Emu E6400 .wav Dateien laden?

M

Matthias Wenzel

Guest
Hey ho :)

Der E6400 mit OS 2.5 kann keine .wav Dateien importieren. Ab welchem OS ging das? Braucht man dazu wieder so ein Eprom?
 
vds242

vds242

|
Hallo!

Wav Import ging imho ab EOS 3.0. U'nd das ist das maximale EOS, was Dein e6400 kann.

Ja, höhere Versionen brauchen mehr Flash Ram. Du hast nur 1MB, brauchst aber mindestens 2Mb.

Du darfst aber nicht vergessen, das das nur über das Floppylaufwerk geht!

Oder per SCSI im Verbund mit einem Rechner.

Gruß,
Chris
 
M

Matthias Wenzel

Guest
Über Floppy wäre okay. Geht mehr um Drumsounds und so viele sollen es nicht sein.
Okay Eos 3. woher bekommen?
Woher 2 MB Flash hernehmen :?

Oder bekommt man für das Geld nen Waveschlucker Akai :lol:
 
C

cleanX_02

..
creativelabs als Emu-Käufer hatte früher viele manuale als pdf für die Emus und Ensoniqs noch unter legacy online. Dazu kamen etliche Zips mit Firmwareupdates, etc. Plötzlich war alles vor ca. 1,5 Jahren weg. Dann war es wieder da und nun dies:

http://www.creative.com/emu/support/dow ... .aspx?d=40

hier hat ein user 2011 viele Sachen abgespeichert:
http://francisfisher.me.uk/problem/2011 ... y-archive/

leider ist ausgerechnet das 3.0-Eos-update nicht dabei.

Woher 2 MB Flash hernehmen :?

Am besten kommt man da leider, wenn man den Sampler verkauft und einen mit 2mb-Flash kauft.
auf folgender Seite gab es schon längere Zeit kein update:

http://www.marjorie.de/emu_simm/index.htm
 
vds242

vds242

|
Matthias Wenzel schrieb:
Über Floppy wäre okay. Geht mehr um Drumsounds und so viele sollen es nicht sein.
Okay Eos 3. woher bekommen?
Woher 2 MB Flash hernehmen :?

Oder bekommt man für das Geld nen Waveschlucker Akai :lol:

Hallo Matze!

Also 2MB Flash Ram wirst Du nicht mehr bekommen.
EOS 3.0 kann ich Dir, wenn es anders nicht mehr geht, per Diskette zukommen lassen.
Die möchte ich dann bloß wieder zurückbekommen, für meine Archiverhaltung ;-)

EOS 3.0 geht ja noch mit Deinem e6400 ohne Flash Erweiterung.

Am besten wäre aber eigentlich nen kleinen Ultra zu kaufen. Dann kannst Du geschmeidiger Samples hin- und herschieben.
Da geht das dann einfach mit Fat formatierten Speichermedien.

Sofern es aber nur um Drums geht, sollte EOS 3.0 und Dein Classic e6400 ausreichen.

Gruß,
Chris
 
vds242

vds242

|
cleanX_02 schrieb:
http://www.emusonacid.co.uk/forum/viewtopic.php?f=2&t=2577

ganz unten das Attachment beim letzten Beitrag. jetzt musst Du das "nur noch" irgendwie auf eine Floppy bekommen. Das ist in Zeiten von Win7 oder OSX irgendwas schon eine Herausforderung geworden.

Cool, das Du das gefunden hast!

Ja dann muss der Matze das ja "nur" noch auf Diskette kriegen :phat:

Chris
 
K

krahz

Guest
krahz schrieb:
Matthias Wenzel schrieb:
Über Floppy wäre okay. Geht mehr um Drumsounds und so viele sollen es nicht sein.
Okay Eos 3. woher bekommen?
Woher 2 MB Flash hernehmen :?

Oder bekommt man für das Geld nen Waveschlucker Akai :lol:

Hatte damals meinen E64 mit Eos 4.?? Classic aufgerüstet.
Der *.Wave Sampleimport über Floppy war sowas von langsam.

Mit einer alten Soundforge Version müsste doch unabhängig von Scsi auch ein Wave Import über Mididump möglich sein?
(bin mir nicht mehr sicher)
Das währe billiger und wahrscheinlich auch schneller.
 
Fluxus Anais

Fluxus Anais

...
Wav-Files laden geht ganz einfach und passabel schnell mit einem externen Zip-Laufwerk. Bei meinem Ultra mit EOS 4.7. Möglicherweise aber auch schon mit einer früheren Version.
 
vds242

vds242

|
Fluxus Anais schrieb:
Wav-Files laden geht ganz einfach und passabel schnell mit einem externen Zip-Laufwerk. Bei meinem Ultra mit EOS 4.7. Möglicherweise aber auch schon mit einer früheren Version.

Ähem, wir reden hier von einem e6400 Classic, der zur Zeit noch EOS 2.5 hat und maximal auf EOS 3.0b kommen kann!!!

Du hast erstens einen Ultra, und somit die nächste/letzte Emu EOS Reihe, und zweitens mit 4.7 auch das FAT File System.....

Zwei Dinge, die Matzes e6400 nie erreichen kann.

Dein Posting zwinkt mich dazu, dir zwei Strikes zu geben. Noch ein dritter Strike und Du bist raus!

D.h. entweder mehrmonatiger Abendkurs zur Besserung mit Leonard und Howard, oder Du musst es Dir wieder verdienen, Sheldons Wohnung betreten zu dürfen :lollo:

Gruß,
Chris
 
K

krahz

Guest
Centurion schrieb:
Und ja, Soundforge, Wavelab und Elektron C6 http://www.elektron.se/support-and-downloads plus MIDI-Interface gehn auch, für dumpen von Drumsounds allemal ok.

Mach das so mit meinen TG500, der Midisampledump ist gar nicht sooo langsam
Zumindest um Lichtjahre schneller als der Floppy-Emu64 WaveImport damals. :lol:

Würde das erst mal so probieren
Falls Zickerei /doch zu langsam
alternativ ein PCMCIA-Scsi Kabel für altes Laptop + Soudforge/Wavelab besorgen
 

Similar threads

Fluxus Anais
Antworten
0
Aufrufe
184
Fluxus Anais
Fluxus Anais
D
Antworten
30
Aufrufe
999
qwertz123
Q
M
Antworten
15
Aufrufe
777
rauschwerk
rauschwerk
D
Antworten
5
Aufrufe
252
Despistado
D
 


News

Oben