iPAD Lemur!

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 29. Juli 2012.

  1. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Komisch...ich mach alles genau so, wie in diesem Video



    ....aber trotzdem bewegen sich auf mingem Ipad kene Regler!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. dann wird dein ipad wohl nicht korekt connected sein
     
  4. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    jo....doch connectet isser!
    tuts ja sonst mit den fertigen templates!

    nur nicht, wenn ich bei 0 anfangen will!
     
  5. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    ....oder ueberseh ich da vielleicht etwas essentielles?
     
  6. Phil999

    Phil999 aktiviert

    im Editor schauen, ob überhaupt ein Port zugewiesen ist.
     
  7. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    kann man hier kene bilder vom rechner direkt hochladen?
     
  8. microbug

    microbug |||

    Den Lemur-Thread hier im Forum und vielleicht auch das Lemur-Handbuch? :)

    Das Thema Kopplung mit Live haben wir nämlich gerade dort. Vielleicht kann ein Admin das mal zusammenführen.

    Was das hochladen betrifft: genau hinschauen. Beim erstellen eines Beitrags hat es unten einen Reiter "Dateianhang hochladen", alles Weitere am besten in den Hilfetexten zum Forum lesen, dafür sind sie ja da.
     
  9. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Super..danke!
    Hab grad festgestellt! In Ableton tuts, kriege jedoch beim Erstellen von Templates kein Feedback vom Editor am Ipad!
     
  10. Phil999

    Phil999 aktiviert

    egal in welchem Forum (Hexler, Liine, allg. Musik), 90% der Fragesteller sind Ableton User. Meist geht es um MIDI. Selbst die hübschen Videos von Liine helfen nicht. Woran das wohl liegt? Ist Ableton Live so kompliziert? Oder liegt es am tendentiell eher jugendlichen Alter der Anwender? Wobei die Jugend eigentlich kein Nachteil sein sollte, eher ein Vorteil. Vielleicht liegt es daran, dass jüngere Semester konsequent sämtliche Handbücher meiden und einfach einen Thread eröffnen in Foren. Ist bequemer (oder wird als bequemer empfunden, auch wenn es länger geht). Auch die Forensuchfunktion wird fast konsequent ignoriert. Fast täglich kommt dieselbe Frage und ist oft auch das erste Posting. Ich übertreibe nicht, das beobachte ich schon seit Monaten. Es ist ein Phänomen geworden, das mich interessiert.

    Ich habe ja die Entwicklung auch gemacht kürzlich. Mitte Dezember 2011 keine Ahnung, dann erstmal Wireless kennenlernen, das iPad selber, Datentransfer, iTtunes. Dann Lemur, Lemur Editor, OSC, MIDI Ports, etc. Es ist nicht wahnsinnig schwierig, so nach 2-3 Monaten hatte ich es im Griff. Ohne fremde Hilfe übrigens, da Lemur erst im Dezember 2011 auf iOS portiert wurde und erfahrene Leute rar waren. Zugegeben, 2-3 Monate ist eine lange Zeit. Vielleicht ist die Gruppe der Ableton User einfach nur besonders ungeduldig? Man könnte hier schon Zusammenhänge erkennen, da Ableton eine angesagte, schicke Software ist, was durchaus einem modernen, schnellen Denk- und Lebensstil entspricht. So wie beim Bestellen im MacDo erwartet der Kunde sofortige Bedienung und gleichbleibende Qualität. Wenn man einen Controller anschliesst und Ableton startet, und der Controller funktioniert nicht, dann wird erstmal gemault in einem Forum. Dann antworten die erfahreneren User und halten Händchen.

    Interessant ist auch, dass der technische Support von besagter Gruppe eher selten beansprucht wird. Das ist allerdings nur eine Schätzung. Sie wissen im Grunde ja, dass die Antwort wahrscheinlich im Handbuch zu finden ist, aber suchen wird als mühsam empfunden. Das kennen wir alle. Obwohl, wer weiss wie suchen wird sehr schnell fündig. Das muss aber schon ein wenig geübt sein. Hier kommt das Alter ins Spiel. Die reifere, akademische Vorgehensweise ist bei jüngeren Menschen natürlich nicht so verbreitet. Unzählig sind die Hinweise zur und Zitate der Anleitung von helfenden Forenmitgliedern, manchmal mit engelhafter Geduld. Womit wir wieder bei der Geduld gelandet sind. Scheint schon ein wichtiger Faktor zu sein.

    Tip: die Handbücher von Ableton Live und von Lemur aufs iPad laden. Dann auf eine Blumenwiese oder Restaurant und bei einem guten Getränk die Sache mal in der Theorie anschauen. Kann durchaus auch kurzweilig sein, und man lernt eine Menge dabei. Dann wird man sicher nicht mehr zu der Gruppe gehören, die in Foren Dinge fragen, die auf Seite 1 stehen.

    Anmerkung: obiger Text ist nicht persönlich aufzufassen, es sind generelle Beobachtungen. Allgemein, eine Schwäche ist nichts Schlimmes. Nur wenn die Schwäche einem nicht bewusst ist und man deshalb wiederholt Nachteile erleidet, sollte man die Sache etwas mehr beherzigen.
     
  11. aber genau solche Fragen zu beantworten ist doch u.a. Sinn eines Forums wie diesem hier!?


    zum Problem: im Editor ist oben recht ein kleiner Pfeil , drück den Mal

    abgesehen davon ist es normal das der Editor nicht die Reglerstellungen des iPads wiederspiegelt
     
  12. microbug

    microbug |||

    Für Fragen, die über das was im Handbuch bereits steht, hinausgehen, auf jeden Fall, nicht aber fürs Bespaßen von handbuchfaulem Volk. Grundlagen will ja auch keiner mehr lernen heute, vom logischen Denken mal ganz abgesehen.

    Phil hat's ja sehr treffend beschrieben, eine sehr genaue Analyse, die nicht nur für die angesprochene Software gilt, ich seh das in anderen Bereichen genauso. Handbuch ist was für Loser, da hat man doch keine Zeit für ...

    Es gibt andererseits auch genug Sachen, die erst garkein Handbuch haben oder eins für die Tonne, da ist's kein Wunder, wenn Fragen auftauchen.

    Handbücher aufm iPad ist eigentlich eine Grundanwendung, für mich zB einer der Hauptkaufgründe gewesen. Keinen Nerv mehr auf die Papiermassen oder PDF-Druckorgien gehabt. GoodReader empfohlen.

    Das Handbuch von Ableton Live ist wirklich gut, und was da nicht steht, sieht man in den im Programm eingebauten Tutorials, ein mehr als brauchbares Konzept. Live ist übrigens auch in der kleinen Version "Intro" voll fernsteuerbar, eine feine Sache.
     
  13. Phil999

    Phil999 aktiviert

    habe den Editor grade nicht zur Hand, aber rechts oben gibt's drei Icons, eins für die Einstellungen (wo man u.a. einen Port einstellen kann für jedes neu erstellte Objekt), eins fürs Übertragen von Templates, und eins fürs Synchronisieren. Synchronisieren heisst hier, dass jede Bewegung auf dem iPad in Echtzeit auf den Editor übertragen wird. Du siehst also, es lohnt sich, im Handbuch nachzuschauen. Steht nämlich alles dort.

    Ich habe jetzt ein halbes Jahr Erfahrung mit Lemur, und helfe gerne, da ich all diese Stadien beim Neukennenlernen gut kenne. Aber schon lieber Fragen, die nicht im Handbuch beantwortet oder sonst knifflig sind. Alles andere finde ich ein wenig peinlich.
     
