iVCS3 - EMS App

Moogulator

Moogulator

Admin
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Von Xils gibt es ja eine Art VCS3 aber keine Apps.

Von Korg ist der interessanteste Synth, der Monopoly auch noch nicht da.
Bei Arturia der Moog V und ARP2600 als App..

also, sowas kann dauern.
Zuerst kommen wohl generell die simpleren Teile.

Das hier ist offenbar eine neue Entwicklung, sowas kann halt auch dauern.

"Ich habs gleich"
"dauert nicht mehr lang"
"noch 2 Zeilen Code.."

wird schon noch…
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

das letzte was ich gehört habe war, dass es noch ein paar Anpassungen braucht. Das Übliche. Braucht halt seine Zeit.

Als Emulation des VCS3 ist neben denjenigen von XILS noch das Reaktorensemble Synth-in-a-case erwähnenswert. Sehr schön gemacht, und auch klanglich gut.

https://www.native-instruments.com/inde ... d=3582&L=1
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: iVCS3 - kommt der noch?

identisches verhalten ist natürlich mehr oder weniger nicht zu erwarten.
 
Broadcast Storm

Broadcast Storm

...
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Auf jeden Fall sollte schütteln und klopfen des iPads den Reverb-Tank antriggern :)
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Broadcast Storm schrieb:
Auf jeden Fall sollte schütteln und klopfen des iPads den Reverb-Tank antriggern :)
hm, gute Idee. Es wird möglicherweise gar nicht so lange dauern, bis ein Programmierer eine Springreverb-App herausbringt, die "sproing" und sonstige Geräusche macht, wenn man schüttelt und draufklopft. Also ich würde sowas kaufen.
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

ist kaum zu erwarten. Die Oberheim SEM Emulation für iPad war ein grosser Erfolg, so wie ich es beurteilen kann. Eine VCS3 Emulation wird in ähnlichem Masse einschlagen, denke ich.
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

scheint sehr schön gemacht. Wo andere ein banales X-Y-Pad haben oder gleich mehrere, hat der iVCS3 einen Joystick, der mit was weiss ich vielen Einzelbildern animiert ist. Hoffe nur, die Emulation des Klangs ist mit demselben Aufwand gemacht wie die Benutzeroberfläche.
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Erst habe ich gedacht wow endlich mal was an iPad App, was mich wirklich interessiert.
Ich habe aber 4 EMS style Filter im Modular 2 x yusynth 1 mal STG soundlabs Seadevils Filter und 1 mal Asystems EMS Filter.
Alle klingen unterschiedlich.
Vergleichen zum Org. Kann ich nicht weil mir die 6-10 tausend € für ein Org. Fehlen.
Der synth meiner feuchten Träume :|
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Nicht atonal.
Es ist tonal und stimmbar & steuerbar.
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Die pc Software vom synthi A kostet bei Rehberg laut Preisliste 350 öken.
Vielleicht zieh ich mir auch den ivcs3.
Bestimmt günstiger und wenn die App einen gewissen fun factor hat ist es o.k.
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Ich setzte auch Hoffnung auf die App.
Aber hier prallen 2 Welten aufeinander !
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Grade der EMS und auch der Andromeda haben extreme Pegel-Abhängigkeit - meint - wenn du mehr oder weniger Signal in eine Baugruppe leitest, klingt das Ergebnis auch anders, allein dies muss man schon mehr berücksichtigen als bei zB einem etwas weniger extremen Analogen.

