Macbook Pro 16/14“ + M1 Pro/Max (Apple Event 18.10.2021)

Ich nehme ein..

  • 14" mit M1 Pro

  • 14" mit M1 Max

  • 16" mit M1 Pro

  • 16" mit M1 Max

  • Nein, warte auf iMac

  • Schon versorgt mit normalem M1 (reicht mir)

  • Mac? Nee..

  • Lieber Mac Mini "Pro"

  • Wenn, dann Mac Pro


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
olutian
olutian
arschimov
Vielleicht gibt es ja auch gute technische Gründe das nicht zu machen?

also ein argument ist, dass ein normaler anwender eine ssd nicht mehr totschreibt.

ich hab vor ca. 10 jahren in mein notebook eine intel ssd eingebaut und die ist immer noch auf 100% leben.

aber ich wäre sehr enttäuscht gewesen wenn der wechsel nicht möglich wäre. das war ein kaufgrund.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ein normaler Anwender tauscht auch keine Komponenten. Das ist die Minderheit an Freaks, die sowas noch nötig haben. Egal.

Es gibt neues Lob, ausgerechnet aus der PC Ecke.

 
verstaerker
verstaerker
*****
Das ist die Minderheit an Freaks, die sowas noch nötig haben. Egal.
Sag mal, kannst du nicht höflich argumentieren? Man ist doch keine Freak, der irgendetwas nötig hat , weil man seinen Computer updaten möchte.
Du willst mir doch nicht erzählen, das du es nicht praktisch fändest , wenn du z.B. nach 1 Jahr merkst, das deine SSD doch zu klein war , du ohne großen Aufwand einfach eine neue kaufen kannst und installierst?
Nachhaltiger wäre das auch. Das schriebt sich doch Apple so auf die Fahnen!

Ich gehe damit so um, das ich mir bei der Anschaffung eines Laptops halt die größte mögliche Speicheroption kaufe. Das ist schon okay, aber es ist auch unverschämt teuer.
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Dass man aktuelle Macs nicht aufrüsten kann, ist doch nun seit Jahren hinlänglich bekannt - auch und gerade denjenigen, die ständig und in jedem Mac-Thread daraus ne Welle machen. Einfach ignorieren und gut ist.
 
M
Mr.Pink
||||
Dass man aktuelle Macs nicht aufrüsten kann, ist doch nun seit Jahren hinlänglich bekannt - auch und gerade denjenigen, die ständig und in jedem Mac-Thread daraus ne Welle machen. Einfach ignorieren und gut ist.
Kann man doch trotzdem erwähnen, in einem Thread, bei dem es um Apple Laptops geht. Die Tatsache, dass Apple das seit Jahren so macht und dies bekannt ist bedeutet doch nicht, dass man es nicht kritisieren sollte. Nachvollziehbar ist es jedenfalls nicht, dass Apple das macht. Im Gegenteil, es ist ziemlich heuchlerisch, sich nach außen als wegweisend nachhaltig zu präsentieren, aber die eigene Hardware derart zu "verdongeln."

€1610 für 32GB RAM und 3TB SSD Speicher ist schon ne Ansage. "Apple ist halt Apple" sagen viele - aber als Kunde ist man halt der Dumme. Apple Laptops halten viele Jahre und sind super Geräte. Sie können aber leider nicht mitwachsen, wenn sich die eigenen Anforderungen ändern.

Wäre doch eigentlich schön, wenn Apple auf Kunden hören würde und M.2 unterstützen, statt verlöten, oder wenigstens einen zusätzlichen M.2 Slot einbauen. Wenn man einen eigenen Prozessor (oder SOC) entwirft, kann es doch nicht so schwer sein, ein bisschen Nachhaltigkeit mit einzuplanen. Speziell, wenn man sonst unglaublich viel Greenwashing betreibt.

Klar, es nervt irgendwann, wenn gefühlt auf jeder Seite dreimal auf diese Defizite hingewiesen wird. Genauso wie es nervt, wenn Leute auf Teufel komm raus am M1 rummosern - offensichtlch ist es ein großer Wurf, da gibt es nicht viel dran zu diskutieren. Aber statt sich gegenseitig anzukäsen, könnte man ja auch einfach mal anerkennen, dass es eine Zumutung ist, wenn man von den Kunden erwartet, daß sie für €4000 eine Art großes iPad kaufen, und wenn der Speicher nicht mehr reicht, dann sollen sie gefälligst ein neues anschaffen.
 
Voodoo
Voodoo
||||
Fairerweise muss man sagen, dass nicht nur Apple Komponenten hart verlötet.

Es ist weniger nachhaltig eine Platte zu ersetzen, als sie gar nicht zu ersetzen, weil es nicht geht. Nachhaltigkeit wird ja nicht nur während der Benutzung erzeugt, sondern auch bei der Produktion und bei der Verwertung am Lebensende. Ob bei Apple nachhaltig produziert wird, kann ich nicht sagen. Ob nachhaltig verwertet wird, kann ich noch weniger sagen. Wollen wir es mal glauben.

Wenn ich Apple wäre, würde ich am festen Verlöten nichts ändern. So lange das Zeug so "verdongelt" und zu diesen Preisen gekauft wird, ist doch aus Apple-Sicht alles ok. Warum sollten sie das ändern und sich selbst kastrieren. Welcher Hersteller möchte denn, dass der Käufer das Produkt 10 Jahre benutzt? Hersteller wollen Umsatz.....

Wenn genügend nicht kaufen, dann ändert sich vielleicht etwas. Aber wir haben hier ja wunderbare Beispiele im Forum, die uns zeigen, dass das nicht passieren wird.

Habe gerade selbst ein Air gekauft, und mir war das mit der Platte ziemlich egal. Ich fände es aber auch besser, wenn die tauschbar wäre. Ich finde, bei den Pro-Maschinen sollte das schon drin sein.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Wenn genügend nicht kaufen, dann ändert sich vielleicht etwas. Aber wir haben hier ja wunderbare Beispiele im Forum, die uns zeigen, dass das nicht passieren wird.

Habe gerade selbst ein Air gekauft, …

Danke. 🤣

Ach, und hier geht’s um die neuen MacBook. Nicht um fest verbaut JA oder NEIN
 
Voodoo
Voodoo
||||
", und mir war das mit der Platte ziemlich egal"
hast Du vergessen zu zitieren. Schönes Beispiel einer Manipulation und aus dem Kontext holen.

Deine Posts zum Thema Macbook kann man kaum ernst nehmen.
Und hier geht es um die neuen Macbooks, die unter anderem Dinge fest verbaut haben........
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Zum Thema fest verbaut… Aus reinem Interesse habe ich mir neulich dieses Video angeschaut (Ton chinesisch):

https://youtu.be/0ecSzeqYX3E
Sportlich !
Wenn man die Bauteile eines (Main-/Logic)Boards und die Handhabung damit so betrachtet = dann ist ALLES austauschbar, auch in kommender Zukunft (sofern entspr. Ersatzteile verfügbar sind, bzw. sein werden).
Zusätzlich sollte aber noch beachtet werden, dass manche (Bau)Teile auf andere via Checksumme abgestimmt sind = heißt: diese ist entspr. neu zu berechnen und der Hardware hinzuzufügen (haben wir damals bei DCT3 und DCT4 Nokia Handies auch so machen müssen, da das OS sonst nicht mitspielen wollte).
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Sportlich !
Wenn man die Bauteile eines (Main-/Logic)Boards und die Handhabung damit so betrachtet = dann ist ALLES austauschbar, auch in kommender Zukunft (sofern entspr. Ersatzteile verfügbar sind, bzw. sein werden).

Ich habe das ehrlich gesagt das erste Mal so gesehen. Ich bin schon froh dass ich halbwegs mit Lötzinn und Lötkolben umgehen kann, aber so einen Chip (BGA?) per Hand auszutauschen ist schon abenteuerlich. Auch wundert mich, wie größzügig er mit der Heißluftpistole agiert und auch dass er den Chip scheinbar nur grob ausrichtet (bzw. dann nochmal ein paar Millimeter hin- und herschiebt). Das sieht alles erstaunlich grobmotorisch aus.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
hast du den Adapter nun ausprobiert?

Der Adapter passt wie für das Ding gemacht !!!

Super geil 🤩 😃 👍

Klare Kaufempfehlung !!!

Er steht ca. 0,2mm raus. Hab jetzt keinen Messschieber zur Hand, ist jedoch super schön. Farbe stört auch weniger als gedacht. Sollte der in passender Farbe raus kommen, Wechsel ich den trotzdem nochmal aus.

Als SDXHC hab ich die
Samsung EVO Select 512 GB https://www.amazon.de/dp/B085FGJDP9/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_APFHBB6M48V0Z9HHNPHN?_encoding=UTF8&psc=1


Die SD-Karte gab es letzte Woche für 39€ 😏

Der Adapter hat knapp 30 gekostet. Ist aktuell aber nicht mehr verfügbar. Warum wohl.. 🤣

Hier noch ein paar Bilder. Speed passt auch! Ist relativ flott das Ding. Wie ne alte rotierende Platte halt. Reicht!



91E988C1-951A-421D-8593-6D8BD30116CD.jpeg

D6EB689A-F87B-416F-B716-84AE66407653.png
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Mein MacBook ist da ❤️
Bin grade am einrichten.

Habt ihr eigentlich FileValut aktiviert oder lasst ihr den mac ohne laufen?
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Es ist weniger nachhaltig eine Platte zu ersetzen, als sie gar nicht zu ersetzen, weil es nicht geht. Nachhaltigkeit wird ja nicht nur während der Benutzung erzeugt, sondern auch bei der Produktion und bei der Verwertung am Lebensende. Ob bei Apple nachhaltig produziert wird, kann ich nicht sagen. Ob nachhaltig verwertet wird, kann ich noch weniger sagen. Wollen wir es mal glauben.
// Offtopic
Also Nachhaltigkeit schreiben sich ja viele Firmen auf die Stirn aber was zb NIKE hier abliefert ist schon der Oberknaller.

Ich könnte mir vorstellen das es bei der IT Industrie ganz ähnlich abläuft wie hier.

https://youtu.be/bY7h14FxEUw
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
würd ich nicht machen .. viel Potential für Ärger.
Wenn du sensible Daten hast, die auf keinen Fall in fremde Hände gelangen sollen du aber mit der Gerät öfters rumreist, bist du damit auf der sichereren Seite.
Also eigentlich habe ich nur Fotos, Videos und Musik auf dem Rechner. Passwörter, Bankdaten etc Speicher ich nie lokal ab.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Also eigentlich habe ich nur Fotos, Videos und Musik auf dem Rechner. Passwörter, Bankdaten etc Speicher ich nie lokal ab.

Echt?
Ich hab schon immer alles im Schlüsselbund. Einfach alles. Bis jetzt bin ich immer sehr gut damit gefahren. Vor allem Geräte übergreifend ist das wirklich eine enorme Erleichterung. Alle Accounts, alle Passwörter, alle Pins, einfach alles am gleichen Fleckc auf jedem Gerät.
Gesicht, Fingerabdruck oder Master-Passwort und gut ist. Ich bin da schon bei über 1000 Einträgen mittlerweile. Noch nie Probleme gehabt. (Und jetzt dürft ihr wieder los wettern - mir egal)
 
verstaerker
verstaerker
*****
Echt?
Ich hab schon immer alles im Schlüsselbund. Einfach alles. Bis jetzt bin ich immer sehr gut damit gefahren. Vor allem Geräte übergreifend ist das wirklich eine enorme Erleichterung. Alle Accounts, alle Passwörter, alle Pins, einfach alles am gleichen Fleckc auf jedem Gerät.
Gesicht, Fingerabdruck oder Master-Passwort und gut ist. Ich bin da schon bei über 1000 Einträgen mittlerweile. Noch nie Probleme gehabt. (Und jetzt dürft ihr wieder los wettern - mir egal)
das mach ich genauso ... wenn jemand mein Laptop klaut und mein Passwort knackt, hab ich n Problem .. .
Aber alles andere wäre mir zu umständlich. Sooo wichtig bin ich nicht
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
das mach ich genauso ... wenn jemand mein Laptop klaut und mein Passwort knackt, hab ich n Problem .. .
Aber alles andere wäre mir zu umständlich. Sooo wichtig bin ich nicht

Ja dann ist das eben so. Das Passwort muss aber auch erstmal einer knacken. Oder den Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung. Ich schätze mal so einfach ist das nicht. Und auf der anderen Seite muss es der Dieb auch ziemlich schnell hin bekommen, weil man in der Sekunde, in der man den Diebstahl bemerkt, schon gegensteuern kann. Gerät löschen, Passwörter ändern, aus Cloud entfernen, Zugriff sperren, zwei Faktor authentifizieren, etc.
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Man stimmt :selfhammer:

An den Schlüsselbund hab ich gar nicht mehr gedacht ... aber ja ok.

Das nutzt man alles so selbstverständlich.

Aber der ist ja sowieso verschlüsselt in und nur in der iCloud oder?
Das hat jetzt mit der internen platte nix zu tun?
bin jetzt grade selbst nicht sicher ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben