großmembrankondenser am vocoder?

Dieses Thema im Forum "Sounds / Synthese" wurde erstellt von subsoniq, 3. November 2018.

  1. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    @tom f

    Splendid gefällt mir sehr. Irgendwie kommt mir da Bayern in den 2000ern in den Sinn (was ich wegen des Einflusses positiv meine) Schön mal was von Dir zu hören.
     
  2. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    danke, das album mit dem track kam ja tatsächlich 2000 raus :) und hatte - im rahmen der generespezifischen sender auch etwas airplay. vielleicht hast du den track damals mal gehört :) später wurde der im rahmen der new yorker electroclash szene von larry t für lado z lizensiert.

    und dann sind irgendwie in europa um 2003 viele vertriebe, labels und veranstalter pleite gewesen und irgendwie war damals plötzlich alles anders. schade.

    und nun geht es mir mit dem tom flair projekt wie axl rose mit chinese democracy - nur das ich noch langsamer bin :pckill: aber bei gebrauchsmusik ist das anders die geht relativ leicht von der hand - aber das ist halt was anderes.
     
  3. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    P2P ruined our life.

    Ja, aus der Zeit hab ich noch nen speziellen Süddeutschen Popsound in den Ohren der mich damals als ich in Studios gelernt habe stark beeinflusst hat. Auf jeden Fall lustig das ich bei dem Stück das Gefühl hatte als würde es von mir kommen, zwar nicht ganz aber das extrem popige eben.
     
  4. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    na dann lass uns mal gemeinsam eine track produzieren - es wird zeit für reichtum, groupies und exzesse. :mrgreen:

    zur not werden wir halt sogar youtube stars - egal. :harhar:
     
    onkelguenni und Dark Walter gefällt das.
  5. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Klingt gut, wobei ich mich als Produzent und Teilzeit-Authist immer gegen den Begriff "produzieren" wehre. :)
     
    tom f gefällt das.
  6. helldriver

    helldriver ....

    dein sound gefällt, mir sehr musikalischer synthpop. der vocoder erinnert mich auch an daft punk. wie hast den gemacht?
     
  7. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    danke, das ist ein vocoder preset im clavia g2x das ich angepasst hatte und bei dem der carrier direkt aus dem g2x kommt und mit midi gespielt wurde.
    die stimme habe ich vorher aufgenommen und vorbereitet und dann aus der daw in den g2x geroutet und parallel zum abgespielten midi wieder aufgenommen
    die teile die gedoppelt sind sind einfach hintereinander aufgenommen worden.
    in folge etwas hall auf das signal und delay über einen automatisierten send kanal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018
  8. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    so habe ich mich gestern bei einem gespräch beschrieben :harhar:
     
    onkelguenni und Dark Walter gefällt das.
  9. Aso, hab ich jetzt erst kapiert...der Track is von dir! Wer lesen kann is klar im Vorteil :heyho:
    Coole Nummer :D

    Ich hatte mal nen nord micromodular, den fand ich vom Klang her irgendwie umspektakulär .
    Da war der orange vocoder besser als Vst.
    Ich glaube ich Versuch erstmal mit dem modulatorsignal die Sache mit dem gezielten eq-ing , Dan Kompression .

    Gruß subsoniq
     
    tom f gefällt das.