Gibt es so einen Sequencer?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Tashi, 23. Januar 2008.

  1. Tashi

    Tashi Tach

    Hi

    Hatte bis jetzt eine kleine Tribe S. Nun finde ich aber das ganze Patternkonzept recht unübersichtlich.

    Habe mir nun Ableton angeschaut. Das Konzept finde ich sehr interessant. Nun wollt ich fragen ob es so was ähnliches auch in Hardware gibt. Das müsste dann etwa so aussehen, das es keine Pattern mit Parts gibt, sondern nur Parts. Dann auch mit mit Recording wann welcher Part aktiv ist, um daraus automatisch einen arangierten Track zu erstellen, wenn man damit rumjamt.

    Gibts so was?
     
  2. So ganz schlau werde ich zwar nicht aus deinem geschriebenen aber hier mal Anregungen, ohne Gewähr das es wirklich das ist was du suchst. Wenn ich mal rate, soll ein Produkt sein welches mit Samples arbeitet und du willst einfach Record an deinem Aufnahmegerät drücken und dann verschiedene Samples abfeuern bzw. Loops ein und ausschalten um so einen Track erstellen.

    http://www.rolandmusik.de/produkte/SP-555/index.php
     
  3. Henning

    Henning Tach

    schau dir mal die mpc serie von akai an, infos gibts massig im netz. ich hab ein mpc 1000 also kommandozentrale im studio und bin ganz zufrieden. ist allerdings nicht X0X-artig programmierbar, gibt da zwar so nen ähnlichen modus, programmieren kann man das ding aber nur wenn man die wiedergabe stoppt. deinen letztgenannten wunsch kann man beim mpc halbwegs durchführen: ne laufende sequenz besteht aus 64 tracks, jeder track eine andere spur, die man einzeln muten kann. wenn man also alle wichtigen parts die man zum rumjammen braucht fertig gemacht hat, kann man die sequenz vervielfachen, so dass sie zB 10 minuten lang ist. jetzt kann man diese sequenz abspielen udn dabei alle track mutes aufnehmen. was man leider nicht kann ist das hinzufügen von zusätzlichen sequenzen die nur 1 oder 2 takte lang sind und parallel in endlosschleife laufen, wie es bei live möglich ist.
    hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend... wie gesagt lies dich einfach mal über die mpcs schlau ;-)
     
  4. Tashi

    Tashi Tach

    Die MPC hört sich interessant an, werd mir mal ein Manual runterladen. Die SP-555 eher nicht, denke da muss man auch 0815 mässig mit pattern arbeiten.
    Ich mag einfach nicht mehr Pattern1+Pattern2+Pattern3 aneinanderhängen. Möcht einfach mit meinen gemachten Sachen rumjammen und das dann aufgezeichnet haben(auch zum später editieren).
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jammen kann man nur mit denen, die während der Fahrt auch editierbar bleiben.
     
  6. Tashi

    Tashi Tach

    Was bleibt dann übrig? Warscheindlich nix ausser Electribe. Aber die haben aber Patterns. Das ist mir zu unübersichtlich.

    Gibts es nichts Ableton mässiges in Hardware?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    das pattern konzept ist doch bewährt!!!

    innerhalb eines patterns hast eben deine einzelnen spuren,
    ähnlich wie bei ableton.

    scene = pattern
    slot= part

    ok,natürlich ist das in ableton ungemein flexibler,logo.

    aber ne mpc kommt der sache schon nahe,
    wegen einzelne spuren muten ,usw..
    man könnte in der mpc verschiedene variationen einer spur anlegen,und diese dann hin und her muten,breaks,chorus,bridge usw.
    alles in einem pattern,also ohne pattern wechsel.

    check mal den yamaha hardware sequenzer rs 7000,


    ich meine der kann unterschiedlich längen von parts,innerhalb eines patterns verarbeiten.



    im übrigen,ableton in hardware,

    das wäre meiner meinung nach viele klangerzeuger,
    die alle einzeln auf nem mischpult liegen.
    wobei dann an den einzelnen klangerzeuger die unterschiedlichen parts, (patterns) umzuschalten wären.

    oder eben,alle einzelnen spuren,innerhalb eines patterns auf seperate mischerkanäle...

    oder alle einzelausgänge einer drummaschine auf seperate mischerkanäle..

    sobald du zwei spuren laufen lässt,handelt es sich schon um ein pattern!!!

    ob das pattern jetzt 1 takt,oder 99 takte geht,lass ich jetzt mal offen..



    :D
     
  8. dlmorley

    dlmorley Tach

    Vielleicht sowas
    http://xfep.com/videos/video_eIb39XCJvNY.html

    Ein Zyklus MPS. Ich habe einer und die sind sehr pattern orientiert und man kann die patterns in verschieden arte triggern und transponieren etc etc..
    Schwer zu finden allerdings.
    Ich glaube Vangelis hat es benutzt
     
  9. dlmorley

    dlmorley Tach

    doppel post
     
  10. Tashi

    Tashi Tach

    Danke werd mal alle Sachen genau beäugen. Checke auch noch die RS 7000.

    Aber wenn ich mir das so überlege, dann eigentlich nerft mich eigentlich nicht das Patternkonzept an sich, sondern das ich dann damit irgendwie immer die Übersicht verliere. Wenn ich z.B. 8 Spuren(Parts) habe. Durch die Begrenzung der Spuren habe ich dann in Pattern10 ganz andere Spuren als in Pattern1. Da verliere ich dann den Überblick. Und dumm auch das ich, wenn ich Änderungen an einer Spur mache, ich das dann auf alle Pattern kopieren muss. Sind ja nur kopierbar, nicht verlinkbar.
     
  11. mc4

    mc4 Tach

  12. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Re: Zyklus

    Netter Thread, super idee. Habe keine Lust mir da einen Account zu erstellen, deshalb hier mein 2 cent:

    Ich möchte ein SQ-10-artigen mit Midi und CV für 300 € :D

    Danke im Vorraus :) ist hiermit bestellt
     
  13. mc4

    mc4 Tach

    Re: Zyklus

    :D Wenn man gut kalkuliert könnte das der Herstellungpreis sein. Aber im Ernst: wäre so ein Gerät für 500 Euro interessant oder schon zu teuer?
     
  14. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Re: Zyklus

    Also, ich bin wie viele hier Haptiker, brauche als viele Knöpfe zum drehen, habe gerne ein paar Buchsen zum verkabeln und möchte alte und neue Welt (also CV und Midi) verwenden. Dazu brauche ich ein gewisses Vintage Feeling und nehm' gerne mal 'ne Holzwange (auch wenn Bäume in den Wald gehören). Das ist mir dann auch Geld wert. Wenn dann noch ein "Bekannter" unterstützt wird, dann lege ich auch gerne mehr hin, als ich z.B. Korg zahlen würde. Also: Ja!
     

Diese Seite empfehlen