Ich werde meinen Virus nie verkaufen

Habe meine Virensammlung seit arround 2012 aufgelöst. Die Synthesemonster im VST Bereich boten mir letzlich mehr fürs Klänge tüfteln. Besonders Dune 2 hat mich beeindruckt. Selbst Bitwig in Verbindung mit einem 10er Touchtablet erlaubt mir advanced Soundtüfteln.
Aber ich finde es super dass der Virus noch da ist und Access keine weiteren Synths baut. Der Virus wird sie alle überleben:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
...und nach wie vor erschreckend teuer - vor allem das TI2-Polar-Modell, welches für mich neben dem Virus-C, den normalen Indigos und dem Indigo Redback der schönste unter allen Viren ist.
Der Audjoo Helix http://www.audjoo.com/h/Helix.htm hatte den Ruf, den (damals aktuellen) Virus-Modellen klanglich sehr nahe zu kommen. Vielleicht kein "Superstar", wie Du schreibst, jedoch ein Altstar: Denn er wird seit längerem nicht weiterentwickelt und zum konstanten Sonderpreis angeboten. Eine 64-Bit-Version gibt es mittlerweile auch. Vielleicht reizt es Dich ja, diesen mal gegenzutesten und Deine Einschätzung abzugeben.

Einen TI(2)-Polar allerdings würde ich wohl auch nie veräußern wollen...
Wenns nur um das bischen Rauschen oberum geht, sonst höre ich da nix besonderes, das lässt sich bei komplexeren Synths im Nachhinein reinprogrammieren, als Dauersoundbeigabe ist das eh einfach nur nervig.
 
Ich hatte den allerersten Virus nacheinander drei Mal. Immer wieder auf eBay gekauft und nach einiger Zeit wieder verkauft. Ebenso den Virus B als Rack-Version, den Virus Classic (also Version B in einer Make-Up-Version) und den Virus Indigo, alle gebraucht gekauft (und auch wieder verkauft).

Was ich an den Virussen gut finde: 1. Der Klang. Sehr wandlungsfähig zwischen edel und dreckig. Besonders die adaptive Parameterglättung, schon ab der ersten Virus-Serie implementiert, als alle anderen Hersteller noch hörbare Abstufungen z.B. beim Drehen des Filter-Cutoffs hatten, fand ich geil. 2. Der Support. Auch bei gebrauchten Geräten gab es immer Hilfestellung per Mail oder mal ein OS, das nicht auf der Webseite downloadbar war, als ZIP-Datei per Mail, kostenlos. So was finde ich wirklich toll.

Was ich an den Virussen nicht gut finde (und weshalb ich sie auch alle wieder verkauft habe): Die - mit jeder Version immer größer werdende - Fülle an Parametern, die versteckt in Menüs und Submenüs liegen. Ja, die Geräte haben bereits eine Menge an Drehreglern und Knöpfen. Und ja, es ist toll, wenn sich jeder, aber auch wirklich jeder einzelne Parameter einstellen lässt. Aber wenn man nach längerer Zeit der Nichtbenutzung das Gerät einschaltet und die Parameter wieder alle so gestellt sind, dass es gerade nicht passt und man sich dann durch gefühlt hunderte Parameter mit kleinem Zweizeilen-Display durchkämpft, bevor man zum Spielen kommt, dann ist die Lust irgendwie etwas gedämpft.

Wozu ich allerdings wirklich Lust hätte, ist das ab Virus C implementierte Hermode-Tuning auszuprobieren. Allerdings sind die Gebrauchtpreise für Virusse ab C gepfeffert... und sie werden wahrscheinlich im Laufe der Zeit steigen.
 
Ich hatte den allerersten Virus nacheinander drei Mal. Immer wieder auf eBay gekauft und nach einiger Zeit wieder verkauft. Ebenso den Virus B als Rack-Version, den Virus Classic (also Version B in einer Make-Up-Version) und den Virus Indigo, alle gebraucht gekauft (und auch wieder verkauft).

Was ich an den Virussen gut finde: 1. Der Klang. Sehr wandlungsfähig zwischen edel und dreckig. Besonders die adaptive Parameterglättung, schon ab der ersten Virus-Serie implementiert, als alle anderen Hersteller noch hörbare Abstufungen z.B. beim Drehen des Filter-Cutoffs hatten, fand ich geil. 2. Der Support. Auch bei gebrauchten Geräten gab es immer Hilfestellung per Mail oder mal ein OS, das nicht auf der Webseite downloadbar war, als ZIP-Datei per Mail, kostenlos. So was finde ich wirklich toll.

