Fakten Gibst Du für Musik Geld aus ? [egal ob Tonträger oder Stream]

Beitrag Nr. 80 wurde als beste Antwort markiert.

Gibst Du für Musik Geld aus ? [egal ob Tonträger oder Stream]

  • Ja

    Stimmen: 71 82,6%
  • Nein

    Stimmen: 8 9,3%
  • Eventuell / unter Bedingungen (Wo?)

    Stimmen: 7 8,1%

  • Umfrageteilnehmer
    86
Olutian

Olutian

Arschimov
ok danke leute. ich denke das problem ist ein anderes.

entweder meine musik ist zum hören ungeeignet, oder ich muss mehr werbung machen.
ich hab kein bock auf facebook.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Mit Downloads kann ich absolut garnichts anfangen, dann müsste ich für meine Stereoanlage erst alles auf CD brennen.
Es gibt auch für relativ wenig Geld die Möglichkeit, sich einen Raspbery Pi + HifiBerry (oder Alternativen) plus USB-Stick hinzustellen. Sehr komfortabel und klein, und gut klingen tut es auch.
 
  • Gute Idee
Reaktionen: oli
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Mit Downloads kann ich absolut garnichts anfangen, dann müsste ich für meine Stereoanlage erst alles auf CD brennen.

Muss ich auch, hält mich aber nicht auf (CD-Spieler im Wohnzimmer ist ein Marantz CD-52 mk. II von 1993 ❤️).

Soll wegen der Bandcamp-Freitagsaktion von morgen auf heute vorgezogen werden, war aber gerade eben noch nicht drauf - das neue Album von "Wolfgang Nachahmer"). Die anderen hab ich und mag sie sehr.
Das ist der Ontopic-Teil im Sinne von "Gibst Du Geld aus?"

Und natürlich würde mich schon interessieren, wer sich dahinter verbirgt ("Wolfgang Nachahmer is a pseudonym for an artist, who is well established internationally as an electronic musician since decades [...] The artist will keep anonymus for a while to give the music a chance to be heard without any allocation to the music he will be associated with, when his real name gets clear. Maybe later his identity will determined.").

Quelle für das Zitat: https://wolfgangnachahmer.bandcamp.com/album/hexenkessel

Also ein für andere Spielarten als Berliner-Schule-Artiges bekannter Künstler... :agent:* . Sofern der Vorname stimmt bzw. echt ist, fällt mir spontan ein noch lebender Musiker ein, der mal bei einer bekannten deutschen Gruppe war. Irgendwas mit K, und hatte mit Energieversorgung zu tun...
Kann aber natürlich genausogut sein, dass ich da komplett auf dem Holzweg bin.

* Mir fehlte an dieser Stelle ein Sherlock-Holmes-Smiley :lol:.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
entweder meine musik ist zum hören ungeeignet, oder ich muss mehr werbung machen.
ich hab kein bock auf facebook.
Ohne Werbung wirst du sie nicht los, egal wie gut sie ist. Mit guter Werbung kriegst du auch Kacke verkauft. Das ist der Vorteil etablierter Plattenfirmen. Sie wissen wie man verkauft und deren Künstler sind bereit sich zu verkaufen. Das beste Album aller Zeiten bleibt in deinem Schlafzimmer gefangen, wenn du keinen Weg findest dich zu promoten. Damit es ein Selbstläufer wird, musst du eine enorme Vorarbeit leisten. Es zur Verfügung zu stellen, ist ein Krümel davon.
 
Altered States

Altered States

||||||||||
FB ist nicht unbedingt nötig aber ggf hilfreich
Ja, aber du musst dann erst mal ohne Ende Leute kontaktieren (also ne Freundesliste anlegen). Oder andere müssen überhaupt erst mal wissen das es dich dort gibt - das stelle ich mir alles nicht so leicht vor. Meine damit, wenn die Leute nicht wissen das du dort bist, wie soll das denn dann gehen?
 
