iMac oder cMP

Dieses Thema im Forum "macOS" wurde erstellt von Unimoog 2, 16. Januar 2016.

  1. Für Meinungen und Erfahrungen bei der Kaufentscheidung wäre ich sehr dankbar:

    Aktueller iMac 27 5k i7 oder Mac Pro 4.1/5.1


    Für den iMac spricht m.E. der "Stand der Technik", 5k, ein noch akzeptabler Preis, leise, dagegen meine gefühlten Vorbehalte ("Notebook als Desktop") und das Display Format

    Für den alten Mac Pro m.E. die Erweiterbarkeit, die Möglichkeit ein 21:9 Display anschließen zu können, dagegen der (wieder) recht hohe Preis und der Verzicht auf Thunderbolt etc. (ältere Technik)

    Freue mich auf Statements.

    Unimoog
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alter MP günstig zu bekommen.
    iMac hat allerdings echt guter Leistung. Ich "musste" umsteigen, bemerkte eine extreme Verbesserung der Leistung gerade bei Plugins gegenüber den angesprochenen MPs (8core 2.26). Es gibt natürlich da auch 12core 3Ghz MPs, der hat noch mehr Reserve und mit schnellerem RAM evtl auch. Aber würde sagen - die alten haben Vorteile wegen HD Handling und Nachrüstbarkeit - der iMac ist einfach mal scheißnschnell™ - aber das extern-Plattengezumpels ist nachdem man das gewohnt war etwas optimierbar.

    USB3 ist nur relevant für Festplatten, weitgehend. Gibts als PCI für 27€. Also kein Problem für den MP.
    Aber - ich hätte nicht gedacht, dass der iMac so viel schneller sei. Das ist viel mehr als die Benchmarklisten es vermuten lassen.

    Tonnen-MPs halte ich für weitgehend unbezahlbar, daher hab ich die jetzt außen vor gelassen.
    Alte MP reichen mit GraKa aktuellerer Art auf jedenfall zu 2x 2.5k Screens, hab übrigens noch einen DELL mit 2.5k Pixel und 27" - könnte ich abgeben, passt an den MP sehr gut.
     
  3. Fr@nk

    Fr@nk ..

  4. DANKE, Mic.
    Mensch, hattest du nicht neulich noch ein Prozessor-Upgrade an deinem Pro gemacht?
    Welche Ausstattung hast du genau: i 7? , welche gpu, Speicher? Wie leise/laut ist er?

    Grüße
    unimoog
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich habe ein Kaputtupgrade gemacht, deshalb habe ich mich dann entscheiden - hey, kauf dir doch den iMac, weil kaputt ist einfach doof.
    iMac ist superleise, der pustet nur sanft nach hinten. Das ich immer die schnellen Konfigurationen nehme ist sicher bekannt. Ich würde bei einem so schwer umbaubaren Ding nichts anderes tun, weil ich sowas schnell bereuen würde. Das ist beim MP anders, da kann man selbst machen - die GraKa ist allerdings schon ziemlich laut gewesen. Ich hab sie auch noch, die funktioniert ja sogar noch.

    Also alles auf Maximum. Bereue nichts, außer dass ich halt alles und noch was drauflegen musste, was ich zusammen hatte. Ich verkauf meinen MS20 und Slim Phatty...
    Coole Maschine ist das.
     
  6. Auch die dickste Graka? - Ich frage wegen der Lautstärke und nicht aus Neugier...
    Reicht 512er SSD oder Fusion?

    Danke nochmals
    Unimoog
     
  7. verstaerker

    verstaerker |||||

    ein iMac ist leise? lass ihn mal was rendern.. mein MP6.1 ist leise... nach 1h rendern hör ich immer noch keinen Mux
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Tonnen haben ein tolles Lüftungssystem, aber - ist halt unbezahlbar und deshalb nicht wirklich auf irgendeinem Schirm.
    Eigentlich gibt es ja nach dem alten MP nur den iMac als Alternative, außer man hat halt 6k€ oder so. Dann geht das schon. Wäre besser weil kann viel, aber die Platten sind eh extern.
    Das ist das Problem zur Zeit. Und dann mit ne winzigen SSD, eine Schande, dass die überhaupt was anbieten, was nicht Pro ist. Und unter 512GB ist ein MP wirklich genau das nicht.

    Für Audio ist das jedenfalls ok, was der iMac macht und muss es halt auch, schon der iMac liegt bei stolzen 3.4k€ und auch nur wenn man das nicht bei Apple kauft, dann ist das RAM auf 32GB plötzlich 141€ wert und nicht.. 400€ oder was Apple da haben will…

    Aber ok, das steht jetzt in jedem Apple Thread, die sind halt einfach asi bei SSD und RAM.
    Aber bei der Auswahl MP alt oder iMac für Audio - da ist der iMac echt im Vorteil.
     
  9. verstaerker

    verstaerker |||||

    ok für Audio und etwas Videoschnitt geht ein iMac wohl klar.. nen alten MP würde ich eher nicht mehr nehmen

    beim RAM für den MP6.1 kann man gut sparen .. hab meinen auf 32GB für 250€ erweitert .. kost bei Apple 600+
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hätte nicht gedacht, dass ich das sage - aber sehe ich auch so, nur 2-3 Tage mit dem iMac reichten, der ist einfach schneller. Außerdem gewöhnt man sich an das tolle Bild.

    Video ist was, was ich nur gelegentlich mache, und schon gar nicht Pro. Dafür reicht das, da darf der dann auch pusten. Wobei - ich sag mal - ich lass das so, weil die Alternative ist der Gegenwert von 2 iMacs und der jetzige war schon schwer zu bekommen. Deshalb - wenn das mal klappt, würde ich den schon nehmen, bei mir lohnt das auch, weil ich eh sehr viel dran sitze und viel Strom frisst der Tonnenmac auch nicht, ich mag das Konzept, aber ... nunja. Man muss halt schon tief greifen und gibt wenig Upgrades bei der Pro Serie. Und er ist nicht besonders aufrüstbar. Wobei - wenn die 64GB verlöten und ne 2TB SSD dann ist das auch ok, aber nicht mit so lächerlichen Daten. Dann sollen die diese komische Preispolitik lassen, Nichtpros kaufen sich sowas eh nicht bzw lohnt nicht mit 4Core.. Das würde ich dann halt eher nicht tun..

    Aber als begeisterter MP 4.1 User sag ich - iMac war gut, Upgrade, mehr als ich dachte. Nicht nur bisschen Schnittstellenzeugs. 2 TB Anschlüsse sind allerdings was knapp, aber dank des Screens kommt man damit klar, ich hoffe ich brauche nie 2x TB wegen irgendwas.
    Hab da nen 2. Screen dran, der übrigens pixelig aussieht gegen das Retinading. ;-)

    Ich hab für 32GB 141€ bezahlt, natürlich nicht bei Apple. Das ist was ich mein, wer mag schaut dort mal - das ist echt schon unverschämt.
    Hab aber 1.8er - du hast ggf eher ECC Ram, hab nicht geschaut, was das kostet. Sprich - die haben mich nur den Aufpreis zahlen lassen, Apple nimmt das, was das neue RAM kostet nochmal obendrauf und gibt dir die alten RAMS nicht mal mit.

    Ja, vielleicht können die da mal lieb sein. Und heute sollte man nix was Pro heißt unter 16GB ausliefern.
     
  11. Vielleicht ist das untergegangen? Wäre nett, Mic.

    Ich teile Mics Auffassung zur Luxustonne. Geniale Lüftung, Ausstattung unterirdisch, Rat nests hässlich, siehe div. Fotos im Netz.

    unimmoog (Freue mich auf Karp 2600, wäre wunderbar)
     
  12. verstaerker

    verstaerker |||||

    naja wenn er wenig zu tun hat ist er super leise ... aber wehe ihm wird warm .. und das kann recht schnell passieren. Wenn du mit vielen plugins arbeitest wird das passieren.

    512 SSD reicht (bitte nicht drunter!) - Fusion Drive rate ich eher von ab - man hat keine Kontrolle was im schnellen Bereich liegt - dann lieber externe Festplatte dran ... gibt externe SSD 1TB für knapp 500€
    externe Festplatten sind in der Regel recht laut - meine habe ich daher in meinen Schreibtischschubladenschränkchen gepackt, dann hör ich se nicht mehr
     
  13. @Verstärker
    Hast du den aktuellen iMac selbst?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, das ist ne Frage des Anspruchs, die SSD würde ich bevorzugen, weil der SSD-Anteil der neueren Fusiondrives sehr klein ist - für Audio wäre das etwas performanter bei vielen Audiospuren und der Gesamtgeschwindigkeit. Die FDs sind ja Kombinationen aus WinzigSSD und etwas klein geratener HD, auch deshalb wieder - Apple verkauft das alles weit überm Preis, ich würde sehr zur 512GB SSD tendieren.

    Hässlich finde ich die Tonne nicht, aber teuer.
    GraKa - bei Retina? Ja! Das zieht mit der dicken GraKa schon etwas nach, also nicht schlimm - aber da würde ich nur sparen, wenn du wirklich NUR DAWs nutzt und nie was anderes machst, aber - Retina ohne oder mit kleiner GraKa ist semicool, ohne Retina gibts den iMac aber nicht. Deshalb.. wirklich nur ohne wenn Grafik dir unwichtig ist und die Geschwindigkeit davon. Da werden echt viele Pixel bewegt! Nicht vergessen!
    Für Gamer wäre der iMac wohl auch eher nix, aber für Photoshop zB ...

    Ja, ich würde das machen, ich empfahl deshalb die 3.1k€ Option also alles rein - am Ende kostet der mit 32GB dann schon 3.4k€. Das auch nur wenn nicht bei Apple gekauft. Sonst sogar wegen RAM mehr. Oder RAM extra kaufen und woanders.

    Auf Korg ARP 2600 würde ich zzt nicht mehr so spekulieren, weil - bisher ist nichts, was dafür spricht da. Alle Fake. Siehe Info dazu im NAMM Thread und so..
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, Chaos halt - bei mir stehen die Platten hinterm iMac, man sieht es nur wenn man rein kommt.
     
  16. verstaerker

    verstaerker |||||

    nein aber ich habs bei Leuten gesehen - nicht das allerneueste Modell - aber eins davor - ich glaube kaum das Apple plötzlich die Gesetze der Physik ausgehebelt hat

    wenn du online bestellst hast du 30 Tage Rückgaberecht

    p.s. das ae in meinem Namen muss man nicht durch ein ä ersetzen
     
  17. Wie macht sich der iMac auf der Mittelstrecke? Wie leise/laut ist er wirklich?
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn Logic den Plugin-Check macht fängt er an zu pusten, wenn Logic läuft idR nicht.
    Was ich noch nicht viel gemacht hab ist Videozeugs, daaa kann es sein, dass Verstaerker sein Trauma her hat.
    Kann ich noch machen, wenn ich das eh mache... aber gerade andere Sachen @ worx

    der ist die meiste Zeit lieb still.
    Und weil so ein System 100 der so den nicht so sehr anstrengt, geht das eigentlich, die HD ist lauter, die steht dahinter.
     
  19. verstaerker

    verstaerker |||||

    ich hab mein Traum auch von VideoZeugs und 3D Rendering .. was anderes hab ich an nem iMac nie probiert - mein Macbook fing an zu fönen wenn ich Live mit wenigen einfachen plugins ein paar externe Synths gesync habe und ein Stereospur aufnahm .. von daher bin ich sehr vorsichtig geworden

    mein MP verhält sich genau wie er soll :)

    "ist der überhaupt an?"
     
  20. Hast du die "Tonne"? 4er oder 6er? Mich ärgert dabei vor allem die Serienausstattung mit 256 GB proprietärem Flash.