ESQ-1 & SQ-80

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Sound Engine, 9. August 2013.

  1. Mir hat jetzt einer am Phone gesagt, dass der ESQ-1 (ESQ-M) besser (analoger) klingen würde, als ein SQ-80. Obwohl dieser ja mehr Waves hat und dadurch vielfältiger wäre. Aber klingen würde der ESQ "besser". Der Unterschied wäre fast schon so groß, wie beim Microwave 1 zum Microwave 2.

    Das ist das erste Mal, dass ich so etwas höre. Sonst liest man eigentlich, dass der SQ-80 in allen Belangen (außer der Tastatur) klar vorn wäre, da selbe Technik, nur größerer WaveROM.

    Kann das irgendjemand für oder wider bestätigen?
     
  2. Audiohead

    Audiohead bin angekommen

    Ich hatte beide zur gleichen Zeit, und mir hat klanglich der ESQ1 "besser" gefallen.
    Er klang in meinen Ohren etwas "rauher", hatte für mich einfach mehr Charakter..

    Es ist Geschmackssache, denn es sind beide klasse Geräte.
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    hatte auch beide. ja sie klingen minimal anders, das ist aber eher subtil. besser oder schlechter ist geschmackssache.
    würde trotzdem eher zum SQ-80 greifen. vermisse ihn etwas ;-)
     
  4. Murano

    Murano Tach

    Der ESQ-1 ist mittlerweile mein dienstältester Synth... ;=) Freut mich immer, wenn ich von anderen lese, dass sie ihn auch mögen.

    WIe ist der ESQ-1/SQ-80 klanglich eigentlich im Vergleich zum Microwave 1 einzuschätzen? (ich hatte leider nie die Ehre, einen solchen ausprobieren zu können).
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    der MW1 klingt viel härter, klarer und brachialer. die ensoniqs schlagen im vergleich eine weitaus sanftere und düsterere klangart an ;-)
     
  6. Woran würdest Du die Unterschiede festmachen? Oszillatoren, Filter, Wandler? Ist Dir evt. bekannt, ob da unterschiedliche Bauteile verwendet wurden?
     
  7. Was war denn letztendlich das Kriterium, warum Du beide wieder abgegeben hast?
     
  8. Ist der höhere Preis für den Prophet VS gegenüber den beiden Ensoniqs gerechtfertigt oder bekommt man mit allen ähnlich gute Ergebnisse in Sachen "Hybrid-Flächen" und so hin?

    Ich finde in der Youtube-Ferndiagnose alle irgendwie ansprechend, wollte aber nur ein Gerät kaufen.
     
  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    warum abgegeben? hmmm geistige umnachtung :lol:
    einfach zu viel Zeug.

    den verkauf des SQ-80 habe ich schon manchmal bereut, aber er ist ja in guten Händen ;-)

    der Prophet VS klingt ungleich edler, klarer und "schöner". klanglich lassen die sich eigentlich überhaupt nicht vergleichen. die ensoniqs haben immer diesen dreckigen, dunklen touch im sound. da ist immer ein bisschen rauschen und schmutz dabei und sowas fehlt dem VS gänzlich.
     
  10. powmax

    powmax bin angekommen

    Dem würde ich uneingeschränkt zustimmen ! Obwohl 'Rauschen' im eigentlichen Sinne tut der SQ80 net - das Level an den Stereoausgängen ist nicht besonders hot. Kleiner Trick: Den PAN auf ganz Links o. Rechts setzten verdoppelt den/das Outputlevel.

    grüsslies
    Ilse
     
  11. Sequialter

    Sequialter Tach

    Vor einigen Wochen habe ich eine Ram-Cartridge aus England gekauft,da waren auch angeblich selbstgemachte Sounds vom ESQ1 gespeichert.
    Ich war sehr gespannt die zu probieren,aber es waren alles Klänge die ich auch schon vor Jahren aus dem Netz gefischt habe,alles schon hunderte Male gehört.Es gibt wahrscheinlich nur ganz wenige Leute,die sich mit ihren ESQ1 Sounds vom Einheitsgeklingel abheben,
    dazu zähle ich zuerst mal diese hier:
    http://www.pongthrob.com/esq_analog+.html
    die 2 Demos zeigen schon das enorme Potential des ESQ1,mit dem ich auch sehr zufrieden bin.
     
  12. midi

    midi Tach

  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    klingt super und ist auch nah dran aber natürlich ohne analog filter (CEM3379) ;-)
     
  14. Sebastian R.

    Sebastian R. bin angekommen

    Schau mal hier:

    viewtopic.php?f=3&t=81057

    Hier habe ich die Unterschiede der ersten 32 Waves zwischen ESQ und SQ
    beschrieben, oder halt das, was mir auffällt.

    Ich hatte mal das Glück, eine RAM-Cartrige "Chrystal" zu kaufen,
    auf der waren noch alle Werk-Sounds unverändert vorhanden.

