Jomox Sunsyn Mk2

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 13. Oktober 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Crabman

    Crabman recht aktiv

    5000.... :gay:

    Naja,in Zeiten eines Voyager XLs...

    Ich dachte das mit den Knöppen ist ein (schlechter) Scherz aber es kommt ja noch besser:Die kosten jeweils 200,- Aufpreis :lol:

    Das beste an der Option ist dann sie wegzulassen,die Farbwahl ist auch so schon eine Katastrophe.Pinke Balken dazu...ich fass es nicht. :roll:
     
  3. bendeg

    bendeg -

    wieso, passt doch ideal zu deinem Profilbild :mrgreen:
     
  4. Zunächst finde ich es richtig schön, dass Jürgen mit dem Sunsyn weiter macht.

    (mich würde ja eher ein bezahlbarer, knopfarmer Sun-Mono oder ein Sun-Duo für max. 1000 Euro interessieren)

    Die Preiserhöhung dürfte dem Umstand geschuldet sein, erstens, dass er sich bislang mit dem Sunsyn eine finanziell blutige Nase geholt hat, zweitens, dass er mit seinem Produkt ohnehin nur sehr spezielle Kunden anspricht (z.B. extreme Analogliebhaber), wo der Preis nur ein Faktor unter vielen darstellt. Ich mein, für irgendwelche Gitarrensondermodelle werden mitunter auch mal eben ein paar tausend Euro fällig - und so etwas verkauft sich in beachtlicher Zahl. Verglichen damit ist die Preispolitik für den Sunsyn MK2 geradezu als konservativ zu bezeichnen - ernsthaft. Zumal ich mir gut vorstellen kann, dass die Bauteilebeschaffung für MK2 ein echtes Kunststück war.

    Kann die Version MK2 eigentlich etwas Spezielles - im Vergleich zum Vorgänger?

    * Update* Ich sehe gerade:
    Mit etwas Zynismus könnte man sagen, dass der Mehrpreis von 1500 Euro der Preis für das neue Farbschema ist...

    Aber hey, mir gefällt es!
    :mrgreen:

    (Rubrik: Unfinanzierbare Träume)
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Da wäre auch noch ein Keyboard im Budget gewesen und der Hallo-Effekt dann garantiert.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    "The order must be paid up front and has a delivery time of about 6-8 weeks."

    Fragwürdiges Geschäftsmodell. Ich würde -nach all den Erfahrungen mit Menschen- sicher niemandem 5 mille vorab zahlen und dann mal schauen ob er die 6-8 Wochen auch einhält. Nö.
     
  7. Also die Knöppe gehen ja gar nicht, Farben ooch nich', sah der alte besser aus, warum MK II wenn's das gleiche is ?
    Aber schön das es sowas (wieder) gibt, aber 5000 € :cry:
     
  8. Wer macht sowas? Und warum??? Das ist doch keine grobe Fahrlässigkeit mehr, sondern astreiner Vorsatz. Bitte "schuldig" sprechen!
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Ok, die Optik ist eine Katastrophe.

    Aber *seufz* einen Sunsyn hätte ich schon gerne.
    Bei 5000 Euro ist dies allerdings in weiter Ferne. :sad:
    Ich finde es aber trotzdem super, dass das Ding wieder gebaut wird!
     
  10. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    meine augen! meine armen auauauuuugeeen!
     
  11. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Das stimmt.
    Wenn ich mir zum Beispiel den High End-Bereich beim analogen HiFi anschaue - da werden ja manchmal 10.000 Euro für einen limitierten Tonabnehmer aufgerufen und auch bezahlt.
    Und da steckt wohl deutlich weniger Material drin als in einem Sunsyn. :cool:

    Gruß,
    Markus
     
  12. tomcat

    tomcat -

    Wenn der mit Steinchen von Svarovski besetzte Knöpfe hätte dann würd ich sofort meinen mk1 um 3k an Jörg verkaufen und freudig die 5k hingeblättert :gay:

    Aber nur mit rosa Netzkabel :fawk:
     
  13. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Der Ava ist nur ein kleiner Stinkefinger in Richtung der ältesten Anwesenden,die sich aus Prinzip immer über "blinkende Bilderchen",genannt Gif`s,aufregen :fawk:
     
  14. mira

    mira aktiviert

    Sorry, aber das interessiert nicht. Seit wann haftet die Kundschaft für missglückte Finanzen? Dafür ist allein die EZB zuständig. ;-)

    Nur mit einem speziellen Preis spricht man keine speziellen Kunden an, die wollen dann auch etwas Spezielles dafür. Damit meine ich nicht die Vorkasse, MK2 = Mk1/OS2 oder den Farbanstrich. :roll:
     
  15. moogli

    moogli -

    Also soll sich ein Hersteller dann Deiner Meinung nach ein zweites Mal eine blutige Nase holen, damit Deine persönlichen Preiserwartungen nicht strapaziert werden?
    Das bringt den Kunden - langfristig gesehen - ja auch nichts, wenn sich ein Hersteller verschätzt.

    Und zur Kostenfrage, ist doch ganz einfach:

    1. extrem aufwändige und komplexe Hardware, sehr wahrscheinlich sogar die komplexeste Hardware, die jemals in so einem analogen Polyschiff verbaut wurde (analoge ENVs, analoges Routingsystem... das ist eine ganz andere Hausnummer, als z.B. in einem Andromeda, und sogar dort wurden im Gegensatz zum Sunsyn extra spezielle Chips angefertigt, um die Hardware in Grenzen zu halten.. Im Sunny hingegen gibt es ja noch nichtmal CEMs..)

    2. sehr aufwändige Entwicklung - Analoge Schaltungen, DSP Programmierung, Microcontroller, Software für den Computer..

    3. und das alles umgelegt auf sehr kleine Stückzahlen, weil der notwendigerweise ausgerufene Preis das eben bedingt, und weil es ein besonderes Tool ist.

    ...und dann noch "build on order". Die aufgerufenen 5000 Euro sind auf jeden Fall fair. Sag ich jetzt mal so, als gebranntes Kind.

    Und um Moogulator sinngemäß zu zitieren: Wenn man ein Gerät wirklich gebrauchen kann, über Jahre hinweg, und wenn es wirklich eine gute und sinnvolle Maschine für das ist, was man eben so vorhat, dann amortisieren sich auch höhere Beträge, dann kann man auch mal auf sowas sparen.


    Grüße vom Moogli
     
  16. Jörg

    Jörg |

    Wieso haften? Du musst ja keinen Sunsyn kaufen! ;-)

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass immer wieder Anfragen nach einer Neuauflage des Sunsyn bei Jomox aufgelaufen sind, und dass sich JM ausgerechnet hat zu welchem Preis er das Ding anbieten muss, so dass es sich auch für ihn lohnt.
    Von meiner Seite: Daumen hoch! :supi: Die Welt braucht auch ein paar kernige Synth-Boliden! :mrgreen:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wow, denen hast du´s damit aber gegeben... :gay: :roll:

    Seh ich ganz genauso. Allerdings ist das Pink wirklich sehr häßlich.
     
  18. mein gott seid ihr konservativ. ich finde das frische electro-pink total geil, dieses orange sah so nach 90er indie anorak aus. der sunsyn ist ein polysynth der blubbige sounds und bässe macht, und kein briefkasten! kollege jupiter 6 hatte auch pink dabei und wurde wegen seiner schönheit so oft gelobt.

    nur diese knöpfe in gold schlagen mir auf fürchterliche weise die augennerven aus, sie passen überhaupt nicht auf den synth (silber könnte ich mir schon eher vorstellen). das problem: in schwarz sehen sie nicht viel besser aus, weil diese plastikform mehr zur geltung kommt. dickmanns-spielzeug-haptik für 3 jährige? muss bei einem EUR 5000 synth wirklich nicht sein.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    War auch nicht viel besser, in der Tat. Vielleicht leidet Herr Michaelis unter Farbenblindheit?
     
  20. Crabman

    Crabman recht aktiv

    So sieht`s aus.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

  22. tomcat

    tomcat -

    Korrekt!

    Bei MacBeth und den anderen üblichen Verdächtigen aus dem Segment regt sich auch keiner über die Vorfinanzierung auf. Wer will und wers hat soll sich einen kaufen (den kann man sicher auch mit den normalen Knöpfen bei Jürgen bestellen), die anderen können sich ja weiter den Mund zerfaseln. Die meisten davon würden den Sunsyn vermutlich weder für 5000 noch für 2500 Euro kaufen....
    Und ... es gab den Sunsyn mal neu für unter 3000 Euro ... wer zu spät kommt....
     
  23. Verglichen mit einem Voyager XL ist der Sunsyn ein Schnäppchen.
     
  24. Genau die erste version war billiger, da muss man hier eben den lifting für die 2,0 sofort dazu bezahlen ...
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Viele wünschen sich doch Poly-Analoge. Hier ist einer. Das 1-Mensch-Unternehmungen daran hart zu beißen haben ist bekannt und Jürgen Michaelis ist da sicher unverdächtig, nur an "Der Kohle" zu hängen.
    Die große Leistung ist hier schon die Entwicklung selbst und die Kosten bis zum fertigen Produkt. Das ist heute schwer, da auf den Schnitt zu kommen. Man sollte um jeden, der da was wagt froh sein.

    Die ganzen Ebay-Preisdiskussionen dominieren ja bei manchen Leuten, aber vielleicht ist das auch mehr Langeweile als echtes Interesse, damit umzugehen, denn so ein Instrument hat man über lange Jahre da stehen, wenn er mal gekauft ist. Wie lang wird man brauchen, bis da gar nichts mehr geht?

    Naja, ein schöneres Design wäre andenkbar, gibt ja wenige Polyschiffe die richtig unansehnlich sind.
     
  26. lowcust

    lowcust aktiviert

    da soll noch einer über das design eines alesis andromeda schimpfen, dem sollen die nüsse abfallen!
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Was das Design betrifft ist der Sunsyn ist zumindest von der Bedienung sehr viel direkter und zugaenglicher als ein A6...
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Man muss nur bei den Routings etwas mehr nachdenken.
     
  29. Denke da genau das Gegenteil darüber!
    Was die Bedienung betrifft hat der A6 ersten mehr Features zu bieten die auch besser verteilt auf die vielen Drehreglern und Knöpfen sind.
    Der Sunsyn zwar auch komplexe Routing möglich aber in viel zu vielen Untermenüs verborgen und halb soviel Drehreglern und Knöpfe zu bieten.
    Dabei hatte der Sunsyn 1,0 hier mehr Bugs in 3 Monaten, als der A6 in 4 Jahren, jetzt 7 ...
    Für mich nimmt der A6 den Sunsyn locker so :farmer:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    A6, Sunsyn...alles doof. Echte Kerle holen sich nen SE Omega8 und der...macht so :farmer:

    :mrgreen:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen