Emu E6400 Totalausfall

Q

qwertz123

......
Also ich wollte hier niemanden den SCSI2SD Adapter schlechtreden. Der ist eine ideale Lösung in vielen Samplern.
Persönlich finde ich den Adapter besser extern im Einsatz, als eingebaut im Gehäuse des Samplers. Da kann ich einfacher an die SD-Karte zum Tauschen oder Sichern.
Ein Tool zum Sichern einer mit SCSI2SD eingerichteten SD Karte unter Windows habe ich leider noch nicht gefunden. Windows erkannte die Karte auf jeden Fall nicht mit dem Explorer, der zeigt keine Partition an bzw. unbekanntes System oder so. Habe da aber auch noch nicht gezielt danach gesucht.

Eine 25 jahre alte SCSI-Platte macht für mich auch höchstens noch als 2te Backup-Lösung Sinn. Viele von den Dingern waren ja reinste Kreissägen, teilweise schon im Neuzustand. Die brauchen auch noch viel mehr Strom, belasten das Netzteil des Samplers zusätzlich, verursachen eine Menge Hitze und Vibrationen im Gehäuse etc.

Nur halt immer bei SD Karten aufpassen. Die Dinger möglichst nicht offen liegen lassen auf dem Tisch, nicht an den Kontakten anpatschen,
und immer mal wieder Backup machen. SD Karten können sicher 8-10 Jahre halten ist da meine Erfahrung. Bei längerer Einlagerung muss nicht die Karte kaputt gehen, aber die Daten können evtl. beschädigt werden - Durch eine Entladung oder was auch immer hier auftreten kann - Bin da aber nicht der Experte, wie das im Detail in den Schaltkreisen abläuft.

Jedenfalls hatte ich bei den Vorgängern SmartMedia - Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran - Das waren mit die ersten Speicherkarten für Digitalkameras - Eine davon hat jedenfalls nur noch beschädigte Fotos nach ca. 18 Jahren gezeigt, aber die Fotos hat man ja eh immer auf dem PC oder auf CD/DVD, heute Blueray gespeichert. Auch einige Musikinstrumente und Digital-Rekorder nutzten SmartMedia ( CS6X,
Korg Triton LE als Beispiele )
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben