Martin Peters

Phil999
Phil999
|||
https://www.youtube.com/watch?v=UiQYAkvo6Fk


Ein schönes Stück. Ambient und allgemein Synthesisergedudel ist nicht so mein Stil, aber Martin Peters macht gute Musik, die ich mir wiederholt mit Vergnügen anhören kann. Das ist ziemlich selten. Bei diesem Stück fände ich es zwar besser, wenn er das Minimoog-Solo mit einem akustischen Instrument gespielt hätte, z.B mit einer Flöte. Oder mit einem Windcontroller und Respiro-Software. Doch der Hintergrund, das Sequencing und die Klänge, finde ich sehr gut.

Auf Peters bin ich durch das Stück "Prolongation" gestossen, das glaube ich auf Synthopia erwähnt wurde. Auch ein gutes Stück Elektronikmusik.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wenn es der Martin Peters aus der Loopers-Delight-Szene ist, dann habe ich vor Jahren mal EPROMs für das Echoplex von ihm gekauft.

Synthesisergedudel... naja, die Musik oben klingt wie Klaus Schulze, wenn er mal geübt hat (also nie, denn merke: Wer übt, fällt dem Kumpel in den Rücken). Schulze hätte allerdings zwischendurch mal transponiert.

Stephen
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Martin Peters = Attorks.
Und er spielt zusammen mit Rene De Bakker als das Duo Beyond Berlin.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Dann ist das wohl doch ein anderer Peters als der, den ich meine.

Stephen
 

Similar threads

 


News

Oben