SCSI2SC V6 und EMU Ultra

Fluxus Anais

Fluxus Anais

...
Ich habe heute in meinen E6400 Ultra das Floppy-Laufwerk mit der SCSI2SD Platine incl. Floppy -Rahmen ausgetauscht.
Ging recht einfach vonstatten.
-SCSI-Utility-Programm downloaden.
-USB-Disk-Driver installieren (ist im Utility-Paket enthalten).
-Mittels handelsüblichem USB-Micro-Kabel die Platine an den PC anschließen (Achtung! Platine wird in Windows nicht erkannt, nur im Utility-Programm)
-Das Updaten der Firmware war bei mir nicht möglich, aber auch nicht nötig.
- Handelsübliche Kamera-Speicherkarte im Programm formatieren (Terminierung anklicken nicht vergessen)
-Platine in den Floppy-Schacht im Ultra einbauen, Strom kommt über den SCSI-Bus oder auch per Floppy-Kabel möglich(vorher 12V-Pin am Stecker mit Zange herausziehen)
-Jetzt braucht man nur noch die virtullen Lafuwerke im FAT-Format formatieren und kann dann über den PC wav-Samples laden sowie seine EMU-Bänke im E4B-Format archivieren.
-Das Laden und Speichern von der SD-Karte geht mit der V6 recht flott vonstatten , wenn auch immer noch nicht so schnell wie von einer IDE-Platte. Die Größe der Partition auf der SD-Karte scheint für die Speicherzeit keine Rolle zu spielen.

Lade- und Speicherzeiten einer Bank von 30 MB:
IDE-Festplatte
Laden 12 sec. Speichern 13 sec.

SCSI2SD V6 EMU formatiert (4 GB Partition)
Laden 18sec. Speichern 27 sec.

SCSI2SD V6 FAT formatiert (16 GB Partition)
Laden 18 sec. Speichern 27 sec.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben