Kompatiblität XP 32bit zu Win7 64bit ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Remo, 11. Mai 2012.

  1. Remo

    Remo Tach

    Hallo
    Ich möchte nun auch umsteigen von XP zu Win7.

    Die Frage ist, ob auch sämtliche Tools das problemlos mitmachen:
    Z.b. Cubase 5, VST Plugins Absynth 4 und andere, Soundkarte Esi etc. ...

    Kann man in dieser Hinsicht problemlos von XP 32bit zu Win7 64bit wechseln.
    Oder wäre es sicherer zu Win7 32bit wechseln?

    Kennt sich da vielleicht jemand aus, bzw, hat schon Erfahrung mit dem Wechsel von XP zu Win7 ?

    LG
    Remo
     
  2. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Bei der Soundkarte würde ich einfach gucken ob es Treiber gibt, musst Du mal auf der Herstellerseite checken.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es kann auch erhebliche Probleme geben.
    Selbst bei den Plugins heisst es - andere die auch die gleichen Plugins benutzen, zu fragen.
    Da Du auch einige ältere Programme nutzt, würde ich - egal ob Win 7 32 oder 64 Bit genau nachfragen.
    Stelle mal eine komplette Liste zusammen was Du genau nutzen möchtest.

    Gruss Sudden

     
  4. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    diesen Wechsel haben einige XP-Programme vertragen, andere liessen sich nicht mal im Kompabilitätsmodus benutzen. Es gäbe da zwar noch eine Möglichkeit eine virtuelle Maschine einzurichten und dann dort XP nebst Programmen zu installieren, das ist mir aber zu umständlich und zu Fehleranfällig. So bin ich für mich zu der Entscheidung gekommen, dass auf dem Laptop ruhig WIN7 laufen darf. Auf den anderen Rechnern, auch auf 2 neu gekauften, bleibt es bei XP. (das spart mir einige Tausender für neue Software, vom Ärger der Umstellung ganz zu schweigen) Muss jeder selbst wissen.
     
  5. Remo

    Remo Tach

    Angesichts dessen werde ich dann wohl auch bei meinem neuen PC lieber bei XP bleiben.

    Die Frage ist dann wohl, ob der Umstieg von XP 32bit zu XP 64bit problemlos wäre, in Bezug auf die Kompatibilität ?
    XP 64bit ist ja wohl immerhin etwas schneller als XP 32bit ?

    Frage:
    Was meint Ihr, machen den Wechsel von XP 32bit zu XP 64bit wohl alle Midi-Tools problemlos mit, oder wäre es auch beim neuen PC ratsamer, bei XP 32bit zu bleiben ?

    LG
    Remo
     
  6. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Um Himmels Willen, mach nur nicht den Fehler und verwende XP-64. Das ist nicht schneller, es ist das schlechteste System seit WIN 95
     
  7. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Eine voreilige Entscheidung.
    Das ist nur dann sinnvoll, wenn du nachgeprüft Programme hast, die nicht unter Win7/64 laufen *und* die (zu) teuer neu gekauft werden müssten. In dem Fall solltest du dir auch eher überlegen, speziell dafür einen Museums-PC zu betreiben.

    Bei mir war das einzige Programm, was Problem gemacht hat, Corel Draw. In dem Fall Version 11, das X4 hat mich dann ca. 80€ gekostet. *Alles* andere, inklusive aller VSTs, Sonar 8, Ableton Live, und recht vieler Programme, die kompiliert wurden, bevor es Win7 gab, rennt problemlos.
     
  8. mik93

    mik93 Tach

    uhh... das würde ich auch sagen wen 64 bit dann W7!

    mal so ne Frage - warum willst du wechseln?

    ich hatte auch überlegt ob ich ich machen soll, aber aufgrund der vielen Unwägbarkeiten - klappt diese oder jene Software dann noch etc - hab ich mich dagegen entschieden. hatte einfach keine Lust meine Zeit mit endlosen Installieren vor dem PC zu verbringen. ;-)
     
  9. mink99

    mink99 bin angekommen

    Hoi,

    Ich habe vor einiger Zeit das ganze mal getestet, weil auch ich vor dieser Frage stand:

    Für die meisten Applikationen und das darumliegende Ökosystem (VST / VSTi, Treiber) ist W7 64 Bit mit 32 bit Applikationen der vielversprechendste Weg.
    Es gibt für die meiste Peripherie W7 Treiber
    Die allermeisten VST / VSTi laufen unter W7 32 bit
    Die einzelne Applikation bekommt mehr Speicher zugeteilt als unter XP

    64 bit Applikationen brauchen zum Zugriff auf 32 bit Plugins Bridges. Inzwischen scheint sogar die von Cubase zu funktionieren, aber wenn man sich stundenlang bemüht, die Latenz von
    8 auf 6 und dann auf 4 ms herunterzubringen und dann dies in der Bridge wieder verliert, dann ist man entweder Tester bei der Beat oder bekloppt.

    Meine Tests auf zwei nahezu identischen Maschinen ergaben, dass W7 64 keinesfalls schneller ist als ein XP 32, sondern dass es deutlich mehr Rechner-Leistung braucht, bis man die gleiche Performance erhält.
    Dies ist aber ein Scheinargument, denn dann könnte man die leistungsfähigere Hardware auch mit XP einsetzen....
    Meine Migration auf W7 ist erstmal bis Winter verschoben.


    Gruss Mink
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte ja auch schon einige male daran gedacht, auf ein anderes System zu wechseln.
    Gerade wenn man VSTi mit sehr grossen Libs hat und auch viel mehr Speicher z.B. auch für VST.

    Bei mir fängt schon das Problem damit an, dass meine UNitor8 MK II Interfaces, meine RME Karten usw. nicht mehr weiterverwendet werden können.
    Ein Teil meiner lieblings VST(i) laufen dann auch nicht ohne Bridge.

    Ich kenne aber auch einige leute, die mit allem auf den neuesten techn. Stand sind und alles funktioniert auf Win 7 64 Bit.
    Da ich bis jetzt mit WinXP SP3 und meinen Kram eigentlich soweit zurecht komme, werde ich mich in keine Abenteuer und Unkosten stürzen.
    Das sind überlegungen, die jeder für sich selbst anstellen muss.
    Wie gesagt, einfach eine Liste mit allem was man in Win 7 übernehmen will mal aufschreiben und dann mit der Liste genau nachfragen.

    Gruss Sudden
     
  11. Remo

    Remo Tach

    Hallo
    Vielen Dank für die Antworten, dass hat mir schon etwas geholfen.

    Mein uralter PC hat den Geist aufgegeben. :heul:

    Aber nun habe ich mir einen neuen PC bestellt.

    Frage: Würde wohl alles noch funktionieren, wenn ich auf der ersten Festplatte Win7
    und auf der zweiten Festplatte WinXP installiere ?
    Und wäre dass zu empfehlen ?

    Oder wäre es empfehlenswerter bei Win7 mit "XP Mode und Virtual PC" zu arbeiten ?

    Was wäre besser ?

    Gruss Remo
     
  12. 2natic

    2natic Tach

    Hallo Remo,

    wenn du einen neuen PC hast, würde ich Windows7 64 Bit installieren. Ich habe das auch getan. Mit Cubase 5.x hat es keine Probleme gegeben. Ich hatte nur ein VST, welches Probleme machte (ich kann dir aber nicht mehr sagen welches VST das war), dann habe ich Cubase im XP Modus gestartet und alles läuft einwandfrei. Bisher 0 Probleme.

    Bei einem neuen Rechner ist XP nicht mehr ratsam und wenn der Rechner neu ist, kann es ja auch keine Probleme wegen fehlender 64 Bit Treiber geben. Außer du willst an deinem neuen Rechner eine alte Soundkarte verwenden. Dann musst du natürlich schauen, ob es dafür 64 Bit Treiber für W7 gibt.

    2 Betriebssysteme zu installieren, geht natürlch. Hatte ich füher auch einmal so gemacht. Da bei mir alles funktioniert, hat sich das erledigt.
    Eins musst du auch noch beachten. Wenn du Cubase 32 Bit installierst, kann Cubase logischerweise auch nur maximal 4 GB Arbeitsspeicher verwalten, auch wenn dein Betriebssystem 64 Bit ist.
     

Diese Seite empfehlen