Machinedrum: Mit einer Spur die andern 15 kontrollieren

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von MinimalMusic, 19. Oktober 2007.

  1. Hab eben dieses Video gesehen, das mich sehr beeindruckt hat. (Auch wenn der Typ meint es wär nix besonderes :? )

    http://pixmusic.net/audio/MIDM.mov

    Nun meine Frage dazu:

    Geht das nur mit der SPS-1 UW, oder auch mit der ohne Samplefunktion?

    Am Anfang vom Video steht nämlich das das mit ner UW gemacht ist, wollt aber mal von MD Usern hören, ob das mit ner normalen SPS-1 auch geht.
     
  2. vom prinzip her geht das auch mit der normalen - aber die UW erwitert die Soundmöglichkleiten schon ungemein - z.B. Ram Machines:

    es gibt eine Recordmachine, damit kann man einen Input aufnehmen (wahlweise en Mainout der Md oder einen der beiden Inputs)

    und dann gibt den Player dazu mit dem man das live aufgenommene mit Effekten bearbeiten kann

    damit kann man zB. seinen eigenen Output automatisch alle 16 Steps auf einer Länge von z.B. 8 Steps aufnehmen und dann gleich zerstueckeln - da gehn die wildesten Sachen
     
  3. Das sollte imo auch ohne UW funktionieren. Einfach CTRL-ALL machine laden und los gehts.

    Und so besonders ist es wirklich nicht. Check mal hier: www.myspace.com/chalasuemez

    sind zwei machinedrum jams, also alles einfach direkt von den ausgängen aufgenommen, so live quasi.

    [EDIT] Die zwei Jams basieren zum grössten Teil auf der oben genannten Technik. Hat noch 1-2 andere Tricks dabei, aber den Hauptteil machen schon die CTRL-ALL machines aus.
     
  4. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Super, gefällt mir auch sowas.. :)

    Frank
     

Diese Seite empfehlen