Gitarren Effekte AUX

D

dangrdan

.
Moin,

ich arbeite live mit dubbigen Effekten (Delay, Reverb..), die ich gerne punktueller einsetzen würde. Gerade den Delay kann man nach einzelnen Chops nicht einfach wegschalten, weil er sonst abrupt verschwindet.
Mein Verstärker hat leider keinen AUX Eingang. Zudem würde ich gerne mehrere Effekte bedienen können und nicht nur die Effektsumme.
Hat jemand eine Idee, wie man das Problem lösen könnte? Ich stehe da auf dem Schlauch :P
Danke

Gruß
 
fanwander

fanwander

*****
dangrdan schrieb:
Ich spiele ja Gitarre, müsste also eine Fuß- Lösung sein
Ein Volume Pedal auf Balance umbauen, waäre das beste. Das ist leider gar nicht so einfach, weil die Pedale nicht den vollen Regelweg der Potis ausfahren. Du könntest aber das Signal splitten, dann über ein Volume-Pedal in das Delay gehen, und danach das Delaysignal und das Original zusammenmischen. Dazu muss aber das Delay auf komplett "wet" gestellt werden können. Das ist bei vielen Tretmineneffekten leider nicht der Fall.
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
dangrdan schrieb:
Ich spiele ja Gitarre, müsste also eine Fuß- Lösung sein

Warum? Ich spiele auch Gitarre, und ich habe schon immer ein Mischpult für meine Effekte vewendet. Falls es um das Schalten geht: Midi-Fußschalter.

Kannst du dein Setup mal etwas ausführlicher beschreiben?

Servus,
Alex
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Die Eventides z.B. bieten die Option das Effektsignal ausklingen zu lassen und nicht aprubt abzuschneiden ("DSP+DLY-Bypas" Modus). Aber ich denke nicht, daß Du solch eine teure Option im Sinn hattest.
 
D

dangrdan

.
florian_anwander schrieb:
dangrdan schrieb:
Ich spiele ja Gitarre, müsste also eine Fuß- Lösung sein
Ein Volume Pedal auf Balance umbauen, waäre das beste. Das ist leider gar nicht so einfach, weil die Pedale nicht den vollen Regelweg der Potis ausfahren. Du könntest aber das Signal splitten, dann über ein Volume-Pedal in das Delay gehen, und danach das Delaysignal und das Original zusammenmischen. Dazu muss aber das Delay auf komplett "wet" gestellt werden können. Das ist bei vielen Tretmineneffekten leider nicht der Fall.

Oder Selbstbau?! Sollte doch nicht allzu schwer sein, das Input Signal über Fußschalter auf die einzelnen Effekte zu- oder abzuschalten und die Summe hinten wieder rauszuschicken?

Mischpult ist deswegen für mich nicht sinnig, da ich während des Spiels eingreifen möchte.
 
fanwander

fanwander

*****
dangrdan schrieb:
Sollte doch nicht allzu schwer sein, das Input Signal über Fußschalter auf die einzelnen Effekte zu- oder abzuschalten und die Summe hinten wieder rauszuschicken?
Das schon; aber ich dachte bei Schaltern nervt dich, dass sie das Signal hart abschneiden (das tu sie ja auch wenn Das Eingangssignal abgeschnitten wird).
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Mir fallen da ein paar alte Kisten ein, die geeignet sein könnten:

Ibanez DUE 400 plus Fussschalter/Midi-Pedal
Hugh&Kettner Access plus Fussschalter/Midi-Pedal
t.c. electronic TC2290 - Dynamic Digital Delay plus Fussschalter

t.c. electronic hat aktuell de G-System im Program

Interessant bei all diesen Geräten ist, dass sie externe FX einbinden können mit verschiedenen Loops, diese sind dann pro Program schaltbar oder per Fusstaster
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
florian_anwander schrieb:
swissdoc schrieb:
Ibanez DUE 400 plus Fussschalter/Midi-Pedal
Du meinst UE400? Das macht beim Delay auch nur einen harten Effekt Bypass und keinen Input-Mute.

Nein, ich meine Ibanez DUE 400, dort gibt es eine Externe Loop. Wenn man dort den Send abschaltet, sollte das mit einem externe Delay klappen. Solange der Receive nicht stumm geschaltet wird.
 
R

R-U-Nuts

.....
florian_anwander schrieb:
dangrdan schrieb:
Ich spiele ja Gitarre, müsste also eine Fuß- Lösung sein
Ein Volume Pedal auf Balance umbauen, waäre das beste. Das ist leider gar nicht so einfach, weil die Pedale nicht den vollen Regelweg der Potis ausfahren. Du könntest aber das Signal splitten, dann über ein Volume-Pedal in das Delay gehen, und danach das Delaysignal und das Original zusammenmischen. Dazu muss aber das Delay auf komplett "wet" gestellt werden können. Das ist bei vielen Tretmineneffekten leider nicht der Fall.


ehx memory boy als delay und tc hall of fame als reverb. gehen beide 100% wet. habe ich in meinen mixer in die aux/monitorwege eingeschliffen. zur regelung des fx levels könnte man dann jeweils ein volume pedal vor die effekte verkabeln.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben