Hallende Hallen

Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Es existiert ja einen 150 Seiten langer MX400 Thread , also kann der gerne auch genutzt werden.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Vintage Digital hat nun einen Youtube Channel mit Videos zu Vintage FX.

Intro:

Ursa Major Space Station:

Yamaha SPX 90:

Ich habe den Business Case dieser Site nie verstanden. So viel wird sich mit dem "Verkauf" von anderswo eh verlinkten Manuals ja nicht verdienen lassen. Die Videos sind auch nicht so der Knaller. Sieht eher nach Eye Candy aus.
 
rblok

rblok

|
Danke, @Green Dino. Aber nur ein Patch gleichzeitig, gell?
Anschlussmäßig hats ja nur einen, nicht 2 Inputs. Wollte eigentlich meinen MX400 gegen den MPX-1 ersetzen. Aber nun befürchte ich dass der MPX nur einen, nicht 2 FX abliefert. Dann vllt. doch lieber zusätzlich.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Aber nun befürchte ich dass der MPX nur einen, nicht 2 FX abliefert. Dann vllt. doch lieber zusätzlich.
Zunächst vielleicht zusätzlich, und sollte dir der MPX-1 längerfristig besser gefallen (kenne ich selber nicht), dann vielleicht 2 Stück davon? Ich habe ja z.B. 3 Stück von MX400, weil mir ein Gerät quantitativ nicht ausgereicht hat. ;-)
 
Navs

Navs

....
... Je nach dem gefällt mir auch EOS am besten, aber hier fand das niemand :) ...

Doch, ich :)

Ich kenne EOS als Plugin - ich finde, man kommt schnell zum Klang, wo man bei anderen Reverbs noch rumschraubt.

Dann schmeisse ich auch eine Aufnahme in die Runde, mit deiner schönen Sequenz als Quellmaterial, Smoo.

... quasi als Spiegelbild für @rblok s aktuelle Suche ... ;-) Can you guess what it is?
 

Anhänge

  • smoo-verb-a.wav
    12,1 MB · Aufrufe: 8
rblok

rblok

|
Hat jemand ein MPX-1?
Und kann mich vielleicht mit HP-/LP-Filterei draufheben? Mit dem Comb-Filter klappts nicht so richtig gut und trotz langem lesen und ausprobieren hab ich dieses Effekte-in-Feedback-Pfad-Verschachteln nicht wirklich verstanden.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
Mit dem Light Pedal (Federhall) im 'Optics' Modus von Gamechanger Audio:

edit: fuer bessere Beispiele s. Nachricht #561
 

Anhänge

  • drums_hall.wav
    8,7 MB · Aufrufe: 0
  • jp8_hall.wav
    12,9 MB · Aufrufe: 507
  • organ_hall.wav
    9,2 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Mit dem Light Pedal (Federhall) im 'Optics' Modus von Gamechanger Audio:

drums

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/data/audio/82/82797-0a3bea7af5138003aec990d50e15fa9e.wav

jp8

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/jp8_hall-wav.93241/?hash=464c35c0fff1d388b8c9912eaf83a5eb

organ

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/data/audio/82/82799-59ca28f25f53cfa572a66f2939134d96.wav

Aha, Interessante technische Realisierung. Klingt auch gut. das JP8 Audiofile fehlt leider.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Mit dem Light Pedal (Federhall) im 'Optics' Modus von Gamechanger Audio:
Vielen Dank für die Beispiele.

Das Konzept ist spannend, die Marketingsprüche kernig, das Video visuell passend (viel Licht), aber das Ergebnis ist nur als krasser Effekt zu gebrauchen. Was auch immer dort für ein Tank verwendet wurde, mit diesen fiesen Resonanzen kann man das meiner Meinung nach nur für spezielle Stile und Anwendungen nutzen. Jeder billige Gitarren-Amp klingt besser.

Aber gut, das wollten die wahrscheinlich ja auch erreichen. Ein neuer, anderer Klang.

Meins ist es nicht.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
(...) Was auch immer dort für ein Tank verwendet wurde, mit diesen fiesen Resonanzen kann man das meiner Meinung nach nur für spezielle Stile und Anwendungen nutzen. Jeder billige Gitarren-Amp klingt besser. (...)

edit: fuer brummfreie Beispiele s. Nachricht #561
Ich denke, das ist eher mein Unvermoegen. ;-) Deshalb neue Beispiele:

drums

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/drum2-wav.93257/?hash=322c77f7a73d4fe50c598bdf6ec840dd

jp8

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/jp82-wav.93259/?hash=322c77f7a73d4fe50c598bdf6ec840dd

organ

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/organ2-wav.93260/?hash=322c77f7a73d4fe50c598bdf6ec840dd

Die optischen Abnehmer lassen sich auch ausblenden, fuer einen gewoehnlichen Federhallklang, und die 6 IR Sensoren koennen gezielt ausgewaehlt werden, fuer mehr oder weniger und unterschiedliche Obertoene.
 

Anhänge

  • drum2.wav
    8,6 MB · Aufrufe: 215
  • jp82.wav
    12,9 MB · Aufrufe: 219
  • organ2.wav
    8,7 MB · Aufrufe: 217
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc

swissdoc

back on duty
Ich denke, das ist eher mein Unvermoegen.
Danke. Netter Versuch :mrgreen: Der Marketing-Blurb von Gamechanger Audio suggeriert ja, dass sie mit der optischen Abtastung die schlechte Qualität der herkömmlichen Federhallgeräte hinter sich lassen würden. Was ich so höre, ist das aber nicht der Fall. Man hat aber wohl jede Menge klangliches Potential, was aber gefühlt eher in Richtung Noise geht, als in Richtung Feder-Hall in besserer Qualität. Wer das sucht, kommt an AKG Tanks wohl nicht vorbei.
 
j[b++]

j[b++]

Blub
@klangumsetzer
Danke für die Demonstrationen.
Es brummt deutlich in deinen Audio-Beispielen. Kommt das von dem Pedal? Ist der Brumm generell (gleich) vorhanden oder variiert dessen Stärke mit bestimmten Parameter-Einstellungen?
Sehe ich das richtig, dass das Pedal nur Mono ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Navs

Navs

....
Zur Erinnerung:
Zum Plugin Spin-Off von diesem Hallende Hallen Thread geht es hier lang: https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/raeumliche-raeume.105615/

Hallende Hallen: Soundbeispiele von Hardwarehallgeräten und dazugehörende Diskussionen
Räumliche Räume: dito für Hall aus dem Rechner oder einer DSP-Karte, also alles das, was man virtuell mit einer DAW machen kann
Mein Audio-Beispiel bezog sich auf @rblok 's Frage, LXP-1 oder MPX-1 und ist Hardware - es war ein Lexicon Reflex.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
@klangumsetzer
Danke für die Demonstrationen.
Es brummt deutlich in deinen Audio-Beispielen. Kommt das von dem Pedal? Ist der Brumm generell (gleich) vorhanden oder variiert dessen Stärke mit bestimmten Parameter-Einstellungen?
Sehe ich das richtig, dass das Pedal nur Mono ist?
Dem Ursprung des Brummens werde ich nachgehen. Momentan habe ich die patchbay/ein Erdungsproblem in Verdacht.

Das Pedal ist mono.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
Das Brummen wurde durch das Netzteil verursacht.
Das Light Pedal benoetigt ein 9 V 500 mA Netzteil, aber das 9 V 500 mA Netzteil, dass ich sonst fuer das Cooper fx Arcades benutze verursachte ein Brummen. Das Netzteil fuer das field kit von Koma Elektronik mit 9 V 2 A funktioniert problemlos.

Ich habe deshalb neue Aufnahmen gemacht (die letzten, versprochen):

drums (Optics Modus, spring und optische Abnehmer gemischt, leichtes gate)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/drums3-wav.93310/?hash=a504b885bc09869fc29167e0ad89dcba

synth (Trem Modus, spring und optische Abnehmer gemischt)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/jp83-wav.93311/?hash=a504b885bc09869fc29167e0ad89dcba

organ (Optics Modus, spring und optische Abnehmer gemischt, leichtes ducking gate)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/organ3-wav.93312/?hash=a504b885bc09869fc29167e0ad89dcba
 

Anhänge

  • drums3.wav
    8,1 MB · Aufrufe: 129
  • jp83.wav
    12,7 MB · Aufrufe: 131
  • organ3.wav
    8,6 MB · Aufrufe: 138
Zuletzt bearbeitet:
klangumsetzer

klangumsetzer

||
Danke. Netter Versuch :mrgreen: Der Marketing-Blurb von Gamechanger Audio suggeriert ja, dass sie mit der optischen Abtastung die schlechte Qualität der herkömmlichen Federhallgeräte hinter sich lassen würden. Was ich so höre, ist das aber nicht der Fall. Man hat aber wohl jede Menge klangliches Potential, was aber gefühlt eher in Richtung Noise geht, als in Richtung Feder-Hall in besserer Qualität. Wer das sucht, kommt an AKG Tanks wohl nicht vorbei.
Die obtischen Sensoren erfassen mehr Obertoene und anscheinend auch geringere Schwingungsamplituden (mehr sustain).
Durch die Wahl der optischen Sensoren lassen sich bestimmte Federbereiche und damit Resonanzen hervorheben.
Klangliches Potential ist definitiv vorhanden; ich denke auch jenseits von 'noise'. Einen 'ordentlichen' AKG oder Orban (oder Vermona?) Federhall habe ich leider noch nie testen koennen.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Ich habe deshalb neue Aufnahmen gemacht
Besten Dank, so ohne Brumm klingt es schon viel besser.

Einen 'ordentlichen' AKG oder Orban (oder Vermona?) Federhall habe ich leider noch nie testen koennen.
Ich habe vor längerer Zeit ein paar Beispiele mit dem Swissecho 2000 und anderen Spring Reverbs aufgenommen. Das Swissecho hat den Tank des AKG BX15 drinnen, aber mit eigenständiger Elektronik.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
(...) Ich habe vor längerer Zeit ein paar Beispiele mit dem Swissecho 2000 und anderen Spring Reverbs aufgenommen. Das Swissecho hat den Tank des AKG BX15 drinnen, aber mit eigenständiger Elektronik.
Das klingt wirklich edel.
Im reflect Modus des Light Pedals wird leider nur das Effektsignal zurueckgeleitet. Die Option das Delay auch als Predelay - wie im Swissecho z.B. - zu nutzen, waere hier auch sinnvoll gewesen.
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
Ich habe des Spasses halber einmal ein Delaypedal (EHX Deluxe Memory Man XO, bucket brigade delay) mit dem Light Pedal kombiniert.
Die Signalkette war: audio interface-patchbay-reamp box (Radial Engineering XTC)-delay-Light Pedal-reamp box-preamp (DAV electronics BG-1)-audio interface.

drums (DMM: kurze Delayzeit, LP: trem Modus, spring+optics, leichtes gate)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/drums_dmm-lp-wav.93488/?hash=2966d38393f908fb9ed4c19bf81051f4

synth (DMM: laengere Delayzeit, mehr feedback, leichter chorus, LP: reflect Modus, spring+optics, leichtes ducking gate)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/jp8_dmm-lp-wav.93489/?hash=2966d38393f908fb9ed4c19bf81051f4

organ (DMM: viel feedback. LP: harmonics Modus, spring+optics, leichtes ducking gate)

play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/organ_dmm-lp-wav.93490/?hash=2966d38393f908fb9ed4c19bf81051f4
 

Anhänge

  • drums_dmm+lp.wav
    8,1 MB · Aufrufe: 78
  • jp8_dmm+lp.wav
    13,1 MB · Aufrufe: 76
  • organ_dmm+lp.wav
    9,6 MB · Aufrufe: 76
MFPhouse

MFPhouse

|
Gleich vorweg, um Grunde genommen werden die Beispiele den Geräten nicht gerecht. Besonders der Yardstick, wenn man ihn mit den anderen im Kreuzverhör gegenhört, kommt schlechter weg als er ist. Ich hab alle rein frei nach Schnauze getweakt um die subektiven schönen Stärken aufzuzeigen. Richtig auspielen tun sie sie aber erst in ganz anderen Kontexen.
Am besten hört Ihr mal in meine TonKlangDichtungen rein, dort kommen fast alle auch immer gleichzeitig zum Einsatz. Yardstick macht den Raum, das Lexicon fett Lang und RFX und H8000 für den Rest.
Anhang anzeigen RFXCard32_4.wav
 

Anhänge

  • Yardstick 1.wav
    7,6 MB · Aufrufe: 0
  • Yardstick 2.wav
    3,3 MB · Aufrufe: 0
  • Yardstick 3.wav
    5,5 MB · Aufrufe: 0
  • Yardstick 4.wav
    6,1 MB · Aufrufe: 0
  • Lexicon300_1.wav
    7,6 MB · Aufrufe: 0
  • Lexicon300_2.wav
    3,4 MB · Aufrufe: 0
  • Lexicon300_3.wav
    5,2 MB · Aufrufe: 0
  • Lexicon300_4.wav
    7,3 MB · Aufrufe: 0
  • RFXCard32_1.wav
    7,6 MB · Aufrufe: 0
  • RFXCard32_2.wav
    3,5 MB · Aufrufe: 0
  • RFXCard32_3.wav
    5,2 MB · Aufrufe: 0

Similar threads

 


Oben