Korg Volcas wie am PC aufnehmen?

G

Gisel1990

||
Hallo,

ich habe ein paar Volcas, die ausgehend vom Volca Mix über eine Verkettung aus Mini-Klinkenkabeln synchronisiert werden. Dazu habe ich ein Keyboard (Arturia Keystep), mit dem ich mittels MIDI Thru 5 die Melodien der Volcals spiele. Den Step-Sequenzer des Arturia Keystep nutze ich bisher nicht.

So weit so schön.

Jetzt will ich das ganze über den PC mit der DAW synchronisieren, weil ich den Sequenzer-Sound der Volcas aufnehmen und in mein Arrangement der DAW integrieren möchte. Welcher Ansatz wäre der beste?

Die Verkabelung aus dem PC läuft ja bisher über USB in das externe Audio Interface (Focusrite Scarlett 2i2). Wie erreiche ich es rein von der Verkabelung her, dass die DAW den Takt für die Volcas angibt? Ich tippe mal, es geht irgendwie über das Midi-In vom Keyboard? Ich hätte hier noch ein Kabel, das auf der einen Seite USB und auf der anderen Midi-Out / Midi-In hat.

Danke schon mal!
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Ich hab gerade mal in die PDF Anleitung des Volca Mix geschaut; Midi Eingang gibt es genauso wenig wie einen Sync Eingang.

Den Volca Mix wirst du also nicht zur DAW synchronisieren können.

Der Arturia Keystep könnte aber Midi Clock aus der DAW bekommen und diese über den Kenton Midi Thru 5 an alle Volcas verteilen.
Dazu müsstest du wahrscheinlich die Sync Kabel aus den Volcas ziehen, weiss ich jetzt nicht genau, lässt sich aber leicht testen.
Audio würde ja weiter über den Volca Mix laufen.
Midi Clock steht bei Volcas normalerweise auf Autoerkennung, d.h. wenn eine Clock über Midi kommt, wird dazu synchronisiert.
Wie man das einstellt steht aber auch in den Anleitungen der Volcas.

Der Keystep muss auch eingestellt sein externe Midi Clock zu erkennen und weiterzuleiten.
USB Kabel vom Rechner zum Keystep und Midi in alle Volcas würde dann reichen.


Wenn deine DAW allerdings Midi Start/Stop und Midi Clock nicht getrennt an/abschalten kann (wie Ableton Live z.B.), dann würden alle Volcas automatisch auch ihre Step Sequencer starten, wenn du in der DAW auf Start drückst, bzw. stoppen, wenn die DAW stoppt.
Sowas kann man aber auch extern filtern.


Welche DAW nutzt du?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gisel1990

||
Hi danke für die ausfürhliche Antwort.

Ich nutze übrigens FL Studio.

Deine Antwort ist genau das, was ich inzwischen schon selber herausgefunden hatte. Auch was du geschrieben hattest, dass die Step Sequencer der Volcas gestartet werden, fiel mir schon negativ auf. Man kann das mit einem Gerät namens MIDI Solutions Event Processor filtern, dieses ist jedoch mit 133,- ziemlich teuer, nur dafür, dieses blöde Start Signal zu filtern.

Jedenfalls war mir das aufgefallen, als ich den Arturia Keystep als Clock verwendet hatte. Wie das mit Start/Stop ist, wenn ich FL Studio als Clock verwende, muss ich noch testen.

Nochmals Danke.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben