Korg Gadget 2 vs. KORG Collection

Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Hm. Ich probier das grade mal aus. Also, Du willst Synth One und iMonoPoly beide aus Gadget heraus über Taipei steuern. Funktioniert hier super. Hast Du bei beiden Synths Background Audio an?

https://youtu.be/HSuoL2TvKrk


Edit: Du kannst natürlich auch das Montpellier Gadget nehmen statt des iMonoPoly
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jjahn

.
Hm. Ich probier das grade mal aus. Also, Du willst Synth One und iMonoPoly beide aus Gadget heraus über Taipai steuern. Funktioniert hier super. Hast Du bei beiden Synths Background Audio an?

https://youtu.be/HSuoL2TvKrk


Edit: Du kannst natürlich auch das Montpellier Gadget nehmen statt des iMonoPoly
Danke!!!!!!!!!!!
keine Ahnung - jetzt funktioniert es (habe rebootet) und jetzt geht es .. irgendwas war bei mir falsch - kann es sein, dass man in den other settings backround audio "on" schalten muss?
lg, jj
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Danke!!!!!!!!!!!
keine Ahnung - jetzt funktioniert es (habe rebootet) und jetzt geht es .. irgendwas war bei mir falsch - kann es sein, dass man in den other settings backround audio "on" schalten muss?
lg, jj

Ja, das sollte man tun, sonst macht die App keine Geräusche, wenn sie 'hinten' ist.
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Das ist sowohl eine echte Überraschung als auch mal echt innovativ. Nicht genau das, was ich mir in einem Update gewünscht hätte... aber gut. Wo bekomme ich jetzt eine VR-Brille her?!?
 
oli

oli

||||||||||||
Das ist sowohl eine echte Überraschung als auch mal echt innovativ. Nicht genau das, was ich mir in einem Update gewünscht hätte... aber gut.
Wo bekomme ich jetzt eine VR-Brille her?!?

Ja, geht mir auch so mit dem Update.
Mir wäre z.B. noch immer so eine Art Clip Launch Dingens wie bei Ableton total wichtig... (also dass man Pattern frei kombinieren / abspielen kann)

Hehehe, ja die VR-Brille gibts doch dann hoffentlich von Korg???
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Ich finde es sehr sehr konsequent und (inzwischen nicht mehr so) weitsichtig. Es geht schon die ganze Zeit um virtuelle Instrumente. Was soll ich mir eine KORG 700s Reissue für 2K kaufen, wenn ich nur eine Brille aufsetzen muss, und dann jeden Synth der Welt haben kann? Mal ganz abgesehen von den Ressourcen, die das spart.

So rein 'von oben' betrachtet kann es nur darum gehen, das Physische weiter zurückzudrängen, weil es einfach zu viele Ressourcen frisst. So ein neuaufgelegter ARP2600 ist auf eine gewisse Weise eben obszön, weil total verschwenderisch. Daher teuer und nur für eine betuchte Elite von 'Sammlern' bezahlbar. Physische Dinge werden teurer, aber auch zunehmend tabuisierter, weil das der Planet (Das Schiff) nicht aushält.
 
 


News

Oben