Fragen zum Arturia Spark

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von TickTackMann, 9. November 2013.

  1. Mich würden da ein paar Dinge zum Arturia Spark interessieren, die ich so noch nicht
    mithilfe der Suche und des Manuals herausfinden konnte:

    1. Kann ich Drumsets wechslen ohne eine Unterbrechung? Die Software muss neue Sounds laden, das dauert ein paar Sekunden, richtig?

    2. Wie läuft das in einer DAW? Ich nutze Ableton Live, kann ich da die auf der Spark Controller programmierten Pattern einfach
    nach Live exportieren?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) du kannst sie umstellen im laufenden betreib, dann werden alle sounds getauscht, quasi sofort.
    wird man aber in der praxis wegen der art der auswahl irgendwo zwischendurch machen, ggf. wenn wenig läuft.

    2) als Plugin oder gesynct zur DAW extern. ginge beides. Und - es gibt eine Exportfuntion für Events und so..
    Direkt kommunizieren sie aber nicht. Es ist also "fast" drag & drop aber eben nicht ganz.
     
  3. Ok, danke soweit.
    Habe das Teil hier stehen, aber komme mit dem Patternwechsel nicht klar.
    Einzelne Instrumente wechseln geht recht zügig, ganze Sets eher weniger.

    Drücke ich während des Betriebes den Kit Button und wähle ein neues Kit aus
    gibt es mind. 8 Steps keinen Drumsound...

    Wie machst Du das denn, das es "quasi" sofort geht? Im Mix kommt es
    schon doof wenn bei ner 4/4 BD auf einmal 2 Kicks fehlen...
     
  4. Johann

    Johann bin angekommen

    Ich mach es live so, dass wenn ich die Sounds in Spark wechseln möchte ich 1-2 Takte in Lives Looper aufnehme, dann die Sounds wechsel und dann den Looper wieder ausstelle.

    Das funktioniert sehr gut. Man kann den Looper so einstellen, dass er mit einem Knopfdruck automatisch genau ein oder zwei Takte aufnimmt und anschließend automatisch auf Play geht. Außerdem muss der Looper noch in dem Modus sein, in dem er (solange der Looper spielt) den Input nicht durchschleifen soll.
     

Diese Seite empfehlen