Was ich an den Virussen nicht gut finde (und weshalb ich sie auch alle wieder verkauft habe): Die - mit jeder Version immer größer werdende - Fülle an Parametern, die versteckt in Menüs und Submenüs liegen. Ja, die Geräte haben bereits eine Menge an Drehreglern und Knöpfen. Und ja, es ist toll, wenn sich jeder, aber auch wirklich jeder einzelne Parameter einstellen lässt. Aber wenn man nach längerer Zeit der Nichtbenutzung das Gerät einschaltet und die Parameter wieder alle so gestellt sind, dass es gerade nicht passt und man sich dann durch gefühlt hunderte Parameter mit kleinem Zweizeilen-Display durchkämpft, bevor man zum Spielen kommt, dann ist die Lust irgendwie etwas gedämpft.

Wozu ich allerdings wirklich Lust hätte, ist das ab Virus C implementierte Hermode-Tuning auszuprobieren. Allerdings sind die Gebrauchtpreise für Virusse ab C gepfeffert... und sie werden wahrscheinlich im Laufe der Zeit steigen.
Die Gebrauchtpreise auf EK kannst Du nicht ernst nehmen. Für die Preise gehen die nicht weg.
Hatte für nen TI2 Desktop 950€ bezahlt, das ist imho realistisch.
 

Tom Flair

Kritische Geräteerörterungen
Ich habe schon zwei Mal einen Virus verkauft - Polar Ti2 / Virus A

Es gleicht sich also Alles aus :harhar:
 
Die Gebrauchtpreise auf EK kannst Du nicht ernst nehmen. Für die Preise gehen die nicht weg.
Hatte für nen TI2 Desktop 950€ bezahlt, das ist imho realistisch.
Viele gehen aber nicht runter, ist dann ne Frage der Zeit.
Ich vermute, viele Anbieter auf eBay spekulieren darauf, dass früher oder später jemand kommt, der das Ding ganz dringend braucht und dann jeden Preis dafür bezahlt.

Also beim Virus C könnte ich schwach werden... aber da schwanken die Angebote auch schon zwischen 650 und 1000 Euro... :shock:
 

nox70

System konformer Querdenker...
Viele gehen aber nicht runter, ist dann ne Frage der Zeit.
Zitiere mich mal selbst. Gerade mache ich eher die Erfahrung, dass Verkäufer kaum runtergehen. Ich bin nicht für unverschämte Angebote bekannt aber ich finde es kurios dass Leute dann meinen, dass tatsächlich mal jemand den anvisierten Preis zahlt.
 

nox70

System konformer Querdenker...
Ich vermute, viele Anbieter auf eBay spekulieren darauf, dass früher oder später jemand kommt, der das Ding ganz dringend braucht und dann jeden Preis dafür bezahlt.

Also beim Virus C könnte ich schwach werden... aber da schwanken die Angebote auch schon zwischen 650 und 1000 Euro... :shock:
Exakt... haben uns grad überschnitten ;-)
 

duplobaustein

||||||||
Die Gebrauchtpreise auf EK kannst Du nicht ernst nehmen. Für die Preise gehen die nicht weg.
Hatte für nen TI2 Desktop 950€ bezahlt, das ist imho realistisch.
Hab auch schon Ti 61er um ca. 1000 gesehen.

Hatte einen Ti, für Elektro und Live ist er wirklich genial. Für klassische Sounds eher nicht brauchbar und für ungefilterte Sounds zuviel Schwurbel, zudem ziemlich schwer. Deswegen kam er auch wieder weg.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Habe vorhin in meinem neuen Track einen guten VA benötigt.
Mit Dune 3 und Hive 2 rumhantiert.
Irgendwie wars aber nie so richtig das Wahre. Virus angeschmissen, kurz hantiert und es passte. Was ein Sound.
Auch habe ich bemerkt wie der Virus klanglich viel besser, klarer, edler und offener klingt als Dune 3 und Hive 2.

Für mich ist der Virus der Killer VA.
Gibt nix besseres.

View: https://www.facebook.com/PatrickWolf.Official/videos/326537281609122/
 
  • Gut / Danke
Reactions: spk

Tom Flair

Kritische Geräteerörterungen
Hab auch schon Ti 61er um ca. 1000 gesehen.

Hatte einen Ti, für Elektro und Live ist er wirklich genial. Für klassische Sounds eher nicht brauchbar und für ungefilterte Sounds zuviel Schwurbel, zudem ziemlich schwer. Deswegen kam er auch wieder weg.
Ich hatte meinen Ti2 Polar vor Jahren schon um 1000.- bekommen und der war wie neu.
 
Habe meinen TI vorletzte Woche nach langem Hadern verkauft, den Virus B vor Ewigkeiten mal gegen ein VM1 von Cwejman eigetauscht (super Sache!). Der Virus ist ein toller Allrounder, aber so gut er alles etwas kann, so sehr fehlten für mich immer die letzten 20 % an Sound. Die Höhen zu britzlig, die Bässe und unteren Mitten zu verwaschen. Für rein digitale Flächen, Leads oder Texturen war der schon super. Möglicherweise habe ich einfach den Fehler gemacht, ihn im Geiste mehr als VA zu sehen. Dort schwächelt er mMn sehr. Wenn man den TI aber als soliden Digitalsynth sieht und ihn auch klanglich primär dafür einsetzt, ist das nach wie vor ein Megateil.
 

ganje

Fiktiver User
Ich hatte nie einen Access Virus und werde wahrscheinlich auch nie einen haben, aber was ich nie verkaufen werden ist mein Monologue 🤗
 
  • Gut / Danke
Reactions: spk
@klangdicht: Ich habe gerade noch einmal nachgesehen und Hermode Tuning (Pure Tuning) gab es fuer den b mit der letzten OS Version 4.90 (build 50).
Du hast recht!! Ich hab mir gerade dieses letzte OS für Virus B heruntergeladen und das Addendum zum Manual durchgelesen - Hermode (oder auch "pure tuning" in Virusisch) gibt's tatsächlich schon für den B. Grandios! Das habe ich nie gewusst, und damit gilt die Aussage...

Leute die den Virus verkaufen, haben ihn nicht verstanden.
...noch mehr für mich. Asche auf mein Haupt. Gibt es ein Smiley hier, das sich selbst geißelt?
 

duplobaustein

||||||||
Ich finde ihn ja super, moderner Sound, geniale Effekte, 16fach timbral, das ist für einen VA heute immer noch unglaublich, was er bietet. Für meine Zwecke war er halt einfach nicht passend.
 
(...)
...noch mehr für mich. Asche auf mein Haupt. Gibt es ein Smiley hier, das sich selbst geißelt?
Selbstkasteiung ist nicht notwendig. ;-)

Ich wollte lediglich diesen Fakt richtigstellen, falls jemand einmal per Suchfunktion darauf stoesst. (Da man auf das access music site registriert sein muss, um Inhalte herunterzuladen, ist es nicht ohne weiteres moeglich, dieses selbst herauszufinden.)

Zum Lob ueber den support von access music kann ich ausserdem hinzufuegen, dass ich auf Anfrage eine detaillierte Anleitung bekam, um selbst die Speicherbatterie (CR 2032) wechseln zu koennen.
Fuer ein Produkt, das ich vor 20 Jahren erwarb!
 

MaEasy

||||||||||
Habe mir auch vor fast 20 Jahren den Virus Indigo geholt, hatte mich auf der Musikmesse sofort in die Kiste verliebt. Bin nach wie vor Fan und auch heute noch erstaunt, was für tolle und "neue" Sounds da immer wieder rauskommen. Einen Virus Rack hab ich mir zusätzlich auch mal reingeschraubt, dachte schon öfters "ok, den kann ich dann ja verkaufen, der Indigo reicht", aber nee ... Das sind schon tolle sexy Teile!
 
Zuletzt bearbeitet:

Volt

.....
Ich finde ihn ja super, moderner Sound, geniale Effekte, 16fach timbral, das ist für einen VA heute immer noch unglaublich, was er bietet. Für meine Zwecke war er halt einfach nicht passend.
Verstehe ja bis heute nicht warum es fast keinen Hersteller mehr gibt der sich so wirklich in den multitimbralen Sektor traut (mal vom Blofeld abgesehen).
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Gibt schon noch so ein paar, die ganzen Rompler, Elektron Digitone, Essence FM soll auch multitimbral sein/werden.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben