Mankato Filter

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von serenadi, 27. Januar 2008.

  1. serenadi

    serenadi Tach

    Mankato Filter - Erfahrungen?

    Hi,

    hat denn schon einer von Euch das Mankato aufgebaut?


    Ich habe gestern eine Platine bestückt und erstmal provisorisch das Modul aufgebaut, bevor ich an die Gestaltung der Frontplatte gehe.

    Muss sagen, als Filter hat es mich nicht umgehauen.
    Es klingt nicht schlecht - sehr sauber und hat halt einen enormen Frequenzgang, was es natürlich sehr eigenständig macht - besonders im Bassbereich.
    Aber es klingt doch ziemlich neutral, hat wenig eigenständigen Charakter.

    Mit seinen acht Pol-Ausgängen (6/12/18/24dB + alle invertiert) ist es natürlich recht flexibel. Es schreit geradezu nach einem Mixer dahinter.
    Allerdings einen sauberen Hochpass (ohne Durchsingen des Originals) habe ich nicht gemixt bekommen. Dafür viele Arten von Band- und Notchfiltern.

    Sehr schön (mit Einschränkung, s.u.) ist allerdings die Verwendung als VCO - die Quadratur-Ausgänge sind wirklich etwas Feines.
    Ich habe bspw. je zwei Ausgänge für FM von VCOs eingesetzt, die anderen zwei für deren PWM - das klingt schon umwerfend breit.

    Auch der Sinus, der dabei erzeugt wird, ist super sauber, eignet sich hervorragend für Audio-FM.
    Jingle Bells, ik hör' Dir trapsen. :lol:

    Der Nachteil:
    Ich habe das Filter nur auf maximal 3 Oktaven abgeglichen bekommen.
    Und das auch nur in einem bestimmten Spannungsbereich - z.B. 1V bis 3V.

    Regelt man das Tuning dann hoch, auf bspw. 4-6V, stimmt die Oktavreinheit nicht mehr, d.h. man müsste es für diesen Bereich neu kalibrieren - dann stimmt natürlich der untere Frequenzbereich nicht mehr.

    Das ist schade, weil es dadurch nicht wirklich für Audio-FM flexibel einsetzbar ist, man muss sich halt entscheiden, in welchem Bereich es oktavrein sein soll.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht?
     
  2. serenadi

    serenadi Tach

    Kleiner Nachtrag.

    Ich habe heute fleißg mit dem Filter gepatcht.
    Und irgendwie kam mir das alles sehr *bekannt* vor, was das reine Filter angeht.

    Nun die Überraschung:

    Kein Wunder, daß mich das Filter nicht überrascht hat. ;-)
    Es klingt wirklich harrgenau so wie das Dotcom Ladder (Q150).

    Ich habe beide Filter parallel laufen gehabt und alle möglichen Situationen (Resonanz, dynamisches Verhalten mit Hüllkurven) ausprobiert und dann jeweils über den PAN/Fade übergeblendet.

    Ich habe es auch kaum glauben wollen, da diese beiden Filter von der Topologie doch total unterschiedlich sind. Aber sie klingen einfach gleich.

    Der einzige Unterschied ist der, daß das Mankato bei hoher Resonanz doch mehr an Lautstärke verliert, als das Ladder.

    Und die Pol/Quadraturausgänge hat das Ladder natürlich nicht, auch läßt es sich nicht bis auf 0,01Hz bei Selbstresonanz herunterregeln.

    Aber was den Sound angeht ... tsss :shock:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    cool, ich bereue den Verkauf des Dotcom q150 ja ;-)


    aber:
    ich habe die erfahrung gemacht dass filter immer inetwa gleich klingen können,
    und dann kommt man plötzlich mit nem andern signal, und alles ist anders.........

    Hast auch FM/Sync/Waveshape sounds da durchgepacht ?
    meiner erfahrung nach bekommen viele filter erst so ihre guten qualitäten während andere langweilig bleiben.
    bin gespannt. Ich muss erst noch ein 1% Widerstandssortiment besorgen,
    hier im shop ist vieles nicht 1%


    Falls du weisst wie man ne basskompensation a la Motm 440 macht dann bitte posten ;-) ( nicht die schlatung, nur das grundkonzept ).
     
  4. serenadi

    serenadi Tach

    Ich habe nochmal so einige Signale durch beide Filter geschickt.

    Es ist schon beinahe erschreckend, wie gleich die klingen.
    Die Ausgangssignale beider Filter sind teilweise so identisch, daß sie sich gegenseitig auslöschen, wenn ich sie invertiert zusammenmische.


    Das Prinzip der Bassanhebung bei hoher Resonanz beim MOTM440 ist, daß das Eingangsignal über ein einfaches RC-Glied (schaltbar) dem Rückkopplungsweg hinzugefügt wird. Genau habe ich da aber noch nicht nach geschaut.
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    Noch ein Nachtrag:

    Mit einem LT1013 im Steuerspannungsweg (statt dem TL072 / U5) habe ich ein wenig Verbesserung in Bezug auf den V/Okt.-Abgleich hinbekommen, sind jetzt knapp 4 Oktaven.

    Trotzdem gibt es noch Abweichungen innerhalb dieser 4 Oktaven, d.h. C0 und C4 bekomme ich sauber hin, aber dazwischen gibt es Bereiche (z.B. C3 bis G3), die einfach nicht stimmen.
    D.h. die ganze Exponentialsteuerung ist nicht gleichförmig.

    Da der Exponentialkonverter innerhalb des SSM2164 sitzt kann man das wohl vergessen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    :shock: gespenstisch...
     
  7. Moin moin,

    Mankato: was bedeutet das eigentlich??
    laut Wikipedia:sad:Auszug)

    "...Mankato wurde 1852 gegründet. Das Name stammt von den Dakota, bei denen mahkato „blau-grüne Erde“ heißt, was auf den blauen Lehmboden in der Region zurückzuführen ist. Aus einem Rechtschreibfehler eines Beamten entstand der heutige Name Mankato..."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mankato

    Mit Serenadi führte ich u.a. eine längere witzige email- Korrespondenz über kulinarisch angelehnte elektronische Bezeichungen, letztendlich ging es auch um das Mankato-Filter und er befand:
    [Auf meinem Panel (...) wird vielleicht eher "Blaugrüner Erdfilter" stehen.]
    (unvollständiges gekürztes Zitat :)

    Wenn laut Kreismeister die dicken schwarzen Tempcos "big black sausages" sind und die Solina ein Streichkäsefilter, dann ist der Mankato ein.....?

    Na ja und darum sieht meine Frontplatte nun so aus wie sie aussieht :)

    Dies wäre dann mal mein Osterei an Euch Hasen :)

    [​IMG]

    Liebe Grüße an alle,

    Kreismeister
     
  8. serenadi

    serenadi Tach

    Yep. :lol:
    Frohe Ostereier!

    Mein (voraussichtliches) Frontlayout ist ein wenig schlichter ausgefallen, hab' mich da auf das für mich wesentliche beschränkt.
    Aus dem "Blaugrünen Erdfilter" ist schlicht "Blue-Green Earth" geworden.
    Ist natürlich wesentlich konservativer, als kreismeisters geile Version.

    [​IMG]
     
  9. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich bin beeindruckt!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ganz coole layouts.

    also ich habe heute mittag meine beiden Frontplatten in meiner spritzkabine mit klarlack besprüht.


    die schwarze braucht noch 2 durchgänge, die blaue kann ich wohl schon bohren.
    PCBs sind zu 95% gelötet.




    spritzkabine ist meine kleine dusche btw.
    kleide die jetzt einfach mit folie aus und hoffe dass es passt ;-)




    shit: meiner hat keinen LFO-VCO schalter............das ist nicht blöd ;-)
     
  11. Hey Serenadi,

    was macht den der VCF/VCO Schalter??
    Schaltest Du damit einen Kondensator dazu bzw. um,
    damit der Mankato als VCO (LFO) noch langsamer schwingen kann?

    Oder liege ich da völlig daneben?

    Gruß vom Kiez!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    wahrscheinlich will er den LFO noch tieferlegen....................
    oder er wusste nicht dass das Teil eh schon langsam kann. .............. schnell wegrenn





    btw. grad zusammengesetzt
    [​IMG]

    muss jetzt noch ausknobeln wie ich die platine befestige bzw. winkel anfertigen sofern ich das mit winkeln mache.

    Ist mein VCO layout, einfach um ne buchsenreihe verbreitert und die knöpfe etwas seitlich verteilt.
    Ich hatte mich entschlossen nen 10 gang poti für den fine tune zu nehmen ( auch wie bei den VCOs ),
    und dann evtl. den fine tune bereich zu erweitern.
    bitte daumen drücken dass die verkabelung klapt ( wird mein Ostergeschenk................muss mich ja selber um sowas kümmern ;-) )


    @Kreismeister
    hast du geschirmt verkabelt ?
    Die Frontplatten sind geätzte platinen nicht ? wie hast ads mit der Farbe glöst ?
    sieht wirklich sehr schick aus !
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Layout hat was. Gut gefällt mir auch dieses wolkige (ist das überhaupt gewollt gewesen?).
     
  14. Ich habe die normalen Reichelt Steckverbinder genommen, also ungeschirmt.

    Tja meine Frontplatten, he he, täuschend echt, was??
    Die Frontplatten sind aus Kupferblech und dann mit bedruckter Folie beklebt.
    Hätte ich gravierte oder geätzte Oberflächen würde ich "Fill in Paint" in die Furchen reiben....das habe ich Fonik mal erzählt und der hat das dann bei seinen Frontplatten so gemacht.
    "Fill in Paint" ist wie dicke Wachsmalkreide, die reibt man in die Gravur ein und wischt den Überschuss mit einem Lappen weg.

    Was Deine Frontplatte angeht:
    Sieht echt gut aus, Dein Blauhimmelfilter!! Gefällt mir.
    Ist die Dusche wieder sauber?? :)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    @punky40: das sieht doch mal nach was aus.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    DAs wolkige sind fingerabdrücke ;-) , sind aber gewollt.
    Die Folie verzeiht das nicht beim drucken und ich ahtte mir schon nen ausdruck versaut.
    Hatte aber was.............., also hab ich einfach die neu zu druckende Fläche etwas "behandelt" , aber der Fingerschweiss ging aus........und ich hab nicht gesehen wo ich schon rumgdrückt hab.
    die zweite wird schwarz wie die letzten 4 VCOs ( ist grad am trocknen )


    Wegen dusche:
    nun, ich sprühe nur mit klarlack.................aber ich kann heute nicht duschen gehen.
    Gehe aber davon aus dass die ganze dusche lackpartikel abbekommen wird.
    mal gucken :roll: ........hehe



    @Kresimeister
    ich hab auch Frontplatteh mit bedruckter durchsichtiger Folie gemacht.
    Ist ne Katastrophe geworden..........
    muss das mal im DIY näher thematisieren
     
  17. ....ach so wir sind hier ja gar nicht in der DIY Lötkunst Abteilung sondern bei Modular.

    Hmmm, vielleicht sollten der Frontplatten-Bastel Threadt lieber dorthin??
     
  18. serenadi

    serenadi Tach

    Jo, damit schalte ich den Turbo-Lader hinzu.
    Von wegen tieferlegen !!
    Bin ich Manta-Manni ?


    Nee, ganz trivial, ist nur Bedienungs-Luxus.
    Ich schließe damit einfach das Feedback-Poti kurz, dann fängt die Blaugrüne Erde gleich an zu brodeln.
    Find's halt einfacher, gleich 'nen Schalter umzulegen :gun:

    :roll:

    ... und gleichzeitig geht die Lampe an (LED) und blinkt schön im Rhythmus des schwingenden VCOs.
    (Gruß vom Verein "kein LFO ohne LED").


    btw, ich habe in meinen bisherigen Patches mit dem Filter keine sinnvollen Anwendung für die AC/DC Schalter im Audioweg gefunden.
    Deshalb habe ich statt dessen einen FM-Eingang damit ausgestattet.

    Grüße an den Kiez.
    .
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimme zu, hab den Selbstbau-Kram daher mal ausgelagert.

    Ur-Thread (eigentlich zum stg Mankato-Modul):
    viewtopic.php?t=22670
     
  20. Hey Sonic,

    danke für´s Auslagern :)

    Frohe Ostern!!!
     
  21. Hallo,

    gibt es zum Mankato irgendwo ein Platinenlayout? Hätte Lust, das Modul aufzubauen.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    so, nach 6 stunden oder noch mehr fürs verdrahten und einlöten der steckverbinder isser fertig,
    und ich war selten so enttäuscht !

    Der cutoff Regelweg ist die totale katastrophe und trimmer um das zu regeln sehe ich keinen.
    Ich kanns hoffen, bezweifle es aber,
    und zwar dass ich nen falschen widerstand drin hab.

    So ab 14 uhr stellung fängt das an zu tönen mit nem VCO signal.
    BZw umgekehrt:
    Wenn ich den Cutoff zudrehe mit offener Resonanz dann komme ich bei 14 Uhr in den bereich wo die frequenzen zu tief sind um sie zu hören.



    ok, habs mal als LFO getestet:
    das Cutoff poti reagiert bis 12 gar nicht ( beim aufdrehen)
    Das finde ich jetzt aber komsich.................
     
  24. serenadi

    serenadi Tach

    Der Regelbereich ist sehr extrem.
    (Deshalb auch die Notwendigkeit des Fine-Tune).
    Wie auch von Tim beschrieben in seinem "Manual" ( ;-) ) - er geht bei mir von einer Schwingung in mehreren Minuten (ich hatte keine Lust die Zeit zu stoppen) bis über 23kHz, also noch weiter, als beschrieben.

    Allerdings erreicht mein Cutoff-Poti bereits bei 10:00 Uhr - Stellung die untere Hörgrenze von 20Hz.

    Hast Du vielleicht versehentlich ein logarithmisches Poti eingebaut?

    Wichtig ist auch, daß der Res-Trimmer eingestellt wird, ich weiß, daß Du dich gerne vorm Abgleich drückst - dann kann man auch schonmal enttäuscht werden.

    Der Trimmer ist aber falsch herum eingebaut! (Zumindest stimmt die Beschreibung des Abgleichs da nicht).
    Man sollte ihn am Anfang sehr weit zurückdrehen (nach links), damit das Filter auch bei sehr tiefen Frequenzen einschwingt.

    Der Einschwingvorgang kann dabei ein paar Sekunden dauern.
    Dann muss man mit dem Trimmer einen persönlichen Kompromiss finden - je weiter er nach links steht, desto sicherer schwingt das Filter ein, die Kurvenform des 6dB - Sinus ist dabei aber ziemlich unsymmetrisch verzerrt.
    Je weiter man den Trimmer nach rechts dreht, desto sauber wird der 6dB-Sinus, allerdings wird das Einschwingen immer schwieriger - bis zum Kompletten aussetzen der Eigenresonanz bei tieferen Frequenzen.

    Wie gesagt - die Unsymmetrie betrifft in erster Linie den 6dB-Ausgang, die anderen Ausgänge sind dagegen sehr sauber.

    Viel Glück.
    .
     
  25. serenadi

    serenadi Tach

    Zur allgemeinen Information, hier noch die wichtigsten links:

    - Platine / Tempco erhältlich bei Magic Smoke (evtl auch der SSM2164)
    http://magsmoke.com/synthmodules.asp

    Anmerkung: Die Platine Rev.2 macht keine Unterschiede mehr in den Konfigurationen - alle 8 Ausgänge sind verfügbar.

    Ein Bau-Bericht von Dave Brown
    http://modularsynthesis.com/magicsmoke/mankato/mse.htm

    und das Fertig-Modul von stg
    http://stgsoundlabs.com/products/mankato_filter_fu.htm

    last, but not least ein paar Kommentare hier im Forum:
    viewtopic.php?t=22670

    und noch'n DIY-thread
    viewtopic.php?t=22765

    Im Electro-Music Forum findet man natürlich auch einige threads.
    .
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz vergessen, dass es da vorher schon nen Thread zu gab, hab die beiden mal zusammen geführt.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    hehe, der Wink ist gut ! Manual :roll: . Ich hab gestern nen verdrahtungsplan gefunden und die schaltpläne aber von M;anual war weit und breit nichts in sicht auf meiner festplatte :oops:


    ok, damit hab ich mal ne Orientierung mit den 10 uhr
    Potis müssten alle linear sein, ich guck aber mal.

    Trimmen tue ich mittlwerweile schon mal so grob wenn ein modul einbaue,die trimer waren ja bezeichnet auf dem bestückungsplan.
    Da hab ich recht massiv rumgedreht und es ergaben sich keine grossen veränderungn.
    aber ich muss dann nochmals rumschruaben udn auf die frequenz achten.
    Ich hatte auf die Resonanz geachtet.


    Zudem ist mir in den sinn gekommen dass die mal ein bauteil bezüglich der Frequenz geändert hatten, bzw. es wurden tipps genannt.
    Kann also sein dass du irgendwo nen andeern Widerstand drin hast als ich.

    Bei mir fliegen grad verschiedene Teilelisten umher und mal verliere ich die eine, dannw eider die andere.
    hab also keinen ahnung ob ich jetzt nach REV 2 oder REV docs gebaut habe.
    bei der verdrahtung hab ich zum Glcük bemerkt dass ich nach REV2 gehen muss.



    Bin jetzt aber schonmal froh das alles läuft.
    musste noch ne Buchse umlöten und nachher noch das finetune poti.


    ________________________________________________________--

    nach ersten patchtestst zufolge finde ich das Filter noch interessant.
    Mir scheints aber nicht so cremig wie mein dotcom ladder war.

    Zudem scheint mir das resonazverhalten anders, und zwar besser.
    Nach ersten eindrücken scheint man mehr damit spielen zu können in verbindung mit FM.


    Ich habe dabei übrigens was gepatchtw as ich noch nie zuvor gemahct hatte.
    Muss dir das dannprivat mailen und erst noch gedanken dazu machen.
    Könnte sein dass man daraus was ableiten kann .


    _____________________________________________________________


    btw.: dass mein Mahkato blau ist ist jetzt aber ein lustiger zufall.
    Ich wusste ja nichts von eurem blauschimmelkäse-"abstreicher" ;-)
    blaue erde Filter ist auch seeehr cool.

    ich denke ich muss dem teil im gedenken an die abgeschlachteten indianer dann mal ne andere FP bauen.
    tja die amis.............................Mankato ?.......................pfhhhhh

    Mahkato



    als lektüre kann ich diesbezüglich das Buch empfehlen:
    (hoffe ich erinnere mich richtig )
    begrabt mich an der biegung des Flusses
    in englsich heisst glaub ich: wounded Knee


    ich verzichte drauf hier auf dne inhlat einzugehen:
    aber ich kann sagen: wer es nicht kennt.


    es ist ein MUSS :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    btw.: merci @ serenadi

    ich habe hier keinen Doku. Hab grad die alte mail von tim gefunden.
    ich hab partslist, patrtslayout, schaltplan und verdrahtungsplan ( 4 seitig ) , mehr nicht
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ah, du meinst den Thread, oder ?



    mein Mankato reagiert null auf den Reso trimmer !
    gibts auch defekte Trimmer ? oder woran könnts sonst liegen ?



    ( 1V/Okt geht jetzt. hatte nach REV1 doku gebaut ich löli. Hatte aber REV2 und REV3 iergendwo rumliegen...... )
     

Diese Seite empfehlen