Junkie XL Sale

micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Realistisch betrachtet, da wird top money generiert -- einen DX1 wird er nicht zu dem Preis raustun, zu dem er ihn eingekauft hat, ebenso wenig den PS3300 oder jede andere Rarität, die da steht.

Das wird so werden wie eine Auto-Auktion in Las Vegas, bei der alle wissen, daß jedes einzelne Exponat weit außerhalb der Reichweite des eigenen Geldbeutels liegen wird -- aber Zuschauen (und Wundern) macht trotzdem Spaß.

Stephen

Sei es ihm gegönnt.
Er hat halt sicher viel antizyklisch gekauft.
Wobei, ich denke, dass er auch viel in Zeiten gekauft hat als die Preise schon am Verbrennen waren.
Die Branche ist seit Covid im Keller, vermute es geht hier auch um Fixkostendeckung für andere errungene Wohlstandsobjekte - evtl. ist er klamm.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
[...] Die Branche ist seit Covid im Keller, vermute es geht hier auch um Fixkostendeckung für andere errungene Wohlstandsobjekte - evtl. ist er klamm.

Das glaube ich eher weniger, aber ich kenne andererseits seinen Lebensstil nicht -- in der tulpencrisis, der großen New Economy Blase des 17. Jahrhunderts, wurden die Niederländer auch sehr schnell sehr übermütig und berauschten sich an ihrem Wohlstand, bis -- peng! -- ein äußeres Ereignis dem ganzen Spiel ein jähes Ende setzte.

Mit bösem Erwachen.

Stephen
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Der aktuelle holländische Übermut ist von Jogi Löw verursacht, seit Oranje gegen Deutschland wieder regelmäßig haushoch gewinnt ist ein ganzes Land im Höhenflug. Zudem profitieren sie von den Brexit-Exilern.
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Sampler weg, Wand weg.

Alles nur Hype ... war wohl doch nicht so toll.

Was mach ich jetzt mit meinen Samplern? Der Junkie hat mich erst auf die Idee gebracht. :D

Wie gut, dass ich mir keine Modularwand kaufte
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Ein Mann mit Stil. Ein echter Modulus (nicht die spätere Modal-Version) ist schon was Feines.
 
oli

oli

||||||||||||
Krass... sehe ich das richtig, dass da eigentlich fast nix mehr Vintage-mäßiges im Studio ist?
Die beiden Studio-Electronics-Racks sind vielleicht das älteste, was er da rumstehen hat.
Ansonsten fast nur Geräte, die man immer noch regulär kaufen kann.
Könnte es sein, dass er keinen Bock mehr auf Reparaturen oder so hatte?
 
oli

oli

||||||||||||
Und der Waldorf Quantum sei "THE Synth of the 21st century". "It´s insane" 😬
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Jetzt sieht es fast so aus wie bei 90 % der Leute hier... am Ende kommt es auf andere Dinge an. Man merkt dem Mann aber irgendwie an, dass der sich auf die neuen Geräte freut.
 
Sammy3000

Sammy3000

|||||||||||
Man merkt dem Mann aber irgendwie an, dass der sich auf die neuen Geräte freut.

Interessant, ich habe einen anderen Eindruck. Ich finde er sieht traurig aus und spricht gerade am Anfang etwas verwaschen (getrunken?). Bestimmt irre ich mich.

Ob er nachts einem seiner Vintage-Synths hinterher weint weiß nur sein Hund ;-)
 
Rupertt

Rupertt

|
In dem Video davor beschreibt er seinen Workflow und die Integration in Cubase, macht fuer mich schon Sinn.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
In der Filmmusikproduktion findet sich gar keine Zeit für wilde Synth-Experimente und das hat Tom natürlich auch gemerkt, dass er den ganzen Kram gar nicht einsetzen kann. In den Tutorials hat er alles mit Software eingespielt.
 
aven

aven

|||||
Diesen Wandel haben bestimmt schon viele Leute mitgemacht.
Berge von Zeugs rein ins Studio, eines Tages wird viel davon verkauft, und Jahre später sucht man sich das alte Zeugs wieder zusammen.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
"[...] it always sounds the same [...] I'm very happy with my new setup."

Was mehr für einen Paradigmenwechsel spricht denn für alles sonst -- Funktionalität ist angesagt, nicht (aus)gelebter Individualismus.

Stephen
 
randomhippie

randomhippie

|||||
"[...] it always sounds the same [...] I'm very happy with my new setup."

Was mehr für einen Paradigmenwechsel spricht denn für alles sonst -- Funktionalität ist angesagt, nicht (aus)gelebter Individualismus.

Stephen
Guter Punkt... zumindest kann ich mir das bei ihm sehr gut vorstellen.
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Hm, ich weiß das er 1, 2 Leute hatte, die seine Geräte gewartet haben, jetzt ja nicht mehr und er scheint jetzt auch kein Kameramann mehr zu haben... Das ist doof, so werden sicher viele Leute abspringen denn das Studio ist jetzt nicht mehr so interessant wie es einmal gewesen ist... Schade... Für die Musik die er gemacht hat, brauchte er sicher keine dicke Synthwand aber das war ja so interessant bei ihm...

Schade.
Frank
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Der Hauptgrund ist der Umzug in kleinere Räume, da ist dann einfach nicht mehr so viel Platz.
Hab das ja auch schon seit ein paar Jahren hinter mir und das nächste Studio wird wieder deutlich kleiner sein.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Hm, ich weiß das er 1, 2 Leute hatte, die seine Geräte gewartet haben, jetzt ja nicht mehr und er scheint jetzt auch kein Kameramann mehr zu haben... Das ist doof, so werden sicher viele Leute abspringen denn das Studio ist jetzt nicht mehr so interessant wie es einmal gewesen ist... Schade... Für die Musik die er gemacht hat, brauchte er sicher keine dicke Synthwand aber das war ja so interessant bei ihm...

Schade.
Frank

In dem Video hatte er immerhin noch einen Kameramann.

https://www.youtube.com/watch?v=PYZjUTqNmqI


Er geht hier mehr ins Detail, wie er sein Setup verkabelt hat und nutzt (wurde oben schon mal erwähnt). Insgesamt hat das alles mehr den Charme einer Singlewohnung (mit der Küche dahinter). Aber nicht unbedingt schlecht - ist halt einer neuer Lebens- und Arbeitsabschnitt und kann als solcher durchaus neue Impulse geben.
 
C0r€

C0r€

||
Dadurch ist sein Content nun uninteressant geworden, also nichts was mich noch interessieren würde, was ich nicht auch woanders sehen kann. Er hat die sampler verkauft, von denen er vorher so geschwärmt hat. Waren die nun doch alle nicht so toll? Er hat ja anscheinend alle verkauft. Vermutlich wird er sich dann später doch wieder einen holen, sieht nach Überreaktion aus.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Eigentlich alles richtig gemacht.
Zum richtigen Zeitpunkt verkauft, bevor er weiter aufwendigen Service betreiben muss. Selbst die Sampler sind preislich angezogen plus den ein oder anderen Promiaufschlag Euro...da kam ein Sümmchen zusammen.
 
Green Dino

Green Dino

Greta Sub Bass
Dadurch ist sein Content nun uninteressant geworden, also nichts was mich noch interessieren würde, was ich nicht auch woanders sehen kann. Er hat die sampler verkauft, von denen er vorher so geschwärmt hat. Waren die nun doch alle nicht so toll? Er hat ja anscheinend alle verkauft. Vermutlich wird er sich dann später doch wieder einen holen, sieht nach Überreaktion aus.
Manchmal tut ein Neuanfang gut. Er wird schon wissen wo seine Prioritäten liegen und die Summe, die beim Verkauf zusammenkam wird dabei sicher nicht schaden.
 
Audiohead

Audiohead

||||||||||
Dadurch ist sein Content nun uninteressant geworden, also nichts was mich noch interessieren würde, was ich nicht auch woanders sehen kann. Er hat die sampler verkauft, von denen er vorher so geschwärmt hat. Waren die nun doch alle nicht so toll? Er hat ja anscheinend alle verkauft. Vermutlich wird er sich dann später doch wieder einen holen, sieht nach Überreaktion aus.
Ich kann deinen Kommentar nicht nachvollziehen, liest sich nach ziemlicher Unerfahrenheit und einer gewissen Portion Voreingenommenheit.

Du kannst davon ausgehen das er genau weiss was er da macht und es ein PROZESS der Erkenntnis über die
Zeit ist den man sich aussetzt wenn man sich länger wirklich produktiv! damit auseinander setzt.

Ich habe ähnliches durch und bin dankbar safür.

Diese Erfahrung scheint! dir komplett zu fehlen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Dadurch ist sein Content nun uninteressant geworden, also nichts was mich noch interessieren würde, was ich nicht auch woanders sehen kann. Er hat die sampler verkauft, von denen er vorher so geschwärmt hat. Waren die nun doch alle nicht so toll? Er hat ja anscheinend alle verkauft. Vermutlich wird er sich dann später doch wieder einen holen, sieht nach Überreaktion aus.
ich glaub der hatte gute Gründe ... so altes Gear will auch immer gewartet werden. Und manchmal kann man das alte Zeug auch nicht mehr hören und will mal alles neu.
 
Audiohead

Audiohead

||||||||||
ich glaub der hatte gute Gründe ... so altes Gear will auch immer gewartet werden. Und manchmal kann man das alte Zeug auch nicht mehr hören und will mal alles neu.
& ich glaube sogar das es nicht unter allen Umständen eine Rolle spielt ob es um Vintagezeuch oder etwas aktuelleren Gerätschaften geht wenn man sich mal wirklich anschaut was man von seinem GerätePark wirklich braucht, und was einen womöglich sogar eher ablenkt.
 
C0r€

C0r€

||
Ich kann deinen Kommentar nicht nachvollziehen, liest sich nach ziemlicher Unerfahrenheit und einer gewissen Portion Voreingenommenheit.

Du kannst davon ausgehen das er genau weiss was er da macht und es ein PROZESS der Erkenntnis über die
Zeit ist den man sich aussetzt wenn man sich länger wirklich produktiv! damit auseinander setzt.

Ich habe ähnliches durch und bin dankbar safür.

Diese Erfahrung scheint! dir komplett zu fehlen.

Gewissermaßen hast du recht. Mir ging es jedoch nicht so sehr um mich, sondern darum, dass ich mir seine Video wegen den alten gesammelten Sachen angesehen habe. Das ist nun weg, damit ist für mich der Grund weg, mir seine Videos anzuschauen. Und es steht für mich auch gewissermaßen im Widerspruch zu seinen vorigen Aussagen, wobei ich schon auch den Schritt nachvollziehen kann, den alten Kram hinter sich zu lassen, wartungskosten usw.

Vielleicht rüttelt das ja auch den ein oder anderen wach, das wäre wiederum auch nicht unbedingt schlecht.

Ich finde es schade, dass er zu dem alten Kram keine Videos mehr drehen wird.
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Zum Glück ticken wir alle anders.
Wir sind so verschieden wie die Geräte die wir lieben.

Ich kenne Leute, die haben alles verkauft und waren danach befreit und ich kenne auch genug Leute, die haben den Verkauf später bitter bereut.
Es ist nicht so einfach bzw. teilweise sogar unmöglich bestimmte Geräte wieder zu kaufen. Das ist eine Entscheidung, die man nicht von heute auf morgen trifft.

Die Wartungskosten werden überbewertet. Bei mir sind es im Jahr ca. 50 Euro, wenn es hochkommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Zum Glück ticken wir alle anders.
Wir sind so verschieden wie die Geräte die wir lieben.

Ich kenne genug Leute, die haben alles verkauft und waren danach befreit und ich kenne auch genug Leute, die haben den Verkauf später bitter bereut.
Die Wartungskosten werden überbewertet. Bei mir sind es im Jahr ca. 50 Euro, wenn es hochkommt.

In seiner Position - muss ja immer zu Deadlines liefern - würde ich mir das rumdaddeln an einem S-50 (stellvertretend für seinen ehemaligen Fuhrpark) nicht antun, der Kunde nimmt das Ergebnis auch wenn es untenrum nicht zerbröselt bzw. dem ist es egel wenn es mit Software zerbröselt wurde.

Meinereiner als Hobbyist hat diesbezüglich keinen Druck und kann komplett unkommerziell seine Zeit mit ollem Gerümpel verplempern und Spaß dabei haben! :)
 
reznor

reznor

||||
Jo, das kenne ich gut.
Da steht der arme Musiker flennend bei mir im Studio und will sich seinen größten Lebenstraum erfüllen, von dem er sich garantiert nie wieder trennen wird. Ich mache ihm dann schweren Herzens einen richtig coolen Sonderpreis, um kurz drauf zu sehen, wie er das Gerödel für mehr als das Doppelte wieder abdrückt.
Das ist menschlich richtig mies.
Hab jetzt nicht die teuersten Sachen, aber habe auch solchen Leuten schon Geräte weitaus billiger verkauft. Man hat ja Verständnis und kennt sowas.
Richtiger Abschaum.
 
 


News

Oben