Google fotografiert alles

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 7. Juli 2008.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. psyhunter

    psyhunter Tach

    dürffen die das? Ich meine, es werden dann auch sämtliche Menschen fotografiert und online gestellt. Ich darf doch auch nicht jeden fotografieren wie ich lustig bin und ins Netz stellen?
     
  3. sinot

    sinot Tach

    @psyhunter
    wenn sie die gesichter unkenntlich machen oder diese nicht eindeutig identifizierbar sind, denke ich ja oder nicht? ^^

    mfg sinot
     
  4. psyhunter

    psyhunter Tach

    ja da hast du einerseits recht. Aber dann kommt noch die Frage auf ob man überhaupt beliebige Leute fotografieren darf, ich kann doch nicht auf die Strasse gehen, mich vor einen hinstellen und denjenigen Fotografieren ohne seinem Einverständniss? *g* kA, find das etwas fragwürdig. Also mir würds ned unbedingt passen ; )
     
  5. BBC

    BBC Tach

    wo kein Hahn kräht....ist doch mittlerweile so.
     
  6. Ja, dann musst du halt daheim bleiben. ;-)
    Die Intention ist es ja nicht Menschen zu fotografieren, sondern halt die Gegend. Und wenn du da dummerweise stehst... pech gehabt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Beiwerk
     
  7. sollte jedoch jemals ein hahn krähen, kommt er innen topf.

    ausserdem braucht man das bildmaterial, um die nächste generation der ego-shooter realistischer zu gestalten: wenn das lumpenproletariat den aufstand probt, wenn der häuserkampf in greifbare nähe rückt, möchte man das vorher noch mal geübt haben. auf beiden seiten.


    *hehehe*
     
  8. Neo

    Neo bin angekommen

    Google ist ein Milliardenunternehmen für die gelten solche Gesetze nicht.
     
  9. Da kommt sowieso irgendwann mal die Kamera aus unserem Klo raus ... :?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was heißt hier irgendwann ? Die laufen doch schon in unseren Wohnungen als kleine Spinnen getarnt umher. Must dir die Dinger mal mit der Lupe anschauen, wenn ihnen der "Saft" ausgegangen ist und sie bewegungslos rumliegen. Solch Vielfalt an Miniobjektiven haste noch nicht gesehen.

    --Hihihöhö--
     
  11. meinste sowas ?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, so in der Richtung. Kakerlaken finde ich aber noch niedlich gegenüber Spinnen.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Google Earth ist auf dem Stand von vor einigen JAHREN, ich würde nicht sagen dass ich ein Problem damit hätte, wenn ich einen Straßenzug sehe, der vor ewigen Wochen irgendwann fotografiert wurde. Ich finde es sogar eher doof, dass zB in Köln Kalk immernoch ein riesiger Sandplatz anstatt des schon jahrelang dort stehenden Einkaufszentrums sehen kann.

    Hier hab ich ausnahmsweise mal wirklich NULL Angst, dass ich da zu sehen wäre. Und wenn schon? Na, dann stehe ich als Punkt da irgendwo rum. Solang die keine Schilder an die Leute machen und so ist das mir wurscht. Die werden sicher erst nach Jaaaahren wieder dort neue Bilder aufnehmen. Das ist keine Überwachung. Man weiss nicht einmal, von wann diese Bilder sind.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mag Google Earth, im Ernst. Das ist lustiger als wenn man im Flieger aus dem Fenster schaut, denn da gibt´s ja keine Zoom Function (in den allermeisten Fällen jedenfalls). Google Earth sollte aktueller sein und noch viel feiner auflösen, auch in China etwa. Oder Groomlake. Überhaupt habe ich da nicht den Eindruck, es hat was mit unerwünschter Überwachung zu tun. es kommt ja immer auf die Intention an. Überwachenswert ist eine Regierung oder bezahlte Arbeitskräfte, damit man weiß ob die in der Nase bohren oder was tun für mein Geld. Aber auch nicht hinterlistig und heimlich, sondern schön auf Vertrauensbasis.

    [​IMG]
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    da unten links in dem Glasbau spiele ich am 11.ten.. Das ist doch fein, dass man das quasi als Link leicht und mal eben zeigen kann. Ich finde das jedenfalls gut so.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. C0r€

    C0r€ Tach

    lustig, durch den Bahnhof bin ich vor wenigen Stunden durchgebrettert, wenn das der Hbf ist.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gang ehrlich jetzt: Wenn so ein Auto alle 10 Jahre mal vorbeikommt, könnte man das eine flächendeckende Überwachung nennen? Die Google-Maps-Bilder sind dermaßen veraltet, da kann sich doch keiner wirklcih beobachtet fühlen, zu mal auch keine Daten angegebene sind, wann die Fotos gemacht wurden. Wird wohl auch so bleiben. In jedem Fremdenführer sind Straßenzüge drin.

    Ich bin sehr für Schutz, wenn es ein aktives Livebild wäre, aber hier? Ich will so nicht gesehen werden, ich bin da echt hässlich auf dem Bild? Sowas? Oder mit den Frauenklamotten nicht gesehen werden?
     

Diese Seite empfehlen