linplug keys alpha

ich habe gestern den keys alpha installiert, nettes teil! ich hatte den eindruck, dass die lfos mit jedem tastendruck neu getriggert werden, also ihren zyklus jedes mal neu beginnen (auch wenn sync ausgeschaltet ist). das ist teilweise nervig. kann man das ggf ändern, so dass ein lfo kontinuierlich durchläuft?
 
Ich finde aucn, ganz brauchbarer Synthesizer.
Habe auch mal ein wenig damit rumgespielt.



Schönen Gruß
Wesyndiv
 
Yep, das klingt doch schon mal gut... Für "Free" ist das Ding sicher eine bereicherung für jeden zumal es ja noch ein paar nette Sounds mit dazu gibt...

Frank
 
Auf der Titelseite der Keys-CD gibt es übrigens noch einen really sophisticated Demotrack eines unbekannten Künstlers der es unverständlicherweise bisher noch nicht in den Dome geschafft hat:



:sowhat:
 
Wenn's dir nur um Pads geht, kannste auch ein leichtes Keyfollow auf die LFO-Rate (Note Played -> LFO-Speed) setzen, um die LFOs der einzelnen Stimmen "auseinander laufen" zu lassen...
 
guter tipp, danke. ich hatte eigentlich vor, einen langsamen LFO auf pitch einer bassline zu legen, um so minimale langsame tonhöhenänderungen bzw. etwas mehr lebendigkeit reinzubringen.
 
Du kannst doch dafür auch eine Hüllkurve nehmen und mit dem LFO die itensität der Hüllkurve auf Pitch modulieren, als Quelle der Hüllkurve kannste die Hüllkurve vom Filter z.B. nehmen...! Die ersten 3 Einträge der Modulationsmatrix können moduliert werden, also, nur zu...!

Frank
 


News

Zurück
Oben