FOTO: Technik, Systeme, Infos & co.

rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Die neue Hasselblad X2D 100C ist seit einiger Zeit nun verfügbar.
Wer also das "etwas" an Kleingeld über hat ;-) .. zuschlagen.

kv-banner-pc.jpg



 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
*****
Nutzt hier sonst noch jemand Canon RF? Da gibt es ja zur Zeit einen regelrechten Sh!t$t0rm auf YouTube, weil Canon Objektiv-Drittanbieter aus den RF Markt herausdrängt, zumindest was Autofokus-Objektive betrifft.
 
DF8FL
DF8FL
|||||||
Ich bin ja auch Canonier, aber (noch?) nichts mit RF am Hut - ich finde das herausdrängen von Drittanbietern aber auch dämlich - und das ist eher ein Grund mir um so mehr Zeit zu lassen mich mit dem Thema RF zu beschäftigen.

50mm 1.2 L ist scheinbar nicht das Schlechteste - aber die Preise sind gepfeffert - wir werden bald eh andere Prioritäten haben.

Wie bei Synths schränkt die eigene Fähigkeit eh mehr ein als die Hardware.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ich bin ja auch Canonier, aber (noch?) nichts mit RF am Hut - ich finde das herausdrängen von Drittanbietern aber auch dämlich - und das ist eher ein Grund mir um so mehr Zeit zu lassen mich mit dem Thema RF zu beschäftigen.

50mm 1.2 L ist scheinbar nicht das Schlechteste - aber die Preise sind gepfeffert - wir werden bald eh andere Prioritäten haben.

Wie bei Synths schränkt die eigene Fähigkeit eh mehr ein als die Hardware.
Ja. Wie Stephan Wiesner in seinen Wieser-News bereits berichtet hat, hat Canon offenbar u.a. gegen Viltrox eine Unterlassung erwirkt - und so hat Viltrox die bereits vorgestellten Objektive für RF-Mount alle zurückgezogen. Das gilt übrigens für alle 3th.Parties bez. RF-Mount.
Man kann das sehen, wie man will. Ich find's strategisch seitens Canon sowas für falsch. Offenbar möchte Canon nur noch Topp/Premium anbieten und auch als Kunden so ansprechen. Schade, denn eine R5 oder selbst R6 sind wirklich interessante Cams, doch die orig. Canon-Objektive sind einfach viel zu teuer (dafür auch sau gut) - also eher doch nur was für Profis, die unbed. mit Canon RF fotografieren wollen und darauf angewiesen sind - und so auch ihr Lebensunterhalt verdienen (daher = Pro).


https://www.youtube.com/watch?v=WgXpMLdAdf0
 
DF8FL
DF8FL
|||||||
Aus dem Wiesnervideoalter bin ich raus ;-) - Er war aber der Startschuß für mich zum "Strobisten" ;-)

Canon verdient sein Geld mit den Objektiven, nicht mit den Gehäusen - das Canon da gerne das Monopol haben will ist nachvollziehbar - aber ich halte es für dumm. Ich stieg erst spät von analog auf digital um, der Fotobedarf war gering und wurde durch eine digitale Sucherkamera abgedeckt.

Hätte es damals das R-System gegeben hätte ich die FD´s adaptiert, bei EF ging das nicht vernünftig wegen Auflagemaß.

Es muss nicht immer alles HighEndAF und so sein - mit vintage Gear mach es oft mehr Spaß.

Canon hat es bei EF versäumt ein gutes 50mm 1.2 L zu bauen - dabei hätten Die das gekonnt ( EF 35 1.4 L II mit BR - geiles Objektiv ! )

Kamera´s mit elektronischem Sucher sind nicht so meins - ich schaue gern einfach durch den Sucher ( ohne irgendwas einschalten zu müssen ) - bin halt einfach ein alter Gewohnheitssack = (D)SLR versaut... .

Canon hatte mal die Nachhaltigkeit in der Firmenphilosophie ( zu FD-Mount Zeiten ) das ist nicht mehr so - ich mag ECHTE Nachhaltigkeit - so
werden Canon und ich halt keine innige Liebesbeziehung führen können - irgendwann ist es halt Zeit Partnerschaften zu überdenken.

Die kranke Gesellschaft nennt das bei menschlichen Beziehungen temporäre Lebensabschnittsgefährten-innen oder so ähnlich im neuen deutschen Schwurbelslang der Scheininterlektualität ☣️

Trotzdem hat mich Canon ausgenommen - denn als "PlatinumPro" habe ich wohl zu viel Geld bereits versenkt ( also brauch ich eh nichts mehr )
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
*****
Ich habe mir Ende letzten Jahres eine R6 gekauft, für meine Zwecke eine hervorragende Kamera. Neben adaptierten EF Objektiven habe ich das 35 f1.8, aus der Canon Billig-Linie (aber auch schon teuer). Das RF 50 1.2 ist natürlich von der Optik her ne Wucht. Aber davon abgesehen, dass es mir zu teuer wäre mag ich's gerne kompakter (und reisekompatibel). Außerdem denken bei so einem Objektiv auch alle, dass man von der Presse ist.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Canon hat es bei EF versäumt ein gutes 50mm 1.2 L zu bauen - dabei hätten Die das gekonnt ( EF 35 1.4 L II mit BR - geiles Objektiv ! )
Heist, dass die verfügbare EF 50/1.2L Linse nicht ausreichend gut ist?
Ich kann das nicht beurteilen, weil kein Canonier (nie gewesen)

Kamera´s mit elektronischem Sucher sind nicht so meins - ich schaue gern einfach durch den Sucher ( ohne irgendwas einschalten zu müssen ) - bin halt einfach ein alter Gewohnheitssack = (D)SLR versaut... .
Das wird es leider nicht mehr geben. Zumindest aktuell will niemand (bis auf Pentax) im Bereich von DSLR was neues machen. Nikon hat als Letztes noch die D780 rausgebracht - und so, wie es aussieht, wird die D860 auch nicht mehr kommen.

Canon hatte mal die Nachhaltigkeit in der Firmenphilosophie ( zu FD-Mount Zeiten ) das ist nicht mehr so - ich mag ECHTE Nachhaltigkeit - so
werden Canon und ich halt keine innige Liebesbeziehung führen können - irgendwann ist es halt Zeit Partnerschaften zu überdenken.
Das EF-Zeitalter war nicht gerade kurz. An F-Mount kommt es bez. Lebenszeit (Nachhaltigkeit) wohl aber nicht heran. Doch auch F-Mount ist jetzt Geschichte.
Die kranke Gesellschaft nennt das bei menschlichen Beziehungen temporäre Lebensabschnittsgefährten-innen oder so ähnlich im neuen deutschen Schwurbelslang der Scheininterlektualität ☣️

Trotzdem hat mich Canon ausgenommen - denn als "PlatinumPro" habe ich wohl zu viel Geld bereits versenkt ( also brauch ich eh nichts mehr )
Kann dir mit jedem System passieren. Gar nicht zu rechnen, wieviel Geld Leica M User für die M-Linsen im Laufe der Zeit so ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Heist, dass die verfügbare EF 50/1.2L Linse nicht ausreichend gut ist?
Ist kann das nicht beurteilen, weil kein Canonier (nie gewesen)

Ich hatte das Teil mal leihweise.
Bei 1.2 bis 1.4 recht unscharf, nettes Bokeh, aber nicht so wunderschön wie beim alten Noctilux.
Mein uraltes Planar 50/1.4, damals an der Contax 137, war bei weitem besser!
 
DF8FL
DF8FL
|||||||
Wie VEB Synthesewerk schon schrieb, das "aktuelle" EF 50 1.2L ist im Bokeh relativ nett - aber für normale Anwednung zu unscharf, da ist das 50 1.4 USM besser ( letzteres habe ich selber ) .

Zur Laufzeit von Objektivanschlüssen: ja, EF gibts auch schon lange - ich werde wir zumind. nen RF2EF Adapter mal holen, die Verwendung von EF an RF läuft ja wohl sehr gut - nur kann RF kleiner sein bei gleichen Werten - das RF 50 1.2L ist wiederum ein Klopper :sumo:
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Obwohl Leica nach wie vor eine analoge M im regulären Programm hat, nämlich die M-A,
soll die legendäre M6 wohl doch neuaufgelegt werden..

 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
*****
Wie VEB Synthesewerk schon schrieb, das "aktuelle" EF 50 1.2L ist im Bokeh relativ nett - aber für normale Anwednung zu unscharf, da ist das 50 1.4 USM besser ( letzteres habe ich selber ) .

Zur Laufzeit von Objektivanschlüssen: ja, EF gibts auch schon lange - ich werde wir zumind. nen RF2EF Adapter mal holen, die Verwendung von EF an RF läuft ja wohl sehr gut - nur kann RF kleiner sein bei gleichen Werten - das RF 50 1.2L ist wiederum ein Klopper :sumo:
Das EF 50 1.4 nutze ich auch, mittlerweile unter anderem auch am RF Adapter. Funktioniert wunderbar. Generell funktioniert der Autofokus nun an einer R6/R5/R3 adaptiert sogar besser als an den alten EF Kameras. Damit bekommt man sogar endlich ein EF 50 1.2 oder ein EF 50 1.0 bei Offenblende zuverlässig perfekt fokussiert, wie die Nutzer dieser Objektive berichten. Die sind ja sehr schwer scharf zu stellen, da der Schärfebereich winzig ist.
 
DF8FL
DF8FL
|||||||
Moin, am Sonntag mal die Kamera etwas an die frische Luft gebracht, nun nichts weltbewegendes bei entstanden - aber die Bekannt/Verwandschaft wollte ich schon damit kontaminieren.

Bei Canon den Image Gateway nutzen wollen ( lange nicht genutzt - aber praktisch für so was ) - und der wurde reformiert, scheinbar nicht in meinem Sinne:

Onlinefotoalbum gebastelt, wollte das dann "wie üblich" als E-Mail veröffentlichen - die Funktion fand ich aber nicht ( mehr ) ?

Nach Recherche scheint das nur noch per SchwurbelApps für angebissene Äpfel oder Google kontrollierte Spielzeugroboter zu gehen ?
So´n Androidendingens habe ich ja nun auch - aber Googlefrei & nat. ohne Appstore und so´n Zeug.

Mal geschaut - die Rezensionen für die App bei Appstorenutzern ist auch eher vernichtend - sich damit zu beschäftigen scheint Zeitverschwendung.

Fazit: Für mich ist der Canon Dienst wohl nun überflüssig - nicht zu den Bedingungen !

Wenn man Bilder nicht in Schwurbel"social"Networks psoten will bleibt nur noch die eigene Homepage ?
( Dafür bin ich ja ehr zu faul - früher mal gemacht )
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Es gibt einige No-Nonsene Image Hoster (@rausch nutzt so einen WIMRE). Das könnte eine Option sein. Ob man dort privat etwas ablegen kann, also mit Passwort, weiss ich aber nicht.
 
MFPhouse
MFPhouse
|||||
Wenn man Bilder nicht in Schwurbel"social"Networks psoten will bleibt nur noch die eigene Homepage ?
( Dafür bin ich ja ehr zu faul - früher mal gemacht )
Genau, und deshalb WordPress (s.u). HP für Dummies. ( Wenn man Will, Nerven und Zeit hat, kann man sogar richtig gute Sachen damit machen.)
Ich benutze die einfache Variante (da keine Zeit und keine Nerven ) für Audio, Video und Fotos ( Galerien ). Top. RatzFatz fertig und gut is.
Und bin somit raus aus diesem ganzen SchwurbelVerarscheNetworks, zumindest was die neuen Werke von mir angeht.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ich habe diese Onlinedienste der Kamerahersteller nie genutzt.
Wenn ich Fotos für den eMail-Versand an diverse Empfänger versenden will, bearbeite ich sie entspr., exportiere sie im reduzierten file-size (export for web) mit PS und erstelle PDF-Mappen. Die Qualität für eine digitale Präsentation ist dann immer noch gut genug bei ca. 400-800kb pro Foto .. sonst nutze ich wetransfer.com bei grösseren ZIPs oder RARs.
Und für Foren, nehme ich picr.de und lade dort 1280px hoch (geht bis 1920px).
 
Zuletzt bearbeitet:
DF8FL
DF8FL
|||||||
Jupp, das sind ja viele Denkansätze Denen man nachgehen kann, ich fand den Webdienst meines Kameraherstellers bis zu den "tollen" Neuerungen halt gut und bequem. Auflösungen rechne ich meist auf 1920x1200 runter, für Foren meist noch etwas kleiner - reicht ja auch.

Da Viele nun von Youtube, Twitter und vor allem Facebook weggehen wird sich eh Einiges ändern.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Obwohl Leica nach wie vor eine analoge M im regulären Programm hat, nämlich die M-A,
soll die legendäre M6 wohl doch neuaufgelegt werden..

Nun ist sie tatsächlich (vor)bestellbar.

 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Gleichzeitig wäre zu erwähnen, dass es nun auch eine SL2-S Reporter gibt,
die (zugegeben) verdammt hübsch ist.
Wäre nicht der Preis und die Tatsache, dass ich die (mehr oder weniger fast baugleiche) Lumix S1 schon hätte... hmm..

Leica_SL2-S_Reporter_2.jpeg



 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Die kleinen Knipsen aus den Nullerjahren sind bei den Youngstern gerade der letzte Schrei.

Hier verstehe ich den Sinn echt nicht.
Die Dinger (zumindest die Billigteile von damals, über die dort gesprochen wird) sind echt Müll.
Natürlich gibt es auch gute kompakte, sowohl von damals oder auch von heute, doch diese sind preislich anders angesiedelt und kosten oft soviel, wie eine grosse.
 
robworld
robworld
AmbientRocker
Hier verstehe ich den Sinn echt nicht.
Die Dinger (zumindest die Billigteile von damals, über die dort gesprochen wird) sind echt Müll.
Natürlich gibt es auch gute kompakte, sowohl von damals oder auch von heute, doch diese sind preislich anders angesiedelt und kosten oft soviel, wie eine grosse.
Es geht wohl eher um den Look, also sowohl von den Cams als Accessoire,
als auch um die Bilder.

Ordentliche Qualität hat doch schon jeder in Form eines aktuellen Iphones o.ä.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ordentliche Qualität hat doch schon jeder in Form eines aktuellen Iphones o.ä.
Genau das wollte ich damit auch sagen.
Die heutigen Smartphones sind inzwischen so gut geworden (ganz besonders bez. der benötigten und vollkommen ausreichenden Qualität für Einsatzzwecke in digital/sozialen Portalen), als dass für die Teens Unsinn wäre den Umweg über die alten Knipsen zu gehen.

Es sei DENN..
Sie würden analog fotografieren (selbst mit einfachen point&shoot) oder einen Polaroid-ähnlichen Weg gehen und das dann digital abfotografieren (wobei das für die aber exorbitanter Mehraufwand wäre, den keiner von den Teenies heute gehen will) - es muss schnell, einfach und zielführend funzen = also nimmt man Instagram-Filter oder Apps, die entspr. digitale Filter haben um die Fotos etwas "retro/cool" aussehen zu lassen. Fertig.
Dann macht das Mädel kurz 5 Fotos vor dem Spiegel im Kinderzimmer des Elternhauses mit der Frontcam des iPhones und nach kurzer VÖ auf Insta hat sie schon 5.000 likes.

Und sollten die Ambitionen doch etwas angewachsen sein, dann bittet man die Eltern um "etwas" Taschengeld und fotografiert mit einer Leica M9 mit entspr. Glas davor ;-)
Dann bekommt man auch den CCD-Sensor Leica-Look, der so aussehen kann..

7202383422_92bfda1a4d_b.jpg


6504549505_be9ae1187d_b.jpg


14645707232_d46a83cca5_b.jpg


30024849110_9d012f2bed_b.jpg


-> https://www.google.de/search?q=leic...=2#imgrc=8c6KO-zPl_UBzM&imgdii=5E0_b9gkUMpSzM
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ist der Unterschied so gross? Ich könnte einen Vergleich von Nikon D100, D40x (beide CCD) und D750 (CMOS) mit identischem Objektiv machen.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Ist der Unterschied so gross?

Die Anmutung der Bilder der E-1 war irgendwie immer schön.
Dann ging die E-1 und die EOS 5D kam.
Ich habe damals sehr viel Makro fotografiert und das mit manuellen KB Objektiven.
Das heißt, die Objektive blieben, aber die Bilder waren jetzt irgendwie kälter/lebloser.
Irgendwann kam dann MFT noch dazu.
Aber diese Anmutung des CCD Chips bekomme ich nicht mehr hin.
Das wäre jetzt mein persönliches Empfinden.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Ist der Unterschied so gross? Ich könnte einen Vergleich von Nikon D100, D40x (beide CCD) und D750 (CMOS) mit identischem Objektiv machen.
Also .. zumindest bez. der M9 kann man das schon sehen. Es ist viel mehr ein Weißabgleich-Problem, was diese Ästhetik ausmacht. Mir gefällt das echt gut.
Bei der M8 sieht man das wieder nicht so <- diese hatte aber einen etwas eigenartigen Sensor (etwas grösser als APS und dennoch kleiner als KB). Die M9 war die erst digitale M mit KB-Sensor.

Hier ein Vergleich (bereits in der Vergangenheit hier gepostet) zwischen M9 <> M10 <> und M240
Etwas später im Video sieht man den typischen Grün/Braunen-Farbstich der M9.


https://youtu.be/Mou-VIJR-4M?t=1026
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
OM (defacto Olympus) hat nun den Nachfolger der kleinen OM-D EM-5 vorgestellt.
Erwartungsgemäß heißt die neue nun OM-5.
Und hier zum ersten mal = das Olympus Logo ist verschwunden und durch OM System ersetzt worden:

aq_om_system_om-5_1245_f4_pro_patrick_scholz_mood_2.jpg




https://www.youtube.com/watch?v=J-pvQ5VKQZM

 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben