KORG SQ-64 Polyphonic Sequencer

tiefenrausch2
tiefenrausch2
||
Der SQ 64 scheint ja sowas wie der neue "heiße Scheiß" zu werden, wenn man so beobachtet wie die Szene darauf reagiert.
Mal eine Frage an die "Profis", die immer von Anfang an dabei sind:
Wann denkt ihr, ist das Gerät so ausgereift, dass die User nicht mehr Betatester sind, sondern alles funzt wie es soll und das Teil jederzeit lieferbar ist?
Wie sind da so die Erfahrungswerte?

Muss wissen, wann ich anfangen soll zu sparen :cool:
tr
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Wegen dem Offset: Ist das wirklich allgemein so definiert, dass C3 = 0V ? Ich meine nämlich nicht. Das Scaling Issue ist natürlich real.
 
Kai-vD
Kai-vD
||
Seit mehreren Stunden versuche ich mich vergeblich am "chaining", ich möchte also mehrere Pattern (einer Spur) in definierter Reihenfolge laufen lassen - es gelingt mir nicht.

Die Beschreibung in der BDA ist m. E. auch völlig unzureichend.

"Shift" + "Pattern" - is klar, aber dann?

Wenn ich dann z. B. A1 drücke und "Set Pattern" erscheint, leuchten meine Patterns in Spur A auf, soweit prima. Drücke ich dann eines der Pattern verlöschen alle anderen, und egal was ich mache, gehe ich dann auf "Perform", spielt immer nur das erste Pattern ab...

Ich verstehe nicht, wie das funktioniert...
 
Kai-vD
Kai-vD
||
Noch ne Frage: Ich meine, in einem der YT-Videos gesehen zu haben, dass sich einzelne Steps einer Sequenz im Arp-Modus abspielen lassen. Was ja auch den besonderen Reiz ausmacht!

Aber im Pitch-Modus lässt sich das mit Parameter 2 doch nur auf die gesamte Sequenz anwenden. Sobald ich einen der Steps dazu drücke, ist der Arp-Modus nicht mehr verfügbar. Übersehe ich da etwas?
 
verstaerker
verstaerker
*****
Noch ne Frage: Ich meine, in einem der YT-Videos gesehen zu haben, dass sich einzelne Steps einer Sequenz im Arp-Modus abspielen lassen. Was ja auch den besonderen Reiz ausmacht!

Aber im Pitch-Modus lässt sich das mit Parameter 2 doch nur auf die gesamte Sequenz anwenden. Sobald ich einen der Steps dazu drücke, ist der Arp-Modus nicht mehr verfügbar. Übersehe ich da etwas?
nein das geht nicht... find das feature so auch etwas fragwürdig
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Wegen dem Offset: Ist das wirklich allgemein so definiert, dass C3 = 0V ? Ich meine nämlich nicht. Das Scaling Issue ist natürlich real.
Nein, da gibt es keine Definition, nur dass es dem 1V/OCT Standard folgt und das macht es ja. Darum ist das Video relativ sinnbefreit, da der Offset zum einen ausgeglichen werden kann und zweitens gar keine musikalische Relevanz hat, da der Offset zB direkt am Oszillator abgeglichen werden kann. Die 1V/OCT funktionieren laut Video präzise und genau darauf kommt es an.
 
Kai-vD
Kai-vD
||
nein das geht nicht... find das feature so auch etwas fragwürdig

Danke. Stimmt, ich habe das Video noch mal gesehen, und da wird es so "gelöst", dass eben nur auf einem Step der Spur ein Akkord gesetzt ist, während auf den anderen Steps nur einzelne Noten sitzen. Daher "greift" die Arp-Funktion eben nur bei dem Akkord-Step.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Danke. Stimmt, ich habe das Video noch mal gesehen, und da wird es so "gelöst", dass eben nur auf einem Step der Spur ein Akkord gesetzt ist, während auf den anderen Steps nur einzelne Noten sitzen. Daher "greift" die Arp-Funktion eben nur bei dem Akkord-Step.
ich hatte das aber ursprünglich auch so in Erinnerung und hab erfolglos versucht es für einen Step zu aktivieren... ich schrub das Korg schon
 
Kai-vD
Kai-vD
||
Seit mehreren Stunden versuche ich mich vergeblich am "chaining", ich möchte also mehrere Pattern (einer Spur) in definierter Reihenfolge laufen lassen - es gelingt mir nicht.

Die Beschreibung in der BDA ist m. E. auch völlig unzureichend.

"Shift" + "Pattern" - is klar, aber dann?

Wenn ich dann z. B. A1 drücke und "Set Pattern" erscheint, leuchten meine Patterns in Spur A auf, soweit prima. Drücke ich dann eines der Pattern verlöschen alle anderen, und egal was ich mache, gehe ich dann auf "Perform", spielt immer nur das erste Pattern ab...

Ich verstehe nicht, wie das funktioniert...

Hat einer von euch schon mal erfolgreich Patterns verkettet?
 
P
ph161
.
Hallo, ich bin neu hier! Hat jemand mal versucht einen SQ-64 mit dem MS-20 zu verbinden? Gate: S-Trigger ist klar. PitchCV: HZ/Volt. Mit voltage bias kann ich jetzt die Tonhöhe des Referenztons so einstellen, dass auch wirklich der richtige Ton rauskommt. Leider stimmt der Ton eine Oktave über/unter dem Referenzton nicht mehr genau. Je weiter ich mich von der Referenz entferne, umso schlimmer die Verstimmung. Beim SQ-1 musste man ja die CV-Range 8V (HZ/V) einstellen. Wie mache ich das jetzt beim SQ-64??? Vielen Dank für eure Hilfe!!!
 
verstaerker
verstaerker
*****
Hallo, ich bin neu hier! Hat jemand mal versucht einen SQ-64 mit dem MS-20 zu verbinden? Gate: S-Trigger ist klar. PitchCV: HZ/Volt. Mit voltage bias kann ich jetzt die Tonhöhe des Referenztons so einstellen, dass auch wirklich der richtige Ton rauskommt. Leider stimmt der Ton eine Oktave über/unter dem Referenzton nicht mehr genau. Je weiter ich mich von der Referenz entferne, umso schlimmer die Verstimmung. Beim SQ-1 musste man ja die CV-Range 8V (HZ/V) einstellen. Wie mache ich das jetzt beim SQ-64??? Vielen Dank für eure Hilfe!!!
scheint es keine Einstellung für zu geben .. wend dich doch mal an den Support support@korg.de
 
Kai-vD
Kai-vD
||
Danke! Werde ich ausprobieren, sobald ich dazu komme...

Edit: So, nun habe auch ich begriffen, wie das Verketten bei der Kiste funktioniert! Danke noch mal!
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben