Gabi Delgado gestorben

W

Wellenstrom

Guest
Wat? Der war doch recht fit eigentlich. Schon krass. Sein Tod ist in der englischsprachigen Wikipedia bereits vermerkt, in der deutschen nicht.
 
W

Wellenstrom

Guest
Wirklich traurig! "Alles ist gut" von DAF ist eines der besten deutschen Alben evah.... schade! Neben Kraftwerk, Rammstein, Scorpions, Tangerine Dream vermutlich die einflussreichste deutsche Band. Nun fehlt ihr die Stimme.
 

virtualant

eigener Benutzertitel
Muss mal wieder mehr DAF hören.
Halte sie auch für eins der wichtigsten Musikprojekte seit den 70ern aus Deutschland.
 
W

Wellenstrom

Guest
Texte, die immer eher Parole waren, plakativ, provokativ, knapp und dabei im Groove voll aufgingen. Einzigartiger Stil. Niemand spielte so gut mit den Atmern in den Vox. Nicht zu ersetzen - aber so oft imitiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

virtualant

eigener Benutzertitel
Die Väter des EBM, auch wenn ich mit späteren EBM Bands heutzutage nur noch wenig anfangen kann. Front242, ich oute mich, fand ich nie toll, schon Ende der 80er fand ich die irgendwie... bäh.
Aber DAF und Nitzer Ebb, das find ich immer noch gut.
Nitzer Ebb haben den Stil von DAF perfektioniert und weitergeführt.
Ich weiss nicht so recht was ich von Bands halten soll die sowas heutzutage immer noch machen, spricht mich nicht mehr an.
Aber die Originale, vor allem DAF, das war schon klasse, zu der damaligen Zeit.
 
W

Wellenstrom

Guest
Aber die Originale, vor allem DAF, das war schon klasse, zu der damaligen Zeit.
Ich kenn mich mit EBM nicht so aus. Das Zeugs in den 90ern fand ich immer extrem dröge, diese Bands klangen alle austauschbar, wie Kopien der Kopie, danach nix mehr groß verfolgt. Ich glaub', was DAF ausgemacht hat, ist, dass die direkt aus dem Punk kamen und diese Energie mit reinnahmen.
 

virtualant

eigener Benutzertitel
Ich war mal EBM Fan so ab '87 und lernte dann Bands kennen die damals angesagt waren z.B. Nitzer Ebb.
DAF kannte ich allerdings schon viel länger unabhängig von EBM, vielleicht seit '83.

EBM wurde dann aber auch zu einem Marketing Begriff ähnlich wie NDW, was war nicht alles angeblich auf einmal NDW? Ähnlich war es mit EBM, der "This is Electronic Body Music" Sampler beinhaltete z.B. Chris & Cosey, und ey, das war kein EBM.

Der klassiche EBM ist DAF und dann Nitzer Ebb und zeitgleich und später viele ähnliche andere Bands, am bekanntesten Front242.

EBM habe ich dann bis ca. '91 oder '92 verfolgt, dann kamen andere Sachen und Stile, die interessanter waren.
Von allem was ich so als EBM kennenlernte ist heutzutage für mich kaum noch was Interessantes geblieben, Front242 sind schon lange raus.
EBM mutierte zu einem brutalen und stumpfen "4 on the floor" mit Sängern je böser desto besser und alles so Klischeehaft... kurze Haare, Tattoos, Stiernacken, übergewichtig.
Dabei werden simpelste Melodien und Harmoniewechsel verwendet, das es mich einfach nur langweilt.

this is my version...

zurück zum Thema -> DAF hingegen haben eine Magie gehabt, und Nitzer Ebb kamen da auch noch ran.
Der Sound von DAF, das Minimalistische, und wenn man bedenkt wann das alles rauskam... grossartig. Haben sie auch Conny Plank zu verdanken!
DAF waren die Vorreiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alles ist gut hat so eine tiefe Trauer und man weiss, wie bedrohlich es eigentlich ist. Nur die Musik sagt mir, dass überhaupt nichts stimmt und dennoch ist alles vorbei! Es ist unglaublich und man kann nur vermuten, wie schrecklich das ist, was eigentlich passiert ist. Mit so wenig Elementen und doch so klar und unmissverständlich. Jeder kann das hören. Sag einfach nichts! Es ist ok, es geht ja nicht anders.

Perfekt für Beziehungen, Schläge im Leben, und hier tröstet Gabi uns eigentlich - aber er weiss, dass nichts hilft. Gar nichts.



Sehr guter Song, seeeeehr sehr gut. Musiker, die das schaffen haben viel verdient.

Glaube mir, alles ist gut!
Bitte denk an nichts.


Passt unfassbar gut zum Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben