Loungeman`s Music

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von loungeman, 3. Januar 2006.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    mal was anderes.. gut so..
     
  2. at moogulator:
    Gefällt also , oder? und welcher Track ?
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Ich krieg´s nicht geöffnet. :?
     
  4. at Jörg,
    Musst Du direkt bei rapidshare öffnen.
     
  5. EinTon

    EinTon -

  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ersterer..
     
  7. at moogulator:

    Danke :!:
     
  8. würde mich echt über weitere Meinungen freuen :) ...
     
  9. martyn

    martyn -

    ich höre gerade creatures, gefällt mir insgesamt gut. nette kleine gitarre :)
     
  10. Nette kleine Kotzendarm???
    Wat ist dat ?
    Danke :D
     
  11. martyn

    martyn -

    hi loungeman,
    sorry, ich weiß nich mehr, was ich im original geschrieben habe, aber das wort "kotzendarm" kommt definitiv NICHT von mir!!! dieser begriff scheint hier im forum sowas wie ein running gag zu sein, ich hab ihn schon öfter gelesen... gibs einfach mal in die suche ein. werden möglicherweise bestimmte wörter/zeichen automatisch mit diesem doch recht flappsig anmutenden neologismus ersetzt? mir hat deine musik auf jeden fall gut gefallen!

    martyn
     
  12. at martyn,
    Besten Dank !
    Was sagst du zu meinem zweiten Track, der ja entfernt in Richtung Psy Trance geht. Und wie ich eben bei deinen Tracks gehört habe bist Du da ja ein echter Fachmann :) echt klasse Deine beiden Tracks :!:
     
  13. martyn

    martyn -

    der zweite track geht gut los, geiles fundament (kick/ bass) und gute melodien. würde ich als gute tanzmusik einstufen. die zweite melo (prim, große terz, quinte, große terz, kleine terz) ist mir allerdings zu schrill, überhaupt sind ab da zu viele schrille freqs drin (vermutlich so um 4-5 Khz, ab 2:09 verzerrt es sogar öfter, da würde ich nochmal drüber gehen. womit hörst du ab? ab dem break verliert der track die power, hier wäre es evtl gut, den bass oder irgendwas in den unteren frequenzen weiterlaufen zu lassen und rhythmisch was zum bewegen zu geben, um den druck nicht ganz zu verlieren - und dann klassisch ein build-up, und mit dem alten schwung + noch eins drauf weiterzumachen. oder break ganz weglassen und dann gleich ab 6:50 weitermachen. will sagen, dass man vor dem break schön in fahrt kommt und dann im break gebremst wird. das macht (mir) nur spass, wenn mann nach kurzem ausharren mit noch mehr oder mindestens gleicher power "belohnt" wird. ansonsten aber viele gute ansätze, besonders das fundament macht schönen druck. das ist natürlich nur meine meinung, den großen plan habe ich leider auch nicht ;-)
     
  14. Danke Martyn !
     
  15. martyn

    martyn -

    hehe, jetzt weiß ich wieder, ich hatte in meinem vorigen post das "elektronisch verstärkte zupfinstrument" in deinem track gemeint (eehgietare), diese begriffe werden hier im synthesizer (!) -forum automatisch ersetzt :)
     
  16. Alles klar das gibt sinn :D

    Übrigends der zweite Track ist eigentlich nur ein kleiner Ausschnitt eines 22 Minuten langen Tracks. Da klingt natürlich der Ruhepart ein wenig Flach das stimmt wohl. Abspielen lasse ich alles über real player. Gibt da eigentlich auch keine Probleme
     

Diese Seite empfehlen