Lohnen sich Staubschutz Covers für Synths?

Syme0n

||||||||||
Überlege mir ein paar Stardust Synth Staubschutz für mein alten Synths zu kaufen.
da diese teuer sind wollte ich mal bei euch nachfragen ist das sinnvoll?

habe zB einen Juno-60 und eine 808 die oft nicht benutzt..kann staub da was anhaben?
Meinen A&H Mixer decke ich immer ab zB...

Bin zwar nichtraucher habe aber katzen in der Whg
 
  • Gut / Danke
Reactions: oli

deeptune

|||||
Gerenell sollten einem die teuren Schätzchen es schon Wert sein, vor Staub geschützt zu werden. Wenn man dann noch zum Nikotin (oder ähnlichem ;-) Konsum neigt und /oder womöglich Katzen-/ Hundeviechzeugs in seinem Studio rumwuseln hat, ist ein passender Staubschutz auf jeden Fall zu empfehlen. Allein die Potis vieler alter (und auch neuer Gerätschaften!) mögen Stuab überhaupt nicht. Und so eine vollgestaubte / versiffte Kiste sieht ja auch voll Kagge aus ne..?!

Wer die Kosten scheut, kann sich auch mit etwas Geschick mittels Blasenfolie und Gaffaklebeband die passenden cover selber zurechtschnippeln.

T.
 

ollo

||||||||||
über meinen gerätschaften liegen meistens die kunststofffolien, in denen sie original eingepackt waren. die haben die passende größe und sind umsonst.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Man könnte mal im lokalen Nähatelier/Stoffladen nach geschickten Händen fragen... ;-)
Wichtige Dinge wie Gummizug, Nähmaschine und diverse schön anzusehende Textilien haben die da meist sofort zur Hand!



Edit:
Um die Eingangsfrage noch zu beantworten: Ja, meiner Erfahrung nach lohnen sich Staubschutzhüllen (nicht nur) bei teueren Geräten durchaus! :supi:
 

ollo

||||||||||
Im Internet, teilweise auch bei Amazon kann man sich individuelle Hüllen fertigen lassen, die sind auch gar nicht so teuer.
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
Cool, hast Du nen Link? Ist das denn so ein Kunststoffdeckel oder nur eine Art Beutel/ Folie aus Weichplastik? Deckel für Avalon und 303 wären cool!
 
ok, bei teuren klassikern, die eher wertanlage als arbeitsgerät sind...
...aber eigentlich find ich diese decksavergeschichten zum fremdschämen.
erinnert an in folie eingepackte sofas, die nur zu ganz beaonderen festtagen "ausgepackt" werden.
Rock'n roll is das nich.
;-)
 

Despistado

||||||||||
Meine Staubschutzfolien sind normale Aluminiumfolien die ich dann mit mehreren Reihen Klebeband zu einer permanenten, länger haltbaren Schutzfolie umfunktioniert habe.
Der Vorteil ist, dass sich diese Aluminium/Klebebandfolien recht leicht formen lassen und auch schnell entfernt bzw. wieder aufgelegt werden können.
 

ollo

||||||||||
Grenzfrequenz schrieb:
Cool, hast Du nen Link? Ist das denn so ein Kunststoffdeckel oder nur eine Art Beutel/ Folie aus Weichplastik? Deckel für Avalon und 303 wären cool!
Ich kann meinen Bruder grade nicht fragen der da mal bestellt hat aber wenn ich so bei Amazon gucke müsste es der Händler sein: ROTRi
Da kann man wohl auch individuelle Maße eingeben.
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
Das Problem ist ja, dass schon diese etwas billigeren Decksaver-artige Nachahmungen nicht exakt auf die Geräte passen...

Mich nervt das viele Staubwischen an den Geräten zwischen den Bedienelementen schon enorm, deswegen decke ich so oder so immer alles ab - Rock n Roll hin- oder her ^^

Zu den Decksavern bin ich gekommen, weil sie für den Transport echt praktisch sind. Ich kann mehrere Geräte in eine Kiste stapeln und alles ist wunderbar gesichert/ verpackt... Einmal daran gewöhnt, finde ich die Dinger nun auch fürs Schmutz abhalten und für die Lagerung nicht im Betrieb befindlicher Geräte zu hause super praktisch.
 

Rolo

sinewavesurfer
alle paar Tage absaugen reicht mir persönlich völlig aus. Ich hab da bei meinem Sauger einen runden Aufsatz mit bürstenhaaren die dafür sorgen daß man nicht mit dem harten Plastik
was zerkratzt. Zwischen den Potis misch ich den Staub dann zusätzlich mit einem wuscheligen Pinsel der feine lange Haare hat auf. Das klappt gut. Ab und zu deck ich den ein oder anderen Synth
auch mal mit einem passenden Tuch ab. Das ist dann die Freude beim wiedersehen immer groß wenn ich das Tuch abnehme 8)
 

Level5

Alter (Dudel) Sack
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Angebot von http://www.viktoryshop.com gemacht, dort bekommt man auch eine passende Abdeckung für den Minimoog mit hochgestelltem Panel.

Vorher wurde alles mit Luftpolsterfolie abgedeckt, was optisch nicht gerade gut aussieht, ausserdem zieht der Kunststoff den Staub durch statische Aufladung an.
 

nox70

System konformer Querdenker...
Ohne sieht der Gerätepark zwar besser aus aber es ist sinnvoll bei all dem teuren Zeugs :nihao:
 
Bei mir ist nur das Mischpult offen, weil ständig im Betrieb – darüber läuft alles.
Ansonsten alles mit Hüllen eingedeckt. Wenn ich mal einen Synth spielen möchte, wird die Hülle entfernt. Auch Effektgeräte sind abgedeckt. Die nutze ich halt nicht ständig und nicht ganztägig wie das Mischpult. Es ist allerdings auch kein Studio, wo immer was los ist, sondern ein Home-Studio, wo nur ab und wann musiziert wird.
Für meine Gitarren denke ich auch schon länger über Lösungen nach. Koffer sind lästig. Passende Schränke mit Glastüren wären schick, allerdings schon aufwändiger zu machen als eine Schutzhülle über einen Synth zu werfen.
 

Thereminchen

Eichhörnchenzüchter
Je nach Nutzung lohnt sich eine Abdeckung der Geräte auf jeden Fall.

Mein Homestudio wird mehrfach täglich nur von mir genutzt, da setze ich auf grundsätzliche Sauberkeit, also oft Staub saugen lassen, keinen Schmutz jeglicher Art rein bringen, Hände waschen, im Studio nicht essen oder trinken.
Der Sauger hat natürlich einen guten Staubfilter, eventuell werde ich mir einen Luftreiniger zulegen.
Das klingt jetzt evtl. etwas über trieben, nur ist die Bude grade neu eingerichtet worden, das möchte ich mir erhalten, zumal es schon mal vorgekommen ist das mir ein scheibbeteurer Laptop wegen interner verstaubung verreckt ist.
Muss ja nicht sein.
 
  • Gut / Danke
Reactions: oli

spk

||||||||||
Synth die ich augenblicklich nicht nutze, kommen in die OVP zurück (ausser die grossen), die draussen stehen und die großen werden von mir all 1-2 Tage abgeswiftert. Das reicht bei mir, keine Haustiere kein Rauch, ausser wenn ich in der Küche koche. :mrgreen:
 

heide69

||||
Früher hatte ich immer alles mit Textil Duschvorhängen abgedeckt, was mir dann allerdings irgendwann zu viel Arbeit war. Wobei die im Vergleich zu Bettlaken so schön leicht und geschmeidig sind. So wird es aber vermutlich auch mit den Decksavern sein, nervt bestimmt irgendwann wenn man die vorher immer erst irgendwo hinstellen muss?

Was total schnell geht wenn man es regelmäßig macht: Mit einem Pinsel über die Syths gehen, am besten irgend so ein Flachpinsel Maler-Set kaufen:

View: https://www.amazon.de/dp/B07FDLR8WS/ref=sspa_dk_detail_5?psc=1
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
schwarze Plastikfolie gibts von der Rolle und ist billig. Kann man sich selber zuschneiden und drüber legen.
 

Valis

||
Im Baumarkt gibt es transparente Tischdecken von der Rolle. Eine habe ich komplett über dem 3 Fach Keyboardständer und eine über dem Rack. Vorteil: kann alles verkabelt bleiben.
 
Ich hatte die auch mal aber finde sie schrecklich. Hab alle weggeworfen.
Besser ist es keine Teppiche, Vorhänge etc im Studio zu haben. Einmal in der Woche abstauben mit Swiffer und gut ist.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Aktuell packe ich zusätzlich Wolldecken oder Betttücher über Racks/Keyboard Ständer/PC Arbeitsplätze die ich wenig nutze.
 

rauschwerk

pure energy noise
Ich decke meine mit Laken zu und gut iss.
1x im Monat werden die Klaviaturen und die Synthesizer dann grundgereinigt. Das reicht mir.
 


Sequencer-News

Oben