  14. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Hallo, danke fuer eure Hilfe!
    Aber wie schon beschrieben, hats nach m erneuten aufspielen vom editor jefunzt!

    Einstellungen waren alle in Ordnung, lag also nicht an mir! :phat:

    Und...ich ich habe mich in dieses Thema eingelesen! :twisted:

    ...und warum jeder das gleiche fragt? mh...denk mal, weil jeder individuell behandelter werden moechte! ( im bezug auf die fragen )
     
  15. microbug

    microbug |||

    Nee - das könnt ich ja noch verstehen. Die meisten Leut lesen einfach nicht, ob die Frage im Thread schonmal beantwortet wurde. Erleb ich ständig, in allen möglichen Bereichen. "ich hab nicht alles gelesen, aber ich hätte da mal ne Frage ..." ist typisch. Das reduziert sich erst dann, wenn man im Editfenster Links und Hinweise auf FAQs und die passenden Rubriken anbringt - da fangen dann aber die Faulbacken an, rumzumoppern wegen "Lehrerforum" etc. Haben sie in einem Fotoforum gemacht, weil alle die Nase von diesen Leuts voll hatten - die lassen sich dann offenbar anderswo bedienen.
     
  16. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Narzissten sind dir also lieber als Arbeitsscheue?
     
  17. Phil999

    Phil999 aktiviert

    nee ist ja völlig in Ordnung mal eine Frage nochmal zu stellen. Dafür ist ein Forum auch da. Man muss einfach bedenken, dass man mit einer obsoleten Frage die Qualität eines Forums nicht gerade erhöht. Will man ein Forum mit professionellem Flair, dann muss man sich manchmal einfach mehr Mühe geben und die kleineren Problemchen erst mal versuchen selbst zu lösen. Auch mal drüber schlafen oder gar eine Woche lang liegen lassen. Meist findet man dann die Antwort, und ist dann in der Lage, auch andere Probleme selbständig zu lösen. Selbst ist der Mann, heisst es doch. Es tut einfach gut, erwachsen zu sein, das fördert die Zuversicht und die Zufriedenheit. Und man hat nachher mehr Zeit, sich mit wesentlichen Dingen zu beschäftigen.
     
  18. microbug

    microbug |||

    Weder noch. So eine Community lebt vom Austausch. Leider wird das oft durch Opportunisten zunichte gemacht, die nur abgreifen wollen und selbst Null beitragen.

    Es macht auch keine Laune, Leuten etwas zu erklären oder zu helfen, die weder Eigeninitiative zeigen noch ihren Grips anstrengen wollen. Da wird schon das Einfachste oft nich verstanden, weil schlicht Grundlagen fehlen und oft auch noch keine Bereitschaft vorhanden ist, diese sich auch noch anzueignen.

    Phil hats schon wieder treffend formuliert, vor allem in den letzten beiden Sätzen.

    Fürchte nur, daß der Ehrgeiz, sich selbst helfen zu können, immer mehr nachläßt. Zum Glück sind nicht alle so, das wäre übelst.
     
  19. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater aktiviert

    Problem mim Lemur Editor!

    Auch nach erneutem Aufspielen des Editors gibts Probleme, wenn ich Color veraendern moechte!

    Sobald ich ne neue Color waehlen moechte, rutscht das Fenster ( vom Editor ) auf einmal an eine andere Stelle vom Desktop.

    Hatte das schon ma jmd von euch?
     
  20. Phil999

    Phil999 aktiviert

    ja. Ist etwas knifflig. Was gut geht ist Fullscreen oder fast so gross wie der Bildschirm. Dann sollte es nicht mehr rutschen.

    Bei der Neuinstallation kann das Layout ja schon voellig schief sein, und am besten man richtet es dann gleich ein, schliesst den Editor, und verwendet ihn fortan so. Klar kann man spaeter noch feineinstellen, einfach etwas vorsichtiger als gewohnt.
     

Diese Seite empfehlen