als Levelautomation bzw. Velocity -> Amp um lebendig und dynamisch zu klingen.
    Ich habe seit vielen Jahren meine Drums prinzipiell mit Synthesizern gebaut und mußte im Octatrack auch erst mal umdenken. Ich benutze im OT meine gesampleten Synthpatches. Sampler haben aber wiederum ihre ganz eigenen Möglichkeiten, die man nutzen kann.
     
  5. Jan_B

    Jan_B aktiv

    Gibt es irgendwelche funktionierenden Trick die Padempfindlichkeit zu verbessern? Vielleicht mal aufschrauben und die Pads von unten reinigen oder so? Meine Pads lassen sich wirklich nicht so gut bedienen, sehr unsensibel usw.
     
  6. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Nein, da hilft nur viel und lange bespielen, das wird mit der Zeit besser...
     
  7. Jan_B

    Jan_B aktiv

    Puh, ich hau da schon so lange drauf rum. Naja watt solls.
     
  8. Syme0n

    Syme0n engagiert

    hallo
    habe eine Frage bez. Distortion ..kann man nur die Summe distorten oder auch einzelne Tracks?
    und liegt distortion nur auf dem Master Out?
     
  9. borg029un03

    borg029un03 aktiviert

    Nur Summe und Masterout. Externer Eingang liegt auch hinter der Distortion.
     
  10. Jan_B

    Jan_B aktiv

    Antwort siehe Borg. Was allerdings geht ist das FX-Routing Delay/Reverb jeweils hinter oder vor das Distortion zu setzen.

    Du kannst ja auch zum Bleistift Kick und Snare auf den Main lassen und anzerren. Den Rest clean per Einzelouts abgreifen.

    Das Distortion ist die heimliche Perle im Rytm. Schön viel rein, ganz leichte Unsymmetrie - super nice.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
  11. Syme0n

    Syme0n engagiert

    was me
    was meinst du mit unsymmetrie?
     
  12. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Vergiss die Antworten zuvor, man kann auch einzelne Spuren verzerren. Und zwar mittels Overdrive in deren Amp-Sektion. Steht auch im Manual.
     
  13. borg029un03

    borg029un03 aktiviert

    Naja zwischen Distortion und Overdrive liegt ja schon noch nen klanglicher unterschied.
     
  14. Jan_B

    Jan_B aktiv

    ...
    Definitiv.

    Der Overdrive dickt an. Macht lauter. Manchmal mir etwas zu nasal in extremerer Einstellung. Weitaus weniger Rotz. Naja ich finds komplett was anderes als das Distortion. Aber klar verzerren tut der auch, vielleicht reicht Dir das SymeOn, musst du für dich ausprobieren.

    Ist eine Einstellung auf der Distortion-Page.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2017
  15. Syme0n

    Syme0n engagiert

    habe irgendein Problem mit der Closed Hihat es ist deutlich reverb zu hören obwohl ich in den einstellung für reverb
    alles aus habe
    .. woran kann das liegen?
     
  16. vielleicht ne Scene aktiv? Oder P-locks auf den Steps?
     
    Syme0n gefällt das.
  17. Syme0n

    Syme0n engagiert

    also mit scenes und P Locks hab ich noch nichts gemacht.. habe den AR erst seit kurzem
     
  18. Syme0n

    Syme0n engagiert

    kann man einen rhythmus schreiben und dann samples/soounds durchzappen die alle gleich in dem rythmus spielen damit man schnell vergleichen kann?
     
  19. Sternenlicht

    Sternenlicht aktiviert

    Ja das geht, du musst die Samples aber vorher in die 127 Speicher Bereiche einladen, dann kannst Du es im Sample Menü einfach durchscrollen. (Oder per LFO das Sample auswählen.)
     
    Steven Hachel gefällt das.
  20. für Sounds gehts auch ... wenn das normale laden wirklich zuviel ist ... dazu müssen sie in den soundpool des projects

    vermutlich geht genau das, besser im Vst
     
  21. borg029un03

    borg029un03 aktiviert

    Weis jemand eigentlich wie ich aus einem Projekt Samples wieder raus kriege?
     
  22. Hans Olo

    Hans Olo Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch.

    Manual S. 51/52,
    13.2.1 LOADING, UNLOADING OR REPLACING A SAMPLE

    [...]
    Select VIEW RAM and press [YES/SAVE]. A list will appear, showing all 127 user sample slots. A circle at the very right end of the row means that the sample is currently unused in the active project.
    [...]
    On this screen, the 127 user samples may be unloaded individually or collectively to empty the slots. Scroll the list using the [ARROW] keys [UP] / [DOWN] or the LEVEL knob. Press [YES/SAVE] to tick individual samples, or bring up the right-hand menu by pressing
    and choose SELECT ALL. ​
    On the right-hand menu, select UNLOAD to empty the slots of the ticked samples.​
     
  23. borg029un03

    borg029un03 aktiviert


    Super vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen