Emagic AMT 8 / Vista

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Rookie2, 8. Oktober 2011.

  1. Hallo,

    hat jemand von euch einen AMT 8 USB
    erfolgreich unter Windows Vista Home 32 laufen
    und könnte mir ein paar Tips geben?

    Ich bekomme das Ding einfach nicht zum laufen...
    Laut Systemsteuerung sind alle TReiber auf dem
    neusten Stand (unidrv227), aber es wird weder in Midiox,
    noch Live oder Sounddiver erkannt. :heul:

    Gibt es einen Zauberspruch, den ich noch aufsagen muss???

    Gruß Rookie
     
  2. microbug

    microbug |||

    Der Zauberspruch nennt sich "Suchfunktion" (hier oben rechts) und am besten mit dem Begriff "AMT8 Vista" (ohne Anführungszeichen). Wurde schon etliche Male besprochen, da sollten sich auch Hinweise finden.

    Von "aktueller Stand" kann bei unidrv227.zip keine Rede sein, der Treiber stammt von 2004 oder früher.

    Das Interface selbst funktioniert? Netzteil angesteckt, eingeschaltet und LEDs leuchten auch beim Einschalten?
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    in vista 32 sollte es schon gehen ...aber ich kann mich erinnern dass es mich schon bei xp stellenweise ordentlich geplagt hat das zun kaufen zu bringen
    allerdings plagte er sich bei mir die treiober zu erkennen bzw die richtigen zu finden - wenn das gerät in windows als "installiert" aufscheint fonde ich das schon seltsam

    was mir zb neulich mal passiert ist mit dem unitor8mk2 (allerdings an nem mac - weil ich am pc schon w7-64 habe)
    ich hatte mal mit dem setuputility (dem freeware teil das es im netz gibt das "besser" sein soll als das alte original) verucht diverse funktionn des interfaces anzusteuern was in einem total lock resultierte
    ich war schon sicher das ruiniert zu haben aber nach wilden on/off hin und her und wirren versuchen "irgendwas" zu tun ging es plötzlich wieder
    vielleicht hast du ja bei deinem auch so nen "datenstau" - verusch doch nochmal die letzte firmware aufzuspielen (wenn das beim amt überhauot geht)

    oder vielleicht verharrt dein amt ja im patch modus und springt nicht um ?

    schwer zu sagen auf die distanz
     
  4. microbug

    microbug |||

    Du stocherst da gerade etwas im Nebel rum. Ein Unitor8MKII oder AMT8 springen immer in den Computermodus, wenn die Firmware (die beim AMT8 übrigens fest im EPROM sitzt und nicht updatebar ist) ein Signal vom Treiber bekommt. Wenn dieser aus irgendeinem Grund nicht läuft, kann er somit auch nicht umspringen.

    Von welchem anderen Utility sprichst Du denn? Es gibt ein Kontrollfeld für MacOSX und eine Software von Hermann Seib für Windows für die Interfaces, letztere macht aus dem Ding eine echte 8x8 Matrix IIRC.

    Die Fragen, die mich da eher umtreiben, wären, ob Vista Home einen 64Bit Modus hat und dieser aktiviert wurde, dann wäre es klar warums nicht geht. Aber das war hier alles schon etliche Male Thema gewesen.

    In den Zeiten, wo alles mögliche buspowered ist, kommen nicht Wenige auf die Idee, daß man ja kein Steckernetzteil anschließen braucht, und wundern sich dann, warums nicht geht. Sollte man als mögliche Fehlerquelle auch ausschließen können.
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    ja da stocher ich wirklich im nebel :) aber als da bei mir gesponen hab war das auch sehr nebulös..

    es gibt so nen typen der für mac ein freeware teil programiert hat das die origomale software erweitert - aber frag mich nicht ob das das ist das du da nennst - ich habe das nach dem "fast-crash" vom rechner gelöscht

    komischist doch dass er sagt dass das vista das teil als installiert betrachtet ...

    ps: als ich die probleme hatte war es übrogens so dass es sich eben NICHT mehr umschlaten lies ...

    cheers
     
  6. microbug

    microbug |||

    Ich spreche von dieser Software hier:

    http://hermannseib.com/miditrix.htm

    Nach dem, was Du eben schriebst, klingt das schon danach, eine Andere wüßte ich jetzt nicht.

    Ein AMT8 zum absaufen zu bekommen ist garnicht so einfach, da muß man schon mit fiesen Sachen beigehen, ich habs jedenfalls schon damals nicht geschafft, als ich noch wie wild Adaptionen programmierte. Dumm ist, daß die Kiste keine Resetfunktion hat, die Firmware ist aber so clever gebaut, daß sie Datenmüll im Speicher erkennt und dann sich per Software initialisiert. Ich kann mich erinnern, mal eins dieser Geräte dazu gezwungen zu haben, indem ich die Spannung für das SRAM abklemmte bzw kurzschloß - so, wie man beim PC das BIOS resettet halt.
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    interessant - das teil das du verlinkt hast kannte ich noch gar nicht - ich meinen tatsächlich was anderes

    ist das denn auch "gut" ? weil nochmal will ich mich dem nervenkitzel nicht aussetzten :)

    mfg

    edit: ich meine das hier
    http://www.potm.org/software/Unitor/#instructions
     
  8. microbug

    microbug |||

    Das ist genau das von mir erwähnte Kontrollfeld und tut hier problemlos, allerdings nur mit Unitor8/AMT8, nicht aber mit dem MT4 (da hatte er wohl keine Doku dazu), aber da ich inzwischen auch ein MT4 habe, will ich den Autor mal fragen, ob er das nicht auch unterstützen kann.

    hast Du dem Softwareautor denn mal Dein Problem geschildert? Er ist sehr nett und antwortet schnell.

    Die Software von Hermann Seib hätte ich gerne als Hardware gehabt, wäre mal ein schönes Microcontrollerprojekt ... Hab allerdings meinen zweiten Unitor8 nimmer.
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    also ich kenn mich ja da im spezifischen null aus :) bin nur ein interessierter user der keine ahnung hat von jeglicher programmierung
     
  10. Hallo,
    Schön, dass sich zu der Frage ein so reger Austausch entwickelt hat.
    Die Seite mit dem Programm miditrix kannte ich noch gar nicht, werde
    ich morgen gleich mal ausprobieren.

    Ein anderes Phänomen ist mir noch aufgefallen: der AMT8 ist in der Systemsteuernung zwei
    mal aufgeführt. Einmal unter Midi-/Audiodevices und bei Usb.

    Wenn ich Ihn bei MidiAudio deinstalliere geht das problemlos,
    versuche ich ihn unter usb zu deinstallieren, schmiert der komplette Rechnervmit einem
    Bluescreen ab...

    Ansonsten hängt der Amt8 an einem eigenen Netzteil. Ob vista auf 64bit umgestellt ist, werde
    ich morgen checken, kann ich mir aber nicht vorstellen.

    So, jetzt lese ich mich erstmal per "Zauberspruch" durch die amt-Einträge :nihao:
     
  11. microbug

    microbug |||

    Das Programm nützt Dir nichts, solange der Treiber nicht läuft.

    Das gehört so. gerade nochmal das MT4 an meine XP-Kiste geklemmt und da ist es genauso.

    Warum tust Du das? Laß alles so, wie es ist.

    Schau aber vor allem mal, ob der richtige Treiber installiert ist. Im Archiv unidrv227.zip sind 3 Verzeichnisse enthalten, der richtige Treiber ist der im Ordner Win2K.
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    wichtig:

    hast dei denn das gerät schon jemals erfolgreich in betrieb gehabt?

    bzw. hast du das original netzteil???
    es ist nämich so dass zb der unitor wenn man dem ein netzteil dranhängt das zu wenig ampere rüberschikct zwar leuchtet und auch am rechner sichtbar ist aber evtl TROTZDEM NICHT FUNKTIONIERT

    man sollte sich für die kisten ein netzteil checken das so 1000mA zustandebringt

    mfg
     
  13. microbug

    microbug |||

    Guter Einwand, hab ich bei einigen Geräten schon erlebt, aber hattest Du das in der Praxis schonmal bei einem AMT8/Unitor8 oder ist das jetzt nur ein theoretischer Gedanke?

    Ein falsches bzw zu schwaches Netzteil macht die seltsamsten Effekte, den USB-Chip der Emagic-Interfaces sollte es aber normal nicht betreffen, denn die haben von allen verbauten Komponenten die geringste Stromaufnahme, da sind die beiden dicken Quad-UARTs die Kandidaten, die es eher betrifft.

    Generell sollte man solche Teile immer mit deren Originalnetzteil betreiben, bis auf die Ausnahmen, deren Originalnetzteil Murks ist - da gehören die Emagic-Interfaces nicht dazu. Wer natürlich gerne Suchspiele betreibt und nicht beschriftet, welches Teil zu welchem gehört (oder ein gebrauchtes Interface von einem entsprechend schlamperten Vorbesitzer kauft), stellt sich selbst oft gleich beide Beine. Ich halte es da wie Florian und beschrifte meine externen Netzteile, wenn nicht sowieso schon vom Hersteller deutlich bezeichnet, und selbst dann kommt ein Bäpperl drauf.
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    ich bin mir jetzt gar nicht wirklich sicher - aber ich glaube dass ich mal ein schwachs netzteil probiwert hatte und da auch troubles hatte - jedenfall habe ich dann ein richtig "starkes" bestellt :)
    aber in dme fall kann es sein dass die erinnerung auch täuscht ...
    aber stand das mit dem netzteil nicht sogar in der anleitung ? oder verwechsle ich da jetz alles mögliche ...
     
  15. microbug

    microbug |||

    Könntest Du die Fullquotes bitte mal unterlassen oder ist das noch zu früh am Tage? Danke :)

    Es steht eigentlich in jeder Anleitung von Geräten mit externem Netzteil drin, daß man dies nur mit dem Originalnetzteil betreiben soll, so auch beim AMT8/Unitor8. Ich meine, da wäre es sogar abgebildet, kann aber gerade nicht gucken.
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    ja schon - aber bei den meisten geräten ist es volkomen egal - einenen bodentreter kann ich mit jedem netzteil füttern - es geht ja darum dass der unitor eben die besonderheit hat "anscheined zu funktionieren" es aber nicht tut - ich denke mal bei den anderen geräten geht dann einfach gar nix - oder nicht???
    naja egal :)
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    @Rookie2

    Irgendwie haengst du in 'ner Endlosschleife... ;-)

    viewtopic.php?t=57548

    Ich denke Swissdoc kann dir bei der Installation unter Vista 32 helfen, vielleicht mal 'ne PM schicken...
     
  18. @ summa:

    Ja, unitor gebraucht gakauft, nicht zum laufen bekommen, verkauft- dachte es läge am comport.

    Amt8 geschossen, in der hoffnung mit usb wird alles besser - pustekuchen, läuft auch nicht...

    Das netzteil ist aber original emagic, steht zumindest unitor8 drauf.... ;-)

    @ tomflair, der midimode ohne Rechner funktioniert einwandfrei.
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Unter XP hab' ich bisher keine Probleme, so lange ich mich an's Treiber Readme gehalten hab', unter Vista hab' ich's noch nicht probiert.
     
  20. microbug

    microbug |||

    @rookie: Du hast noch einen Rechner mit ComPort, auf dem Vista geht? Erstaunlich. Bei meinem T40 bleib ich bei XP, Vista kommt mir nicht drauf bei 7 dürfte das olle Ding Schluckauf bekommen ...

    Apple pflegt ja die Mac-Treiber für diese Interfaces weiter (inzwischen auch endlich als Einzel-Download), unter Windows müßte mal einer die Dinger analysieren und neu bauen, irgendwann wirds wahrscheinlich dann doch nimmer gehen fürchte ich.
     
  21. Oh mann, das fängt an echt zu nerven...

    Warum baut keiner mehr ein aktuelles achtfach midiinterface :mad:
     
  22. BBC

    BBC aktiviert

  23. microbug

    microbug |||

    Gibts doch:

    ESI M8U XL: http://www.esi-audio.de/produkte/m8uxl/

    MOTU MIDI Express XT: http://www.motu.com/products/midi/xpressxt_usb (auf vielfachen Kundenwunsch wieder ins Programm genommen)

    MOTU MIDI Express 128: http://www.motu.com/products/midi/128/

    MOTU MIDI Time Piece AV: http://www.motu.com/products/midi/mtpav_usb

    Wie da das Timing ausschaut, kann ich nicht sagen, aber MOTUs erste Produkte waren genau solche MIDI-Interfaces, und der Unitor8 kann ja so tun, als wäre er ein MOTU MTP.

    Das MIDI Express 128 entspricht dem MTP AV ohne Synchronizer, wäre also das Pendant zum AMT8, während der Unitor8 dem MIDI Time Piece (MTP) entspricht.
     
  24. So, Schnauze voll - Motu geordert..? :twisted:

    Danke an alle für ihre hilfe und die tips mit den aktuellen 8fach midiinterfaces.

    See you ;-)
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Guter Entscheid, denke ich. Echt doof, dass Apple die Windows Treiber nicht weiterentwickelt für AMT und Unitor. Cool an den Kisten ist ja, dass sie auch ohne Computer als Router dienen können. Und billiger als MOTU waren sie auch...
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    naja - wobei die serie doch eh nur wirklich sinn macht mit logic - denn ausserhalb von logic ist es ja "just another midiinterface" :)
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nicht wirklich, aber du machst wahrscheinlich nicht all zu viel mit Sysex, denn das funktioniert mit den Unitor/AMT Teilen zumindest unter Windows besser als mit vielen anderen MIDI Interfaces.
     
  28. tom f

    tom f Moderator


    ne - lol - für mich ist cc genug ;-)
     
  29. microbug

    microbug |||

    Sollte man meinen, daß das so ist, aber nach meinen aktuellen Erfahrungen und Tests (siehe MIDI-Jammerthread) würde ich das vielgelobte AMT als nicht wirklich zuende gedacht bezeichnen. Nichtsdestotrotz sind die Emagic-Interfaces, wie Summa schon schrieb, nicht nur unter Windows bei Sysex-Sachen die beste Wahl.

    Wie es sich da mit MOTU verhält, werde ich noch eruieren, dazu muß dann doch auf den G4 wieder der Leopard drauf :)

    @swissdoc: die Einstellung der kompletten Windows-Software war Vertragsgegenstand beim Kauf von Emagic. Wenns ja nicht Apple wäre: Was die einmal eingestampft haben bleibt eingestampft, no chance, wird sich auch ohne Steve nichts dran ändern. Versuchen könnte man es ja mal mit Anfragen bei Leuten wie Gerhard Lengeling, Michael Haydn oder Markus Fritze, die sitzen ja meines Wissens nach wie vor in Rellingen. Markus hab ich zumindest früher mal bei Logicuser.de gelesen und auch mit ihm gemailt, aber ob er immer noch da schreibt, weiß ich nicht.
     
  30. tom f

    tom f Moderator


    würdest du das netterweise in ein paar sätzen synthetisieren ? :)
    was ist denn das problem bei den teilen?

    danke
     

Diese Seite empfehlen