Korg Nautilus – Music Workstation

Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Das war ein bisschen ironisch gemeint bitte nicht alles so ernst nehmen🤣 Bei der Glocke war die Resonanz auf fast null ich hab noch den Subosc zugemischt um der Glocke mehr Bauch zu geben. Und bei dem Basssound hab ich den Multi Mode Filter verwendet und ein bisschen Drive rauf gegeben.
Dem Glockensound hab' ich eben erst nach 'nem Reload angezeigt/zu hören bekommen. Ich verstehe nur nicht ob das jetzt vom Ausgang des Synths stammt oder direkt vom Lautsprecher aufgenommen wurde :denk:
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Keine Ahnung wie viel Leute hier Kronos/Oasys User sind, aber das ist vielleicht auch für andere AL-1 User interessant, solche Tipps könnte man unter Umständen in 'nen eigenen Thread zum Synth packen.

:heyho: Das betrifft den Kronos allgemein. Einen richtigen Tips und Tricks - Thread gibt es ja eigentlich nicht.
 
K

Karmaloge

|||
Dem Glockensound hab' ich eben erst nach 'nem Reload angezeigt/zu hören bekommen. Ich verstehe nur nicht ob das jetzt vom Ausgang des Synths stammt oder direkt vom Lautsprecher aufgenommen wurde :denk:
Ich habe die Sachen über den Micro vom Ipad pro aufgenommen..so klingt es noch akustischer aber sicherlich keine optimale Qualität..:)Die Oasys ist direkt mit den Monitorboxen verbunden kein Mischpult dazwischen
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
:heyho: Das betrifft den Kronos allgemein. Einen richtigen Tips und Tricks - Thread gibt es ja eigentlich nicht.
Es gibt so offensichtliche Sachen auf die man erst kommt wenn man sie gefunden hat, ging mir beim Montage auch schon ein paar mal so - aber liegt vielleicht bei mir auch ein wenig daran dass es meine erste Yamaha Workstation ist oder weil ich eh manchmal die offensichtlichen Sachen übersehe. Bis ich darauf gekommen bin dass ich mit dem SW/Rate Knopf (Operator SW) bestimmen kann was ich bei den Frequenzen mit welcher Quelle modulieren will. Der Switch praktisch sowas wie ein On/Off Bitmuster/Maske pro Quelle ist :selfhammer:

Edit: Einfach mal einen entsprechenden Thread öffnen, hilft vielleicht ein paar Kronos/Oasys (angehende Cpt. Nemos ;-) ) weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sebastian R.

||
Bin schon gespannt auf den ultimativen Blasbeweis am Nautilus. :mrgreen:

Korrekt, und ich bin gespannt auf Vergleiche wie z.B. Bedienung AL-1 oder MS-20 am Kronos vs. Nautilus.

Ein Kronos-Nachfolger könnte evtl. nicht mehr 9 Synth-Engines haben, sondern Cloud basierte Optionen wie bei Roland.
Allein aus der Perspektive finde ich den Nautilus als Mega-Synthesizer (günstiger als Kronos & gleiche Sound-Qualität) interessant.
Weil es das in der Form künftig vielleicht nicht mehr geben wird. Ich prognostiziere dem Nautilus generell gute Verkaufszahlen.
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Interessanter Gedanke. Nach Oasys, Kronos, Nautilus wäre die 4. Verwertung eine ziemliche Enttäuschung. Eine Implementierung der aktuellen digitalen Plastikbomber-Reihe (OPSix, Wavestate etc.) in einer hochwertigen Gesamtlösung wäre aber auch für bisherige Korg-Workstation-Nutzer spannend genug. Sei mal dahingestellt ob es 9 Engines sein müssen :)
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Verstehe ich eh nicht, warum es nicht längst ein Keyboard gibt, in das man VSTs einladen kann.
 
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Da gab es doch diese "Schuhschachtel" dessen Name mir entfallen ist. Mehr als 10 Jahre her, Preis war ok, hat sich nicht durchgesetzt oder einen Trend ausgelöst. Und Roland hat das ja mit der Aira/System Serie, wenngleich nur für die Eigenen.
 
 


News

Oben