Mac Pro kaufen - was? wie? wo?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von ARNTE, 1. Dezember 2008.

  1. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    so langsam aber sicher nähert sich der zeitpunkt, an dem ich mir endlich meinen ersten mac kaufen will/werde.
    es soll ein mac pro werden der dann hauptsächlich für die verwendung mit logic genutzt werden soll.

    ich denke mal die sinnvollste variante ist momentan der 2x2,8 GHZ Quad. und was dazu?
    ich dachte an 4 GB RAM
    1x 320 GB ROM (System + Programme)
    1x 500 GB Samples
    1x 500 GB Audiofiles
    rest standard

    wo kauft man das denn am besten (günstigsten)?
    ist noch irgendwas zu beachten?
    was brauch ich denn zusätzlich an software?
    zwei "normale" 17" TFTs funktionieren ja prima an der standard grafikkarte, oder?

    achso, mein audiointerface ist ein presonus firestudio project - das sollte aber eigentlich keine probleme machen.
    die 2 midisport 4x4 interfaces auch nicht.

    ist sonst irgendwas zu beachten?
    tipps, tricks und erfahrungsberichte sind erwünscht :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe gleich 2 Macs (Macbook) bei Thomann gekauft und mich auch hier dafür belächeln lassen, weil es möglicherweise billigere Anbieter gibt. Auf der Habenseite Thomann: Die sind in Sachen Musik kompetent, ich habe gleich Motu, Logic, Monitore usw. als Zubehör dazugenommen und dafür Rabatte ausgehandelt. Sämtliche Fragen, es waren nicht viele, haben die Leute direkt am Telefon ausführlich und auch richtig (!) beantwortet. Ich wurde auch zurückgerufen und weil es beim Interface einen Umtausch gab, der mich ein paar Tage ohne hinterließ, habe ich als Trostpflaster eine Transporttasche bekommen (Wert Euro 35 oder so). Alles in allem ein prima Deal, würde ich jederzeit wieder so machen und nicht woanders hingehen. Ach so, alles natürlich vom Schreibtisch aus geregelt, die liefern ja ruckzuck per Versand.
     
  3. die bauen Erweiterungen selbst ein, wodurch sie nicht so teuer wie bei Apple direkt sind:

    http://www.macxperts.de

    alternativ gehst du zum Computerhändler deines vertrauens und fragts mal - wenn er ein wenig clever ist bietet er dir das auch an
     
  4. nichts weiter zu beachten, meine ich - läuft alles super hier

    ich würde von den 3 Festplatten abraten - ich hab auch gerade drei drinne, seitdem drehen die HD-Lüfter ganz schön auf - besser eine Systemplatte (1TB)+ 1TB Platte

    also ich bau die 3. wieder aus
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    hab meinen von http://mactrade.de/ preis ist ok, zum service kann ich nichts sagen...

    die bieten z.Z. übrigens recht günstige MBPs an wenns jemanden interessiert

    rein vom service her würde ich dir von gravis abraten, die brauchen recht lang wenn mal was fehlt. das macbook von ner freundin von mir lag da ca 5 wochen wegen einem tastaturdefekt.

    thomann ist sehr gut aber nicht gerade billig.
     
  6. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich hab bei http://www.comtech.de gekauft. Sehr preiswert, schnelle Lieferung, gibt nichts zu beanstanden. Die haben allerdings auch nur einen Mac Pro im Angebot, nämlich den 2 x Quad 2,8 GHz. Aber genau den wollt ich ja ;-)
     
  7. orgo

    orgo Tach

    im grundpreis gibt es kaum unterschiede. die installation von extas ist gegebenfalls bei drittanbietern günstiger. ich habe mit gravis.de gute erfahrungen gemacht. die bieten auch eine sehr viel günstigere 3 JAhres GArantie als Apple an.
     
  8. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    ARNTE - tu dir den Gefallen und warte bis Ende Januar. Du kriegst das Baby dann mit der ganz neuen Prozessorgeneration und die hat's in sich!
    Möglicherweise ist dann auch Snow Leo schon fertig.
     
  9. mit Snow Leo rechne ich nciht soo schnell - aber wegen der neuen Prozis, haste Recht salz
     
  10. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Checken via Mackauf.de ist auch nie falsch. Wenn es um Preise geht zumindest.
    Speicher und Platten: DSP-memory.de
    und Computer und Co dann bei den besser bewerteten Läden.

    Die Nehalem Teile sind natürlich noch mal bisschen schneller, aber die aktuellen sind doch nun auch nicht lahm, der 2.8 Quad ist keine schlechte Maschine. Aber echt ey.
     
  12. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ein "bisschen" halte ich für ein bisschen untertrieben! Ist ja auch 'ne neue Grafikabteilung drinne, Herr J. nochma!
     
  13. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Neue Prozessoren Ende Januar? Gibts da genauere Infos drüber? :)
     
  14. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

  15. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Verstehe das Computer-Fachchinesisch zwar nicht so richtig, aber das hört sich nach einem deutlichen Sprung nach vorne an. Bin gespannt wann neue MacPro-Modelle letzendlich herauskommen werden und was diese dann kosten :)
    Bin jedenfalls ziemlich beeindruckt, dass Apple in so kurzen Zeitabständen neue Modelle herausbringt. Kaum hat man sich ein Gerät geholt, ist dieses schon wieder abgelöst durch eine neuere Generation.
     
  16. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Das ist der Intel-Fluch oder -segen.
    Zum einen kann man seinen Kauf planen, indem man Intels Roadmaps liest, zum anderen sind Macs nur noch PCs mit alternativem OS.

    Ich empfinde es allerdings als Segen. Es gibt nix Schöneres, als regelmäßig 'ne neue Schleuder. Wenn der neue Pro bei mir einzieht, werd ich dem Leibhaftigen eine der zahlreichen Nachbarskatzen opfern. :adore:
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wir sind doch Musiker, da spielt die Grafik idR eine untergeordnete Rolle. Aber der SChneeleopard bringt ca. 1 Jahr nach Relase evtl. auch einen Zuwachs. Das ist nur so, dass man HEUTE lieber für HEUTE plant und denkt. Was und wie sich was durchsetzt weiss man ja nicht unbedingt heute so genau.

    Wer einfach arbeiten will, nimmt die aktuelle bewährte und funktionierende Technik, wobei der Nehalem Prozessor ja sicher schneller ist und sinnvoll ist - Klar. Poweruser könnten auf ihn warten, auch und gerne ohne neues OS.

    Die Frage ist, ob man das halbe Jahr oder so noch warten mag. Es kann auch sein, dass es bald neue Mac Pros geben könnte.
     
  18. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Naja, OK, ich bin kein Musiker, ich bin Multimediahansel. Musik/Sound machen etwa ein Drittel aus. Inzwischen hab ich für jede Aufgabe einen Rechner. Die schnellste Kiste ist ein 17" DOSen-Lappi. Zuerst hat's mich krank gemacht (gar nich mal wegen Vista, die Hardware verhält sich gegen mein MBP wie ein Golf gegen einen Bentley), aber mittlerweile hab ich's ganz dolle lieb, weil's Dampf hat wie Otto.

    Den G5 hab ich noch, weil ich einiges an PPC-only-Soft habe. Aber wenn die Pros kommen und der Preis angeglichen ist, werd ich ihn und das Acer vermutlich verscheuern. :konzert:
    Nur das MBP bleibt, so lange bis Apple wieder coole Notebooks* baut! :mrgreen:
    Ich weiß ja nicht, wie groß Arntes Leidensdruck ist. Wenn deine Kiste gerade die Flügel streckt, macht warten freilich keinen Spaß. Allerdings ist so ein Pro nix, was man mal nebenbei ordert, da lohnt's, auf den aktuellsten Stuff warten.

    *is doch wahr
     
  19. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

    Meinen Mac Pro hab ich von Grid Computer aus München, im Vergleich zum Apple Shop hab ich bei meinem inkl. 30" Cinema Display und aller Erweiterungen einige tausend Euro sparen können. (Im Vergleich zu den Preisen beim Apple Store)

    Ich hoffe im geheimen das im Frühjahr wieder Updates kommen werden,
    wobei mir die CPU Leistung wichtiger als die Anzahl der Kerne ist.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    das hab ich mir auch schon gesagt! :cool:
     
  21. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    danke für die vielen guten tipps.

    wenn die neuen pros kommen, werden die aber bestimmt auch wieder teurer, oder? andererseits bekommt man dann den jetzt von mir favorisierten günstiger?
    auf das letzte quäntchen performance kommts mir eigentlich nicht an. ich bin eh eher der midi user und dafür brauchts nicht sooo viel leistung ;-)
    bislang tut es bei mir noch ein 2,8er P4 mit 1GB RAM und logic 5.5.1....
    na mal sehn, bis mitte/ende januar wollte ich ohnehin noch warten. vielleicht warte ich dann doch noch ein wenig länger...


    dass mit den hochdrehenden plattenlüfter bei 3 eingebauten platten gibt mir aber zu denken. da nehm ich dann vielleicht wirklich lieber ne 500 GB für system, programme und samples und eine 750er für audio.
    ich denke dass es wichtig ist audio und samples auf getrennten platten zu haben. das sollte die performance deutlich verbessern...
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe Audio projektweise immer auf externen Platten und die werden dann für Backup einfach auf einer weiteren gespiegelt. Platten kosten ja nicht mehr so viel. Die ganzen Samples sind intern gespeichert.
     
  23. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    mir gehts da um die im aktuellen projekt aktiven audio-files. sowohl für aufnahme als auch wiedergabe. wenn die sich den "flaschenhals" mit den samples teilen müssen, sorgt das nicht unbedingt für eine bessere performance...
    backup usw. kommt dann eh extern.
     
  24. naja bei mir kommt noch hinzu das ich noch 2 UAD Karten drinn hab - das ist natürlich bzgl. der Hitzeentwicklung nicht fördernd

    dein Konzept 2 getrennte Platten zu haben ist nicht verkehrt - lohnt sich aber egtl nur wenn du viele Spuren gleichzeitig hast - sonst sind die Platten von heute mehr als schnell genug für Audioanwendungen

    auch solltest du noch das Thema Backup-Platte bedenken (ich kann nur dringenst dazu raten!)

    ne externe Firewire oder USB Platte würde es tun - ist aber, wenn du eine Firewire-Interface benuzt nicht optimal -> also interne Platte oder TimeCapsule (dazu muss der Mac dann auch ein Airport Interface haben)

    bei der internen Lösung hätte man dann aber wieder 3 Platten ... mmh schwierig

    btw. ist der MacPro bei z.B. 2 eingebauten Platten verdammt leise
     
  25. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    also backup ist jetzt nicht sooo ein riesen thema für mich. das würde ich wahrscheinlich meine externe usb platte nehmen. ich mach aber nicht jeden tag ein backup, sondern nur wenn es sich lohnt ;-)

    der hinweis mit der UAD2 war aber gut. vielleicht komm ich mit 3 platten dann doch ganz gut zurecht ohne das zuviel zusätlzicher lärm entsteht. hat noch jemand erfahrungen mit 3 internen platten?

    wie geht das aufrüsten eines mac eigentlich (also zusätzliche platte, RAM, etc.). genauso einfach und unproblematisch wie beim PC oder ist das ein größerer act?
     
  26. aufrüsten ist sogar einfacher:

    Platte: - Einschub rausziehen - Platte an den Einschub schrauben (Schrauben sind schon dran) - Einschub reinstecken - fertig

    Ram: - Ramboard rausziehen - Speicher draufstecken - Ramboard wieder reinschieben

    nur das einbauen von Erweiterungskarten ist unglücklich gelöst - man hat ein Befestigungsblech das alle Karten hält, das muss man rausscharuben - dadurch können sich die anderen karten evtl etwas lösen (gerade wenn die Slotbleche an den Karten mal nicht perfekt passen) - kann beim wiedereinschrauben des Bleches u.U. etwas fummelig sein
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist einfacher und schneller als beim PC:

    Platte reinschieben, fertig, grad beim Pro.
    Ram: Naja, in den Slot packen und gut is. Das ist wie beim PC, nur dass das Gehäuse sehr viel besser gemacht ist und man damit nicht genervt ist und auch keine Schrauben lösen muss oder sowas. Hebel ziehen und gut.
     
  28. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Speicher aufrüsten geht nur in 2er Paaren des gleichen Moduls. Ich würde also 2 x 2 GB dazukaufen, dann hast Du 6 GB Speicher. Die Speicher werden deshalb auch häufig (oder ausschliesslich) in 2er Paaren angeboten.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Man braucht aber für Audio erstmal noch nicht so viel. Das kann man später machen. Für den Anfang reichen 2-3GB, mehr kann man dann noch aufbasteln, das Ding hat eh genug Slots.Es ist dann dran, wenn man eh mal bestellt und die Kohle übrig hat. 2-2.5GB sind gut, mehr ist nie schlecht - Aber wenn mans nicht braucht und eine Geldfrage ist, dann machs später. Arntes Anforderung klingt auch danach, dass man es gut staffeln kann und man nicht übertreiben muss.

    Hier mal ne PLatte, da mal nen RAM..
     
  30. Dark Walter

    Dark Walter eingearbeitet

    Also ich hab hier in meinem Mac Pro (Feb 0:cool: 4 Harddisks verbaut und hab soweit keine unangenehme Geräuschkulisse, es sei den ich arbeite mit dem eingebauten DVD Laufwerk, denn das ist mal wirklich laut.
     

Diese Seite empfehlen