Euro Rack Sequencer???

poly700

poly700

....
hallo kollegen,

gibt es empfehlungen und erfahrungen, für euro rack sequencer modelle eurerseits?

ich habe mal die lage geprüft. die dinger sehen ja eher alle gleich aus. ob nun analogue systems, analogue solutions, milton,etc... nur gibt es unterschiedliche preise :-/
am günstigsten ist logischerweise der von doepfer. aber doepfer finde ich irgendwie "unsexy" ;-)
meine einzige auflage an den sequencer ist allerdings, dass er schon 10Volt rausgeben müsste, weil sonst mein roland modular nicht anspringt.

any suggestions?
dirk :)
 
Q960

Q960

||||
Auch wenn du den Doepfer unsexy findest, wäre dieser meine Empfehlung fürs Eurorack. A-155,154,156,151 ist eine kaum zu schlagende Kombi in diesem Format und dabei noch sehr preiswert im Gegensatz zu den anderen Verdächtigen. Die 10V brauchst du ja nur für Trigger und hier könnte man sich auch mit VCAs behelfen

KappenA100.JPG
 
moondust

moondust

|||
ich habe die sequenzer auch verglichen und bin auch zum schluss gekommen das der 155 für mich am meinsten bietet.
und noch was ,richtig vergleichen kann sie nicht der eine hat das , und der andere hat diese nicht.
 
Gomonoa

Gomonoa

.
habe mich da auch mal informiert gehabt und bin zu dem Entschluss gekommen dass der Doepfer Sequenzer am vielseitigsten ist, vorallem wenn man 2 davon hat und dann noch diverse andere Module. Da kann man schon sehr viel rausholen.
Auch ist mit 2 A-155 eine 32 Step Sequenz möglich, zum Beispiel (mit den richtigen dazugehörigen Modulen)
 
A

Anonymous

Guest
ich würde bei doepfer mal anchfragen ob er dir die CVs auf 10V anpassen kann.
Kann sein dass dies durch umlöten von 1-2 widerständen zu justieren ist.
 
verstaerker

verstaerker

*****
auch hier ein klares vote für die Doepfer Kombi

vergiss den Milton - der kommt nie und wenn doch wird er sehr teuer, wobei er verhältnissmäßig wenig kann

den Oberkorn kann ich auch nicht mit reinem Gewissen empfehlen, da zuviele Geräte zu oft Fehler hatten
 
Dark Walter

Dark Walter

||||||||||
Ich mag den SQ8 CV / Gate Sequencer von Analogue Solutions,
der ist ne sehr preisgünstige Ergänzung zum A-155.

Der SQ 8 braucht relativ wenig Platz und eignet sich sehr gut für Modulationen oder um beispielsweise über das Doepfer Quantizer Modul
eine Laufende 16 Step Sequenz bei jedem ersten Step zu
transponieren.

@ Verstärker
Der Mini Milton soll anscheinend zur Namm rauskommen, da die Plan B Lieferzeiten seit dem Umzug relativ zeitnah sind kann man die Drohung ernst nehmen. :roll: Was an dem Milton das besondere sein soll hab ich allerdings noch nicht herausgefunden.
 
moondust

moondust

|||
als ich bei schnreider war wollte ich auch den sq8 kaufen. aber es brachete gerade einer seinen zurück weil das teil nicht richtig funktionierte, und schneider meinte es sei nicht der erste, so landete ich beim 155
der slider oberkorn soll auch gut sein .ist aber wieder eine sache für sich
 
verstaerker

verstaerker

*****
mein nächster Sequencer wird eh der Serge TKB - der kann wenigstens mal wirklich was anderes - naja ist kein Eurorack und kost 2700$
 
verstaerker

verstaerker

*****
Q960 schrieb:
verstaerker schrieb:
mein nächster Sequencer wird eh der Serge TKB - der kann wenigstens mal wirklich was anderes - naja ist kein Eurorack und kost 2700$

der is echt lecka :roll:

wenn man überlegt das mitlon sehr ähnlich vom preis sein dürfte - hat der Serge das deutlich bessere Preis-leistungs-Verhältniss
 
poly700

poly700

....
Auch wenn du den Doepfer unsexy findest, wäre dieser meine Empfehlung fürs Eurorack. A-155,154,156,151 ist eine kaum zu schlagende Kombi in diesem Format und dabei noch sehr preiswert im Gegensatz zu den anderen Verdächtigen. Die 10V brauchst du ja nur für Trigger und hier könnte man sich auch mit VCAs behelfen


ja, ersteinmal vielen dank fuers feedback. ich sehe schon, war wohl zu schnell mit meinem urteil über doepfer ;-)
btw. du hast die buttons ausgetauscht bei deinem 155er Q960, richtig? das sieht viel cooler aus.
dann werde ich wohl mal die genannte kombi ins auge fassen ;-)
dirk:)
 
Q960

Q960

||||
poly700 schrieb:
Auch wenn du den Doepfer unsexy findest, wäre dieser meine Empfehlung fürs Eurorack. A-155,154,156,151 ist eine kaum zu schlagende Kombi in diesem Format und dabei noch sehr preiswert im Gegensatz zu den anderen Verdächtigen. Die 10V brauchst du ja nur für Trigger und hier könnte man sich auch mit VCAs behelfen


ja, ersteinmal vielen dank fuers feedback. ich sehe schon, war wohl zu schnell mit meinem urteil über doepfer ;-)
btw. du hast die buttons ausgetauscht bei deinem 155er Q960, richtig? das sieht viel cooler aus.
dann werde ich wohl mal die genannte kombi ins auge fassen ;-)
dirk:)

Ich habe bei allen Doepfer Modulen die Potikappen getauscht, denn das sieht nicht nur etwas besser aus, sondern ist auch viel griffiger und dient der Übersichtlichkeit. Die Kappen für die Switches sind reine Spielerei ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Funktional ist der Doepfer doch nicht soo schlecht.
Besonders in der Größe ist das sone Sache. Bei dem 10V Ding: Da würde ich einen kleinen Verstärker als Modul oder als keines Kistchen bauen. Das braucht man eh sonst noch, hab das zumindest selbst so gelöst, da ich 3.5er und 6er Klinken habe und wild gemischt.
 
patilon

patilon

||
was würdet ihr als Ergänzung zu a-154/155 (die ich in kombination
auch super finde) empfehlen ?
hätte gern was platzsparenderes dazu, bin immer noch am
überlegen bzgl. mfb seq1/2 ..
 
Dark Walter

Dark Walter

||||||||||
Da gab es vor kurzem erst nen Thred drüber...

Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Doepfer Quantizer und
der Clock Divider. Das Dual Logic Modul passt auch gut dazu
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ja und Nein

Ja richtig, Quantizer und Clock Divider sind definitiv Pflicht.

Was den MFB SEQ2 angeht, so gibt es anscheinend niemanden hier im Forum, der den hat bzw. über seine Efahrungen damit berichten will.
Von der Bedienungsanleitung und meiner Erfahrung mit der MFB-503 her würde ich mal sagen, das es ein ziemliches Gekrampfe ist. Die Möglichkeiten sind toll und die Speichermöglichkeit große Klasse. Die Bedienung ist jedoch so ätzend, daß ich befürchte, daß man das Modul genau eine Woche lang benutzt und es danach nur als teure Rackblende dient.

Evtl. berichtet ja doch einmal jemand von seinen Eindrücken.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben