Hallspirale betreiben / basteln

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Bigbang_, 28. Januar 2012.

  1. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Hallo :)

    Ich hätte gerne einen schicken Springreverb Effekt in meinem Studio und habe jetzt gesehen, dass einzelne Hallspiralenelemente, also die spirale samt Aufhängung, garnicht so teuer sind. Was brauch ich da jetzt noch drumherum an Elektronik damit ein trockenes Signal rein geht und ein halliges raus kommt?

    LG,
    Bigbang_
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Bei dem Hallspiralenhersteller Accutronics (ist inzwischen in China) gibt es ein paar Schaltungen dazu. Das sind im Prinzip kleine Verstärker, deren einzige Besonderheit ist, dass die "Treiberstufe" für die Hallspirale eine Stromquelle ist. Der Empfänger ist so eine Art Mikrofonvorverstärker, nur deutlich unproblematischer. (Der Pegel ist höher, die Quellimpedanz auch, d.h. es geht optimal mit einem Standard-Operationsverstärker. )

    Wenn du so ein Teil nur ausprobieren willst, dann kannst du es sogar einfach zwischen Kopfhörer-Ausgang und Mikro-Eingang vom Mischpult hängen. In die Ansteuerung kommt günstigerweise noch ein Widerstand (sonst wird der Sound sehr muffelig), oder man macht das elektronisch ( +6dB Oktave-Filter). Das klappt, je nach Ein- und Ausgangsimpedanz der Hallspirale, unterschiedlich gut.

    Hatte schon mal überlegt, ob ich da nicht mal ein Bastelprojekt zu mache...
     
  3. a.xul

    a.xul Tach

    :supi:
     
  4. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Also muss ich nur zB die Masse durchführen und das Signal durch die Spirale schläusen? Und das am ende in den Hi-Z Eingang eines Micpreamps schicken?
    (Bitte sag mir, dass es so einfach ist :D )

    edit:
    Aber auch danke Für den Tipp mit Accutronics. Die Schaltpläne sind sehr leicht verständlich auf den ersten Blick.
    Mein Problem ist jetzt gerade, dass die Schaltpläne 1999 das letzte mal aktualisiert wurden und ich zwei Teile nicht mehr bekomme:
    LM307N und TL071CN. Ich habe aber schon eine Mail an den Betreiber der Seite geschickt. mal sehen...
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Guter Tipp :nihao:


    Immer gern gesehen :supi:


    Gruss
     
  6. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Beim Mischer darf das Signal aus dem Kanalzug dann natülich nicht wieder in den Kopfhörer gehen - das gibt sonst Feedback. Eventuell auch einfach einen zweiten Apparat mit Kopfhörerausgang nehmen. (Entweder direkt aus dem Synth, irgendeine rumfliegender Kleinmixer oder was halt so da ist...
     
  7. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    TL071 oder TL081 solltest Du an jeder Ecke bekommen. Die Buchstaben dahinter kannste normalerweise vergessen.
    Datenblatt: http://datasheets.foxdelta.com/tl071.pdf

    Wenn Du den LM307 nicht bekommtst, ist lt. http://www.allxref.com/search.htm?part=LM307
    der OP177 ein Ersatztyp (gibt es bei Reichelt). Aber vermutlich tut es auch ein anderer.
     
  8. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Am besten zu bekommen sind die Typen mit 10 Ohm Eingangsimpedanz, das hat auch den Vorteil, das einem da nicht die Spannung ausgeht.
    Die wollen 28mA Treiberstrom sehen, das kann man mit einem 4580 noch direkt treiben, nicht aber mit einem TL071 (TL072). (Bei Reichelt als NJM4580 zu bekommen. )

    Ausgang ist meist "B" also 2750Ohm (@1kHz), das kann man gut mit einem normalen Audio-OP machen, 4558, 4580, 5532 bieten sich an.
    Input isolated, Output grounded ist für die simplen Schaltungen auch nicht schlecht ...
    womit man bei den gängigen Typen 9AB2C1B (mittlere Halldauer), 9AB1C1B (kurze Halldauer) 9AB3C1B (lange Halldauer) ist.
     
  9. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob der Typ es ins Forum geschafft hat, jemand hatte mir vor ein paar Tagen ein Roland RSS RV800 angeboten. Die Dinger sind wirklich gut und waren lange Zeit extrem gesucht. Roland konnte nicht so viel liefern wie die Leute haben wollten und komischerweise stellte man die Produktion trotz Nachfrage ein.
    Als Preisvorstellung wurde grob von 300-500 Euro gesprochen...
     
  10. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    2 Tanks pro Seite ist natürlich schon dickfellig...
    (sind ja schon mal locker 100€ für die 4 Hallspiralen)

    In den Reverbzweig einen Kompressor zu setzen hatte ich mir auch schon überlegt...
     
  11. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Hab mir gerade eine Hammond Hallspirale für 15€ ersteigert :D mal sehen was das Teil so hergibt.

    Haben die Hallspiralen sehr unterschideliche technische Daten, oder kann ich die Schaltungen von dieser Internetseite eifnach benutzen und die mit der Hammond Spirale ausprobieren?
     
  12. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Ja.
     
  13. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Verdammt... Aber könnte ich es nicht einfach mal mit dem Schaltkreis ausprobieren? Oder bist du dir sicher, dass das nicht funkioniert?
     
  14. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Wie soll ich mir sicher sein, was da passiert, wenn die mir unbekannten Daten sehr unterschiedlich sein können?

    Es gibt vier (relevant) verschiedene Eingangs- , und drei Ausgangsimpedanzen, wobei jede Schaltung so über den Daumen mit einer "um eins" versetzten Spule halbwegs klar kommt.

    Dazu kommen dann noch die unterschiedlichen Massekonstallationen, die von "geht" über "brummt etwas" bis "geht gar nicht" einbringen können.
     
  15. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Auch wenn die Frage blöd klingt, aber was kann denn an einer aufgehängten Feder so unterschiedlich sein? Sry ich bin noch Anfänger.
     
  16. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Die Impedanz der Antriebs- und der Empfangsspule, die legt das Verhältnis zwischen Spannung und Strom fest. Und da ist, je nachdem, ob man Transistoren oder Röhren, ggfls. mit Übertragern dazwischen hat, jeweils etwa anderes günstig.
     
  17. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Auf der Hallspirale, d.h. nicht auf der Spirale/Feder, sondern dem Blechkasten,
    steht eine Nummer drauf. Anhand der Nummer läßt der Typ identifizieren.
     

Diese Seite empfehlen