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Defintiv - sobald ich Musik finde, die ich richtig gut oder interessant finde, versuche ich die CD zu bekommen. Gibt es keine, dann wird auf Bandcamp (WAV) oder Qobuz gekauft (gibt dort vieles in 24bit und teilweise bis 96khz). Meinen letzten CDs waren jeweils die letzten Alben folgender Künstler/Bands: 2x Elif, 3x Leprous, 2x The Devils Trade und 3x Chvrches; digital: Audio88 & Yasssin - Todesliste, Samy Deluxe - Hochkultur, Max Richter - Sleep, Katatonia - City Burials. Ich zelebriere das Hören dann auch so richtig und höre die Alben am Stück. Das tut mir gut und ich finde, dass man das dem Werk des Künstlers auch ein wenig schuldig ist.
 
flimsy

flimsy

|
Für das meiste reicht mir wirklich mittlerweile Spotify Free. Die letzte CD war der Best of Godzilla Soundtrack 1954-1975, den ich vor einigen Monaten Second Hand gekauft habe.
Irgendwie erscheint die Musik die ich gerne kaufen würde schon lange nicht mehr auf CD und zusätzlich geht mir der Platz aus, was mir den Spaß am CD kaufen vermiest.
MP3s sind irgendwie nicht das gleiche und wenn würde ich lieber Wave kaufen und dann kostet ein Song fast so viel wie eine Maxi-CD, das ist mir dann zu teuer. Und ich will mich nicht bei zig verschiedenen Diensten fürs Musikkaufen anmelden bzw gibt es die Musik schlichtweg nirgends zu kaufen. Generell gehen die Angebote alle an mir vorbei und ich habe das Gefühl, dass die Leute mein Geld nicht haben wollen.
Dazu kommt, dass es mittlerweile richtig geilen Scheiß umsonst zum Download gibt, weil das irgendwelche Remixe aus der Grauzone sind, die dann lieber kostenlos angeboten werden, damit es keinen Ärger gibt.
Ja es ist toll das die ganzen Musiker alles umsonst machen, warum Geld ausgeben wenn Sie alles verschenken, prima! /Ironie off 🤮
 
ollo

ollo

||||||||||
Ja es ist toll das die ganzen Musiker alles umsonst machen, warum Geld ausgeben wenn Sie alles verschenken, prima! /Ironie off 🤮

Mittlerweile ist es leider wirklich so. Viele Musik die ich gerne kaufen würde gibt es schlichtweg nicht zu kaufen oder es sind Remixe, die nicht offiziell freigegeben wurden und daher vom Remixer umsonst auf Soundcloud & Co verteilt werden. Dazu kommt dann die Veröffentlichungspolitik; entweder kommt es gar nicht auf CD, es wird nur als DJ-Mixset veröffentlicht oder zusammen mit 30 anderen Songs die mich nicht interessieren auf eine Top100-CD-Box in kastrierter Form gepresst. Und in den wenigen Fällen, in denen der Künstler dann doch ein Album veröffentlicht, sind die Songs auch nur in gekürzten Edits drauf.
 
flimsy

flimsy

|
Das ist ungewöhnlich, aber mag bei dir so sein, ist dann ein spezieller Fall. ich finde alles, ob digital oder analog bei Händlern, Plattformen oder Direktvertrieben...Das einzige was mich manchmal am Kauf hindert sind die Preise für seltenes Vinyl.
 
mookie

mookie

B Nutzer
Ja, aber du musst dann erst mal ohne Ende Leute kontaktieren (also ne Freundesliste anlegen). Oder andere müssen überhaupt erst mal wissen das es dich dort gibt - das stelle ich mir alles nicht so leicht vor. Meine damit, wenn die Leute nicht wissen das du dort bist, wie soll das denn dann gehen?
Naja, nicht die ganze Welt ist ausschließlich auf FB. Und auch außerhalb kauft und verkauft man Musik. Der Einfluss von Fb wird überschätzt, ganz im Sinne des Erfinders.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Es gibt auch für relativ wenig Geld die Möglichkeit, sich einen Raspbery Pi + HifiBerry (oder Alternativen) plus USB-Stick hinzustellen. Sehr komfortabel und klein, und gut klingen tut es auch.
warum sollte ich das tun, wenn 2 Meter weiter eine wunderbar klingende Stereoanlage steht?
Das Notebook liegt hier auf dem Esszimmertisch herum (der eigentlich leer sein sollte).
Damit gehe ich mal in einer Kaffeepause ins Netz.
Die anderen 3 Rechner stehen oben im Büro oder unten im Studio, alles Bereiche wo ich arbeite und nicht entspannt Musik von anderen Leuten hören möchte.
 
Altered States

Altered States

||||||||||
Naja, nicht die ganze Welt ist ausschließlich auf FB. Und auch außerhalb kauft und verkauft man Musik. Der Einfluss von Fb wird überschätzt, ganz im Sinne des Erfinders.
Ich würde FB dahingehend auch nicht überschätzen. Es wäre, in dem Falle, halt nur noch eine zusätzliche Option, aber wenn man das nicht will, dann ist das eben so..
 
haebbmaster

haebbmaster

Astra Zynica
warum Geld ausgeben wenn Sie alles verschenken, prima!
In der Tat. Wenn mir jemand was schenkt, warum sollte ich das Geschenk nicht annehmen? Falls das in irgendeiner Weise nicht legitim sein soltle, dann sollte sich lieber der Schenkende darüber Gedanken machen, nicht der Beschenkte.
 
haebbmaster

haebbmaster

Astra Zynica
Leider wird heute auch der allergrößte Mist hochgeladen, sodas die wirklich guten Sachen kaum noch zu finden sind.
Das ist leider auch bei gekauften Sachen so. Ich weiß auch nicht, ob das früher anders war, als man noch alles kaufen musste.

Ich hab mich halt auf Bandcamp auf ein paar Leute und Labels eingeschossen. Da ist dann echt viel brauchbares dabei.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
warum sollte ich das tun, wenn 2 Meter weiter eine wunderbar klingende Stereoanlage steht?
Weil es auch gute Musik in nicht physikalischer Form gibt. Klang für mich, als würdest du die Mühe des CD-Brennens scheuen, war also ein gut gemeinter Vorschlag. mehr nicht.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Ich gebe gerne (und manchmal auch viel) Geld für Musik aus, die Bedingung ist jedoch dass es sich dabei um ein physikalisches Medium handelt.
Egal ob Schallplatte, Kassetten oder CDs und DVDs. Wenn mir etwas gefällt, dann kaufe ich mir dies und füge es meiner Sammlung zu.

Geld für Streaming und Downloads gebe ich absolut keines aus. Wenn ich mir digitale Medien kaufe, dann auch nur mit einem Gutschein oder Guthaben aus irgendwelchen Aktionen oder Gewinnspielen.
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
YouTube ist mein Ersatz zum Plattenladen. Gefällt mir was, kaufe ich es auch. Meistens sind es Dinge aus den 80s, 90s, 00er, die ich eigentlich fast nur auf eBay bekomme, dafür für kleines Geld. Sehr selten kommt es vor, dass ich eine Neuerscheinung erwerbe. Da muss ich schon Fan des Künstlers sein. Ist ein wenig schräg, denn die CDs werden digitalisiert, ab auf mein Handy und dann weggepackt. Aber ich brauche einfach auch irgendwie das Haptische des "Beiblatts" ;-) ... Manchmal gibt es liebevoll gestaltete Sachen, das geht halt über die Musik hinaus.

Digital ein Album zu kaufen eher nur dann, wenn es nicht anders geht.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Da hast Du noch Glück, keine einige deren Musik ist 2 Wochen vor Erscheinen auf den Russenservern zu finden...
Da hab ich auch schon drüber nachgedacht, wie das (selbst bei völlig unbekannten und folglich unrentablen Musikern) immer wieder passieren kann.
Da kann doch die undichte Stelle nur im Presswerk sitzen, oder? Nur da sind die Daten so bequem und in Massen abzugreifen.
Oder?

Schöne Grüße,
Bert
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Mein Zeug ist auf Russenservern - aber ich bin da - außerdem kaufe ich auch weiter. Aber zugegeben weniger, weil ich eigentlich 90% meine Käufe bei Konzerten und Festivals kaufe - dh jetzt aktuell eher Bandcamp und Abo. Und hier und da mal was einwerfen. Aber - ich habe auch manchmal eine "gar nichts" Phase - dann bin ich zu und höre mehr auf meine innere Elfenbeinturmmaschine und so - aber meist um bald wieder Musik zu hören. Hatte aber auch mal bestimmt 2 Jahre oder mehr keine großen Musikhör-Zeiten gehabt - da habe ich meine 99-2000er Alben gemacht..
 
 


News

Oben