Korg - Poly800

StefanH

StefanH

.
Hallo,
habe gestern bei einem Bekannten einen verkramten un


Hallo,
habe gestern bei einem Bekannten einen verkramten und eingestaubten Poly800 entdeckt. Leider konnte ich das Teil bei ihm nicht anschließen und austesten.
Dieser hat so eine grau/schwarze Tastatur!
Eigentlich gefällt mir dieses Teil so com Aufbau und Material gar nicht. Wirkt so Plastik mäßig und hat keine Drehregler, also Soundprogrammieren mit Menügehangel und so.
Aber egal.
Bestimmt könnte ich ihn überzeugen, mir das Teil abzutreten.

Frage: Lohnt sich das Teil vom Klang her? Sind diese brauchbar?
Was darf man denn dafür ausgeben?

Brauchen tue ich den eigentlich nicht, aber wenn er Charakter hat wird sich noch ein Plätzchen finden....
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
[quote:0b2ca807a8=*StefanH*]
Frage: Lohnt sich das Teil vom


StefanH schrieb:
Frage: Lohnt sich das Teil vom Klang her? Sind diese brauchbar?
Was darf man denn dafür ausgeben?
Ich hab meinen Poly 800 verschenkt...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ist nichts besonderes,
Pseudopolyphon, aber nur ein Filter


ist nichts besonderes,
Pseudopolyphon, aber nur ein Filter für alle Stimmen..
nen kleiner <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> und netter Klang, jedoch nix aussergewöhnliches ausser vielleicht diese http://www.sequencer.de/syns/korg Korg ADBSSR Hüllkurven..

recht typischer Klang, im 4er Mode sinds 2 DCOs pro Stimme..
Vollkommen neuartig ist es halt nicht..
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Filter klingt ok, Oszis klingen schei

Filter klingt ok, Oszis klingen scheiße - eigentlich der schlechteste Analoge, den ich je gehört habe. ;-)
 
StefanH

StefanH

.
...dann soll er doch weiterhin zustauben!

...dann soll er doch weiterhin zustauben!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
der Arme, soo schlimm isser nu auch nicht..
aber heute sind


der Arme, soo schlimm isser nu auch nicht..
aber heute sind die nicht mehr viel Wert.. 100Euro
 
Jörg

Jörg

||||||||||
N

Nö sooo schlimm ist er auch nicht, aber die Sägezahnwelle klingt wirklich richtig richtig übel. Die ist glaub ich auch so treppenförmig!? aber ich habe nie verstanden, wie die im Poly800 eigentlich erzeugt wird.
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Bevor er weiter verstaubt: Ab zur Synthesizer-Resteverwertun

Bevor er weiter verstaubt: Ab zur Synthesizer-Resteverwertung "MOTONE"! Wir nehmen Ihre ungeliebten Synths zum Nulltarif!

Für lau würd ich den Poly800 glatt nehmen.
 
U

User gelöscht

.
Es gibt sogar ein paar nette Mods (Cutoff & Reso Potis e

Es gibt sogar ein paar nette Mods (Cutoff & Reso Potis etc.)

Irgendwo gabs wohl auch mal ne Seite mit MIDI Hacks aber die ist down.

Wollte mir mal so einen zulegen um ihn zu modden doch dann bekam ich einen guten Roland Synth für weniger und ohne Modding Bedarf (dafür mit Programmer-Bedarf) 8)

Der Poly-800 lässt sich doch bestimmt auch ganz gut benden :?:
 
U

User gelöscht

.
[quote:49a29dfaf4=*motone*]Bevor er weiter verstaubt: Ab zur

motone schrieb:
Bevor er weiter verstaubt: Ab zur Synthesizer-Resteverwertung "MOTONE"! Wir nehmen Ihre ungeliebten Synths zum Nulltarif!

Für lau würd ich den Poly800 glatt nehmen.
Also 50Euro würd ich dafür aber locker geben. Und bei eBäh gibt´s über 100Euro, wenn der noble Resteverwerter das Teil Cashifiziert :!:
 
Stecker

Stecker

.
auf msc175.de gibts ne mod anleitung f

auf msc175.de gibts ne mod anleitung für filter/reso poti
 
A

Anonymous

Guest
[quote:053ebe1bf5=*J

Jörg schrieb:
Die ist glaub ich auch so treppenförmig!? aber ich habe nie verstanden, wie die im Poly800 eigentlich erzeugt wird.
Ich glaube dreimal Puls gemischt,
jeweils mit doppelter Frequenz und halber Lautstärke.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hat ein paar schoene Pads (weich und *fluffig*), High String

Hat ein paar schoene Pads (weich und "fluffig"), High Strings, 80's-Italo-Disco-Bells und Synth und brutzel Organ Sounds drauf. Die Baesse brummen rau vor sich hin ohne gross Druck zu machen, das Lambada (Bellstring, Sound #31) Preset ist sehr niedlich...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
danke!! damit zeigst du mal eindrucksvoll, wozu die neue gea

danke!! damit zeigst du mal eindrucksvoll, wozu die neue gear sektion / fotoupload gut ist ;-) *G*

amt für die verwendung von klangerzeugungsapparaturen(tm)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich muss mich korrigieren, wenn man sich etwas Muehe gibt be

Ich muss mich korrigieren, wenn man sich etwas Muehe gibt bekommt man doch brauchbare Baesse aus der Kiste... :shock:

Irgendwas muss der Kumpel damals wohl falsch gemacht haben :P

Hier mein erster Poly800 Bass...

http://musik.freepage.de/summa/Poly800_Bass.mp3
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Filter duennt bei hoehrer Resonanz ziemlich aus und die

Der Filter duennt bei hoehrer Resonanz ziemlich aus und die Huellkurven sind schon sehr langsam. Vielleicht wird's besser wenn ich beim naechsten Versuch den Filter-EG drehe bzw. Polaritaet aendere.
Trotzdem hatte ich die Baesse noch schlechter in Erinnerung...
 
haesslich

haesslich

||||
reicht vollkommen - legowelt hat mit genau diesem poly800 ba

reicht vollkommen - legowelt hat mit genau diesem poly800 bass ein dutzend platten auf den markt geschmissen ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Schade dass ich den Bass nicht schon vor 20 Jahren aus der K

Schade dass ich den Bass nicht schon vor 20 Jahren aus der Kiste holen konnte, damals haetten wir ihn wirklich brauchen koennen, aber zur der Zeit hatte ich ja nicht mal einen eigenen Synth...
 
PoleCat

PoleCat

.
an dieser Stelle auch mein Post: bei quoka gibts den Poly 80

an dieser Stelle auch mein Post: bei quoka gibts den Poly 800 für 80 Euro. Oder doch lieber microKorg?
Ich will halt auf jeden Fall zu meiner Electribe SX noch 'was zum klimpern. Und der microKorg macht mich natürlich auch an.
Also sagen wir mal, wenn's Geld in dieser Hinsicht nicht so wichtig ist (zumindest bis eben 300Euro), dann lieber microKorg oder Poly? Oder 'was ganz anderes?
Oder gar die electribe M? [edit]ich meine natürlich die MX[/edit]

viele Grüße,
adrian
 
Moogulator

Moogulator

Admin
sehr klar: http://www.sequencer.de/syns/korg Korg Microkorg, kann wesentlich mehr und der pol

sehr klar: http://www.sequencer.de/syns/korg Korg Microkorg, kann wesentlich mehr und der poly800 ist jetzt auch nicht so ein Vorzeigeanaloger..

und zwar mit Abstand..
 
A

Anonymous

Guest
Und wenn Du hinter den MicroKorg nen AnalogFilter h

Und wenn Du hinter den MicroKorg nen AnalogFilter hängst,
haste schon nen besseren Poly 800. :P
(Wg. 1 Filter für alle Stimmen)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
@Sonicwarrior

Wie das Original wird's trotzdem nicht klin


@Sonicwarrior

Wie das Original wird's trotzdem nicht klingen, schon wegen der Art wie man sich beim Poly die Wellenformen zusammenbasteln kann. Ausserdem hat der mirkro Korg nur 2 ADSR-Huellkurven, der Poly 800 hat eine Huellkurve mehr, sogar mit 'nem zusaetzliche Breakpoint Parameter und das Voice-Stealing macht bei einigen Klaengen auch einen Unterschied...


@PoleCat

Ich wuerde 'nen Korg nicht mit 'nem Korg kombinieren, schon weil der Filter einen recht typischen klang hat. Es ist ok wenn man schon weiteres Equipment hat, aber andere Hersteller haben auch nette Synthesizer.
Was genau fehlt dir? Willst du Sounds programmieren, brauchst du Knoepfe um Softsynths zu steuern, verwendest du nebenbei auch Software oder arbeitest du nur mit HW-Klangerzeugern?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
vergiss nicht ,das das Voice Stealing bei einem Filter nicht

vergiss nicht ,das das Voice Stealing bei einem Filter nicht so relevant ist ;-)

ich glaube ,es geht hier nur um poly gegen micro .. nicht ob sie ähnlich klingen..

für 80 ist aber diese investition nicht sooo schlimm..
im 2fel würde ich aber dem microkorg den vorzuge geben ,weil er schlicht mehr kann ,vielmehr..
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Es geht darum dass er schon ne Electribe mit Korg Filtern ha

Es geht darum dass er schon ne Electribe mit Korg Filtern hat, der Filter eines anderen Herstellers waere sicher 'ne willkommene Abwechslung...

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass es beim Poly800 einen Unterschied macht, gerade wegen des einen Filters. Es gibt einen Poly800 Sound den man genau aus diesem Grund mit den meisten anderen Synths so nicht hinbekommt... :)
 
PoleCat

PoleCat

.
dar

darüber, dass die http://www.sequencer.de/syns/korg Korg-Geräte sicher die gleichen Filter benutzen, habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht :oops:, interessanter Punkt.

Ich selbst bin absolut noch Einsteiger, was die echte Produktion betrifft habe ich bis jetzt nur eine Electribe SX und sonst nur DJ-Mixzeug.
Mich reizt das selbstrumgeschraube aber sehr und wie gesagt: da möchte ich so ein bisschen reinkommen.
Und soweit: der ESX-Sampler ist OK, nur wie gesagt fehlt mir noch irgendwas zum klimpern, um eine echte Melodie intuitiv zu spielen. Und die ESX-Step-"Klaviatur" ist dafür nicht sonderlich geeignet.

Software möchte ich eher weniger verwenden, ich neige eher zu Hardware. Da "weiß man, was man hat". Ist zwar sicher ein wenig teurer, aber ich denke es ist übersichtlicher und ordentlicher so.


-adrian
 
 


News

Oben