    Die Sounds da drauf haben mich regelrecht umgehauen.
    Sie heben sich deutlich (wertig) von allen gängigen Librarys ab.
    Diese Karte war der Grund, warum ich vom ESQ (SQ) wieder
    restlos begeistert bin.
     
  15. Wollt sagen, zwischen dem ESQ und der VS liegen Welten. Am ehesten kommt man an den VS noch mit Vectorsynths oder Wavetables heran.
     
  16. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Ensoniq = Amerikaner = Butterweich
    Waldorf = Germany = Bretthart ;-)

    Die Amerikaner (Synths) sind generell immer sehr weich und glatt und fast schon brav...
    Ich weiss nicht ob das an der bauweise, am gewollten LA-Sound oder an purem Zufall liegt...

    Man spielt mal nen Ensoniq, dann n EMU und dann mal n Yamaha: Und dann kommt einem der Sound entgegen.

    Deutsche Synthesizer (gibt ja nicht so viele.. aber einige) sind für mein Ohr sehr hart, direkt und können sehr agressiv klingen.
    Die Ensoniq Kisten würde ich klanglich am ehesten mit dem Korg DW8000 vergleichen.. der Aufbau und die Klangerzeugung sind sehr ähnlich...

    Lediglich beim Filter hört man dann einen Unterschied.
    Den MicroWave würde ich schon eher als aggresiven DX7 einstufen (der Vergleich mit dem PPG Wave ist etwas schwer, da nicht viele den Sound des PPG im Ohr haben)
     
  17. Murano

    Murano Tach

    Interessante Vergleiche. Leider kenn' ich auch den DW8000 nur vom Hörensagen: Wie ist das Korg-Filter im Vergleich zum Ensoniq? Ist das ungefähr so wie jenes vom Poly800 (den kenn' ich)?
     
  18. Stue

    Stue bin angekommen

  19. powmax

    powmax bin angekommen

    Schöner Track !!! Die SQ Drum hört man doch sofort :D

    grüsslies
    ilse
     
  20. Sebastian R.

    Sebastian R. bin angekommen

    Habe zwei ESQ und ein SQ. Die rohe Saw z.B. klingt im gesamten
    Tonbereich durchgehend analog, während die selbe initialisierte Wave im SQ
    mind. drei hörbare Frequenzsprünge (Sample-Mapping?!) aufweist.
    Für mich ein klarer Fall pro ESQ. Somit kann ich Test- bzw. Vergleichs-
    berichte widersprechen, dass im SQ die ersten 32 Waves idendisch mit
    denen eines ESQ sein sollen.
     
  21. Stue

    Stue bin angekommen

  22. Sebastian R.

    Sebastian R. bin angekommen

    Hi,
    die Drums (ausser die Toms), die sollen vom SQ-80 sein? Zweifel zweifel...
    Ansonsten einer der besten Demotracks.
    Wenn so die Werks-Demos im Laden geklungen hätten,
    dann wären die Bestellungen sicher in die Höhen geschnellt...
     
  23. tmk009

    tmk009 bin angekommen

    Ich hab beide gerade hier. Der filter im dw8000 klingt genial, irgendwie vollmundig. Im direkten Vergleich ist der filter des esq gewöhnlich, fast charakterlos. Bei allem anderen hat der esq die Nase vorn, bis aufs Gewicht, da geben sich beide nix.
     
  24. Sebastian R.

    Sebastian R. bin angekommen

    Übrigens,

    hatte auch mal den ESQ-M zusätzlich zum ESQ-1, da ich dachte, bei meinem Platzmangel
    die am ESQ-1 programmierten Sounds schön praktisch in meinem Rack platzsparend
    unterbringen und einsetzen zu können. Aber ich kann nur bedingt empfehlen, denn:

    1. auch der ESQ-M ist relativ "groß" und sperrig

    2. schnell will man im Workflow mal eben einen Sound (wenn auch nur) minimal
    ändern oder oder anpassen: das macht keinen Spaß am ESQ-M !!!
    Am ESQ-1 aufwendig programmierte Klänge im ESQ-M bequem via Cartrige einzusetzen,
    ist also deswegen sehr gehandycapt.

    3. Ein ESQ-1 ist "nur" etwa doppelt so groß wie ein -M, aber man hat beim -1 den
    "Programmer" immer am Start, und der ist mindestens so leicht und schön zu bedienen,
    wie ein PG-200 oder -800 (klar, völlig anders, Potis, u.a.). Programmieren am ESQ-1 ist ein tolles
    Vergnügen, sehr zu empfehlen. Für ein Parameter-Werte-Programmieren der beste,
    den ich kenne.
     
  25. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Sehr schön! Die CS oder P5 artigen Bläser in der Mitte finde ich toll. Hat auch was von Talk Talk… :) Da ich hier noch ein ASR-10 herumstehen habe: Die Wellenformen oder vielleicht passende Presets sollte es doch irgendwo noch geben?
     

Diese Seite empfehlen