Löt- Frage: XLR auf Chinch

alba63

alba63

..
Hallo, ich habe zwei Audiokabel, auf der Empfängerseite hängen zwei Chinch- Stecker dran, die im Verstärker landen, am vorderen Ende waren bisher zwei Klinkenkabel, da sollen aber jetzt 2 XLR Stecker dran (weibliche), da die Ausgänge an meinem Mischpult XLR (symetrisch) sind.

Da ich immer wieder diverse z.T. wenig gängige Kabel brauche, will ich mir das nun selbst beibringen, da machen- Lassen teuer und zeitaufwändig ist.

Was mir bisher noch nicht klar ist: Das Kabel - ein gutes Audiokabel aus dem Hifibereich - hat einen Leiter und außenrum die Abschirmung (das Drahtgeflecht). Die Pinbelegung am Ausgang des Mixers ist wie folgt:

Pin 1 ground, Pin 2 hot, Pin 3 cold.

Jetzt meine Frage: Muss ich zwei der 3 XLR pins brücken und wenn ja, welche? Oder reicht es, "hot" - also pin 2 und "ground", also Pin 1 zu löten und Pin 3 aus dem Ausgang des Mischpults "leer" zu lassen?

Sorry, wenn die Frage Spezialisten doof erscheint, aber ich hab sowas wie gesagt noch nie gemacht.

Danke und Gruß
Bernhard
 
A

Anonymous

Guest
alba63 schrieb:
reicht es, "hot" - also pin 2 und "ground", also Pin 1 zu löten und Pin 3 aus dem Ausgang des Mischpults "leer" zu lassen?
Ja, genau so ist es richtig.
(Wobei das von der Art des Ausgangs abhängt - wenn der Ausgang "Trafosymmetriert" ist, dann müsste 3 auf Masse. Bei elektronisch symmetriertem Ausgang (heute üblich) würde das den "Cold" kurzschliessen. Das kann der zwar (hoffentlich) ab, aber das muss ja nicht sein.
 
alba63

alba63

..
Danke schon einmal für die Antwort,
vergessen zu schreiben: das Pult ist ein Midas Venice, in der Midas Bedienungsanleitung heißt es hierzu: "Die Konsole sollte nur mit hochwertigen zweiadrigen abgeschirmten Audioleitungen betrieben werden. Als Stecker sollten nur solche in Ganzmetallausführung verwendet werden, so dass die Abschirmung beim Anstecken an das Mischpult vollständig erhalten bleibt. Bei allen Klinkensteckern sollte die Kabelabschirmung mit dem Gehäuse verbunden sein. Bei den XLR-Steckverbindern sollte Pin 1 mit der Kabelabschirmung verbunden sein."
Die Pinbelegung ist laut Handbuch wie im ersten Posting beschrieben.
Zu sagen wäre noch, dass das Kabel ca. 3m lang ist und gut abgeschirmt.
Grüße
Bernhard
 
A

Anonymous

Guest
So weit ich das sehen kann, ist die elektronisch symmetriert.

Die symmetrische (zweipolige) Kabelführung ist einfach störunempfindlicher, vor allem Brummen wird weniger. Wenn du keine Störgeräusche aus dem Lautsprecher hast, dann brauchst du dir da keine Sorgen zu machen.
 
 


News

Oben