Juno 106 Problem

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Neonlove1980, 23. August 2013.

  1. Hi mir ist gestern aufgefallen das einige Tasten leiser sind als andere also die Töne
    Hört sich so dumpf an

    Wen man auf der taste bleibt und das filter langsam zudreht
    Knackt und bruzelt es leicht ..

    Jetzt das komische die tasten die nicht gehen gehen wieder sobald ich einmal auf "Poly1" drücke
    Jedoch verschieben sich dan die tasten und andere tasten haben das problem

    Ausgeschlossen habe ich:
    Midi tastertur extern gleiches problem
    Gerät gereinigt


    Villeicht kennt ja wer das problem
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Der Juno 106 hat 6 Stimmen, diese werden beim Spielen dynamisch den Tasten zugeordnet, wie das genau passiert ist zwischen Poly 1 und Poly 2 unterschiedlich. Es gibt einen Service-Mode, in diesem wird die aktuell getriggerte Stimme angezeigt. Einfach mal im Netz suchen.

    Wenn Du Poly 1 drückst, wird der Stimmenassigner zurückgesetzt und dadurch werden die gespielten Tasten anderen Stimmen zugeordnet.

    Bei Dir ist nun eine Stimme entweder nicht richtig kalibriert oder der Filter-Chip hat eine Macke.

    Hier ist eine Testprozedur beschrieben:
    http://www.analoguerenaissance.com/JUNOTEST/

    Suche mal nach Juno 106 Filter Acetone und Du bekommst Info, was man mit einem defekten Filter-Chip so alles anstellen kann.
    Hier im Forum gibt auch Info zum Thema, z.b. hier:
    viewtopic.php?t=61245
     
  3. Danke

    Sobald ich zeit hab gehts ans messen
     

Diese Seite empfehlen