Korg MS-20 / Mini / MS20M

subsoniq

||||||||||
An der Kiste kann man sich echt in Trance schrauben und vom Feeling hat mich das heute viel mehr an ein Naturinstrument erinnert als an einen Synthesizer. Man bekommt da mit Nuancen solche schönen Sachen hin und es klingt nie bemüht sondern einfach nur lebhaft und dynamisch.

An dem Diskurs Alts vs. Neu kann ich mich nicht beteiligen, da ich nur den einen alten habe.
Will alt gegen neu Battle mal außer acht lassen,
Ich finde aber daß der alte nen spürbar größeren sweetspot hat, da kannste fast alles zusammendrehen und es Kling gut. Da is der Mini deutlich empfindlicher obwohl unverkennbar nach ms20 trötet
 

maak

||||||||||
Fun fact

Hier sacht Herr Vogel dass sein 1. Synth ein MS 20 war und er sich sofort "verliebt" hat. Den MS hat er sich von nem Freund verkaufen lassen, für seinen 1.
Fernsehfilm auf Canal +. Weil er nämlich keine Rechte an der Filmmusik ( Pierre Henry ) hatte, hätte der Film so nicht laufen können, also hat er den kurzen Sound um den es ging, auf dem MS 20 selbst gemacht.

View: https://youtu.be/vUb9L1Kai3U?t=540
 
  • Danke
Reaktionen: oli

maak

||||||||||
$42 mir zu viel aber sieht gut aus in red, gold & green ;-)

Aber auch so eine gute Patchhilfe das Bild.


 
Zuletzt bearbeitet:

Pepe

|||||||||||
Sieht irgendwie verrückt aus. Das Patchfeld wirkt auf einmal so leer mit den bunten Grafiken, als würden ein paar Buchsen fehlen. Ist jedenfalls nicht so mein Fall ...
 

tom f

*****
Sieht irgendwie verrückt aus. Das Patchfeld wirkt auf einmal so leer mit den bunten Grafiken, als würden ein paar Buchsen fehlen. Ist jedenfalls nicht so mein Fall ...
Ich habe auch grade die Buchsen gezählt :)

Naja - wer will dass sein MS-20 wie ein Moog Grandmother aussieht...

Psychologisch wäre es interessant, da man sicher dazu neigt andere Sounds zu schrauben wenn der so aussieht.
 

serge

*****
Warum der Schöpfer dieses Unfugs beim ESP die Signalflußpfade beibehalten, jedoch beim Rest des Patchfelds auf diese hilfreichen Striche verzichtet hat, will sich mir nicht erschließen. Stattdessen muss man ein kleinteiliges Farbschema auswendig lernen, dessen Farbwahl rot-grün-schwache Menschen (immerhin rund 10% der männlichen Bevölkerung) verwirrt.

Wo bitte ist da der ergonomische Zugewinn im Vergleich zum Original?
 

rsm

....
Seit 1978 wird der MS-20 mehr oder weniger erfolgreich von Leuten eingesetzt und 2019 sollte man ein überteuertes Overlay brauchen, um den Synth bedienen zu können? Mittlerweile wird wirklich mit allem versucht an das Geld anderer Leute zu kommen...
 

maak

||||||||||
Die Amis sind nun mal ein Unternehmerland. Gibt keine Nische die nicht abgedeckt wird, sind aber eher kleine Läden und ein riesen Markt. So siehts auch bei den Bikes aus, du brauchst ein Bike für X zack hier MTB. XC oder enduro?

Sehe ich aber positiv, der MS ist noch gut dabei.

Zumindest ne Überlegung wert. So wie das jettzt aussieht ist es mehr wie ein Schaltplan den nur Elektriker verstehen. Mit den Farben sehe ich sofort welche Sektion betroffen ist. Wer FB kriegt dann halt andere.
 
$42 mir zu viel aber sieht gut aus in red, gold & green ;-)

Aber auch so eine gute Patchhilfe das Bild.


Grandmother 20 - Style - krass - aber ggf. hilft's dem Einsteiger - ...
 

oli

||||||||||||
Mal ne ausführliche Lobpreisung des MS20 und Aufzählung der Gründe, wieso das für ihn der Synth wäre, den er auf ne einsame Insel mitnehmen würde.

"Why the Korg MS-20 is my desert island synth

by once upon a synth

Here are some reasons why the Korg MS-20 is my desert island synth. It's not perfect, but as an overall package it's quite versatile."


https://youtu.be/8q5yyyUxiDw
 


Neueste Beiträge

News

Oben