Es gibt ja noch Xils Lab. Da ist es so ein bisschen drin, aber nicht komplett.
Die FM - da muss ich auch mal weiter untersuchen, wieso die SO klingt, hatte ja mal einen Artikel über solche Dinge mit der Hoffnung, dass das allgemein mal so ein bisschen probiert wird. Denn es spielt schon pro Baugruppe eine Rolle was wo sitzt und mit welchen Pegeln. Selbst wenn man es nur auf ein paar Klassiker begrenzt. (Moog, EMS, Roland, Korg zB)
 
Cello

Cello

||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Das erste Reinhören macht Appetit :) das Design wirklich toll gemacht, nur die Menu Führung im iOS 7 Design ist gewöhnungsbedürftig und passt für meinen Geschmack so überhaupt nicht zur grafischen Retrorepro
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Muss mir noch schnell ne iTunes karte holen, dann gehts ab :phat:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Candy Wahllos schrieb:
[...] der VCS scheint mir einer der am schwersten zu bedienenden Synths zu sein.

Nicht doch. Einfach vergessen, was Du über herkömmliche VCO-VCF-VCA-Geschichten weißt und zenmäßig dran rumstecken.

Irgendwann kommt dann auch mal ein Ton raus.

Stephen
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Bedienung wäre ja kein Problem, nur spielt einem die begrenzte Benutzeroberfläche einen Streich. Auf- und abscrollen für simple Änderungen sind auf dem iPad nicht so toll. Aber ich verstehe die Entwickler, wie soll man es sonst machen?

Ist vergleichbar mit der Fairlight App. Zwei-drei zusätzliche Eingaben, bis man zum gewünschten Parameter gelangt. Und das Xils-Plugin ist ja auch nicht gerade einfacher zu bedienen. Für direkte, schnürkellose Bedienung ist die Originalhardware halt nicht zu übertreffen.
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Vielleicht macht ja jemand einen ivcs3 Controller :denk:
Das wäre fett !
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Wowie das Teil macht Spaß :D
Der zusätzliche sequencer ist auch eine Bereicherung.
Bin jetzt echt hin und her gerissen !
 
Crabman

Crabman

||||||||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Bin schon interessiert aber kann der noch mehr ausser ddzzzbbbbliiieeednehwudmm?

Hab's nicht so mit geDrohne auch wenn ein paar nette FX sounds schon ok sind.Sollte nur nicht der einzige Grund für mich sein den in die Garage zu stellen.
 
tongebirge

tongebirge

.
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Das Teil ist ein Stück blasphemy aber gut :phat:
 
Crabman

Crabman

||||||||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Könnte mal jemand FM ausprobieren?Entweder OSC oder Filter FM.Habe jetzt schon mehrfach gelesen das der nicht im stande sein soll Modulationen im Audiobereich zu fahren.Was bei ner Emulation dieses Gerätes doch einigermassen dämlich erscheinen würde.
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

hochfreqente Modulation geht schon, aber es tönt dann etwa so wie bei allen virtuellen Synths.
 
Crabman

Crabman

||||||||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Phil999 schrieb:
hochfreqente Modulation geht schon, aber es tönt dann etwa so wie bei allen virtuellen Synths.

Aber es ist dann schon ein stimmbarer Ton und nicht nur Random noise?Darum gehts (mir).

Mh,ja ich warte nochmal ab.So toll ich den optisch finde aber eine reine Noise Maschine brauche ich nicht so unbedingt.Mal sehen.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Gibts wie beim original Pins mit versch. Widerstnadswerten?
 
Crabman

Crabman

||||||||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Grob gesagt lassen die weissen Pins das Signal ohne Abschwächung durch und die grünen mit halber(?) Kraft.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Re: iVCS3 - kommt der noch?

Welcher Matrix-Typ wird denn benutzt? Mark 1 oder Mark 2?

Bei dem XILS-Dingen kann man wählen. Die Möglichkeiten des XILS waren nicht schlecht -- solange man keinen echten VCS3 daneben hat, mit dem man die Resultate vergleichen könnte. So eine Softwaresimulation mit vernünftiger Steuerungshardware (programmierbare Matrix à la Tenori-On z. B.) und das Teil wäre direkt interessant.

Stephen
 
Phil999

Phil999

|||
Re: iVCS3 - kommt der noch?

pinch (zwei Finger auseinander) auf die Matrix um alle Pins zu entfernen. Dann hat man so etwas wie einen Reset.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben