frage zu uad interface usb 3.0

Dieses Thema im Forum "DAW, Softsequencer" wurde erstellt von tom f, 30. Dezember 2015.

  1. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    bin grade am überlegen mir für das wohnzimmer (apple) ein passables interface zuzulegen das ich aber gegebenefalles auch zusätzlich im studio (windows) verwenden kann und nun lese ich dass das

    uad apollo twin usb 3.0 "NUR" für windows geht

    und das firewire interface "NUR" für den mac


    verstehe ich da was falsch - sind die denn komplett doof?


    also - versteht mich nicht falsch - ich hatte schon diverses an hardware von denen aber wenn sich das so verhält soll mich die firma am arsch lecken - das ist ja nur lächerlich


    sollte ich mich irren nehme ich natürlich alles zurück :)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Logik dahinter mag sein, dass man am Mac TB nutzt, am Pc kein TB hat also USB3, was aber auch am Mac üblich ist. Aber da will man nicht und weil man glaubt der Mac'ler will TB.
    Für so wenige Audiochannels braucht man aber kein 3.0, da reicht das auch mit der Bandbreite von USB 2.0 und TB braucht man da eigentlich gar nicht.

    Das dürfte also eine politische Idee sein, dass man das so macht, weil der Macuser ansich hängt sein Zwischengesicht halt da rein.
    Ohne Durchschleifmöglichkeit aber leider auch ziemliche Verschwendung.

    Auf ihrer Website wird dieses Stück Unlogik jedoch gewahr - es ist so gemeint - USB is not for Macs, TB is not for Windows. "komm ma klaaar" würde man denen gern zurufen, aber die hören ja nicht zu.
    Iiiiich hab 4 USB 3 Ports am Mac. USB Version ist teurer.

    Jemand da, der Storche braten kann?
    900€ für 2x in / 4 out.. Hmm. aber ok- ist ja für DSP Kram, ist ja auch mit drin.
     
  3. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    ich empfinde sowas als massive sauerei und werde von denen nichts mehr kaufen.

    der anschluss typ selber ist mir egal - man kann zu allem eine karte einbauen oder einen adapter kaufen - und von mir aus zahle ich auch "mehr" für ein produkt wenn ich dann die "freiheit" habe das interface an beide rechner anzuschliessen.

    ich sage ja nichts gegen firmen die bewusst NUR eine plattform unterstützen - aber das gleiche produkt zu führen, aber so zu gestalten dass es nur entweder oder geht ist aus kundensicht nicht zu tolerieren.


    wieder eine firma die auf das stockholmsyndrom der kunden hofft - danke nein !
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    So schnell wie manche Firmen mit Obst die Schnittstellen wechseln, so schnell können die aber oft nicht gucken/planen. Deshalb gibt es von RME kein TB und sie haben FPGAs. Es gibt dennoch kein TB, weil die damals echt sauer waren, als der Apfel das abgesägt hat was sie gerade entwickelt haben für genau diese Schnittstelle. TB ist aber auch nicht reichlich vorhanden, da man da auch Monitore anschließt. Deshalb ist Audio oder mehrere Monitore keine tolle Entscheidung.
     
  5. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    ich verstehe schon - das ist aber ein ganz anderer arumentationsstrang.

    es hindert die keiner für das usb gerät einen apple treiber zu machen und fürt das fw/tb gerät einen für windows

    das schaffen alle anderen auch

    so ist das nur eine marketingerscheinung die hoffentlich viele kunden NICHT mittragen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, würde ich denen mal schreiben.