[Holz] Arbeiten / Basteln mit Holz, DIY, Behandlungsmethoden usw.

Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Im Übrigen habe ich für meinen Bohnen-POD einen Ständer aus Pappe gebastelt. Man kann also auch durchaus aus Pappe bauen. :cool:
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Auf Pappe dagegen konnte ich nie sonderlich was gutes bauen :dunno:
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich mache oben noch zwei kleine Holzleisten an den Seiten drauf, damit sich dort kein Staub sammelt. Habe noch Holz-Reste – die werde ich dafür verwenden.
Die zwei kleinen Brettchen während der Bearbeitung ...
190705_09_618x618.jpg

Die zwei kleinen Brettchen nach der Bearbeitung, geölt ...
190710_05_960x540_98.jpg
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Hallo Leute, mal eine Frage: Wozu braucht man Leisten mit einem Profil wie hier unten unter der Nummer 0550 abgebildet?:
page_13.jpg

Was ich mir vorstellen könnte: Für eine Holz-Tür mit einer Glasscheibe drin (versenkt montiert). Gäbe es weitere Anwendungen?... :agent:
 
Killnoizer

Killnoizer

||
Bei Stilmöbeln kann man damit alles mögliche verblenden , Gelsenkirchener Barock!
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
ganje

ganje

Fiktiver User
....alternativ: Schweißen...habe ich jetzt für ein paar Sachen gemacht, weil mir das Holz zu schade dafür war...

Anhang anzeigen 47576

...davon kann man natürlich die verschiedensten Varianten - schnell - basteln...z.B. andersherum gedreht und dann innen mit Rackschienen versehen, so dass man dort Rackgeräte einschrauben kann...die werden auch noch hervorragend belüftet, man kommt gut dran zum verkabeln, und mobil sind sie sowieso...

...und stabil(!!)...
Mit welcher Spachtelmasse hast du denn die Platten mit den Profilen verbunden?
Hält das so geklebt?

SN1.png SN2.png SN3.png SN4.png
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Stimmt, ein Regal hätte es auch werden können, bzw. sogar zwei Regale. :doc:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Du klaust dir also erstmal willkürlich Holz zusammen und nach der Bestandsaufnahme wird entschieden was daraus gebaut werden könnte? 🤔
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Achso.. Sorry, habe ich missverstanden.
Naja, solange das Holz hier rumstand (seit Sommer 2020) habe ich schon überlegt, was alternativ daraus gebastelt werden kann. 😉
Z.B. beim Birkensperrholz habe ich auch an eine halbakustische Gitarre gedacht ... Aber zu viel Aufwand, und weiteres Holz hätte ich trotzdem noch kaufen müssen ... Für eine E-Gitarre wäre es einfacher ein ganzes Stück Holz für den Body zu kaufen ... Vielleicht mache ich es ja noch irgendwann ... Ein kleiner Tisch für die MC-707 ist auch noch angedacht. 😄
 
Area88

Area88

|||
Wozu braucht man Leisten mit einem Profil wie hier unten unter der Nummer 0550 abgebildet?
z.B. um einen Fensterausschnitt in einer Tür (Möbel- oder Zimmer-) auszurahmen. Man fräst zunächst einen Falz in die rechteckige Türöffnung, legt eine Glasscheibe (mit Silikonkautschuk oder klassischerweise mit Leinölkitt als Bett) in den Falz und fixiert die Scheibe mit 4 auf Gehrung (nicht Gärung) geschnittenen Leisten der Sorte 0550. Letzteres macht man vorzugsweise mit Zierkopfschräubchen, besser nicht mit Nägeln und wenn doch, dann bitte ein Stück Pappe auf die Scheibe legen und das Hämmerchen beim Eintreiben der Nägelchen über die Pappe gleiten lassen.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Danke für die ausfühliche Erklärung. Die Anwendung mit der Glasscheibe ist mir selber noch eingefallen, weil ich in der Wohnung eine solche Tür habe ...
Was ich mir vorstellen könnte: Für eine Holz-Tür mit einer Glasscheibe drin (versenkt montiert).
Bei der Tür, die ich in der Wohnung habe, ist die Glasscheibe von beiden Seiten mit so ähnlichen Leisten fixiert (ähnlich, weil eckiger, nicht abgerundet). Wahrscheinlich ist es also die Haupt- oder die einzige Anwendung für solche Leisten. Ich habe draußen am Sperrmüll zwei solcher Leisten gefunden. Mit Aufkleber – wohl unbenutzte Reste. Ich konnte mir zunächst keinen Reim draus machen, dann ist mir die Anwendung mit der Glasscheibe eingefallen, weil ich selber so eine Tür in der Wohnung habe, und so blieb die Frage:
Gäbe es weitere Anwendungen?... :agent:
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
ich frage mich gerade was ich mir zulege.. es sollte gerade holz sägen können.

Vorhanden:

- mini Handkreissäge
- schlechte Stichsäg
- kleine Bandsäge
- Fuchsschwanz
- Billig Japansäge
 
Braunsen84

Braunsen84

|||||
Eine Tischkreissäge mit ordentlichem Anschlag ist gold wert finde ich. Wenn man mehrere Teile mit einer bestimmten Länge/Breite schneidet, ist das deutlich angenehmer als mit Schienen und Handgeräten zu arbeiten. Eine Oberfräse ist für (kreisrunde) Ausschnitte und Finish (Abrundungen etc.) nicht zu ersetzen. Wenn man nicht viel macht, reichen oft auch günstige Eigenmarken der Baumärkte finde ich.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Stimmt, Kreissäge habe ich (noch) keine. Damit wäre die Arbeit leichter und präziser, z.B. was 90°-Winklichkeit angeht.
Eine Oberfräse habe ich in Form einer Einhand-Oberfräse Maktec by Makita MT372.
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
@offebaescher ja also wenn eine bandsaege und HKS vorhanden ist wuerde ich mir eher ne kleine oberfraese holen als direkt die tischkreissaege. letzteres ist zwar auch meine wohl meistgenutzte maschine aber zum einen sind platzbedarf u kosten wohl deutlich hoeher, zum anderen lassen sich viele der arbeiten hilfsweise auch mit bandsaege/hks erledigen, sofern es keine massenproduktion wird.

die kleine makita oberfraese (DRT 50?) ist hier ein bewaehrtes einsteigermodell.

@fairplay top werkstatt... machst das professionell wa? schoen humble brag mit dem incra fraestisch im hintergrund. schweizer? 🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben