Maschinedrum oder Spectralis (oder Monomaschine)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Mickey_Charon, 12. März 2010.

  1. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Hallo erstmal,

    das ist mein erster Post hier. Ich bin schon seit einiger Zeit "stummer" Mitleser und habe mich jetzt auch mal angemeldet. Das hatte auch nen guten Grund.

    Ich lege nun seit einiger Zeit auf und hab auch schon meine ersten Gehversuche gemacht was produzieren angeht (Electribes (R und A, beide aber wieder verkauft... mag kein plastik, Evolder, Drumstation, unzählige vsts in Ableton etc... wie man eben so anfängt).

    Ich habe jetzt den Entschluß gefasst mir was "ordentliches" zu kaufen, umd damit ggf. auch mal live zu spielen.
    Ich suche daher eine Drummaschine und einen passenden Synthie oder Groovebox.
    Ich spiele minimalistischen Techno, keinen minimal. Soundmäsig wohl Richtung sleeparchive oder ältere Detroit sachen einzuordnen. Ähnlichen Sound möchte ich auch prodzieren. Ich mag analogen Klang, grade bei den Kick-Drums. Das schon mal vorweg.
    Ich habe mich in den letzten Wochen gründlich umgeschaut und habe meine Auswahl inzwischen ein bisschen eingegrenzt.
    Lauflicht Sequencer find ich toll... da kamen bei mir bis jetzt die besten sachen zustande, daran möchte ich auch festhalten.

    1. Elektron Maschinedrum
    An dem Gerät gefällt mir die vielseitigkeit und flexibilität. Soweit ich das "aus der Ferne" beurteilen kann macht man damit wenig falsch... bei 1000€+ sollte das allerdings auch so sein.
    Was mich ein bisschen stört ist der offensichtlich digitale klag. Ich liebe die alten roland und korg drummaschinen... und da ist die maschinedrum leider nen bisschen von weg.

    2. Spectralis
    Wäre so eine "Eierlegendewollmilchsau". Drumkits, 3 digitale und 1 analoger sequencer, und sampels kann man auch noch verwenden. Der klang hat mir sehr gut gefallen. Ist halt eine Gesamtlösung. Vom Preis her bin ich auch um die 1000€


    3. Elektron Monomaschine
    Wie die Maschinedrum sehr flexibel. Ich nehme auch einfach mal an das live an dem Teil zu schrauben einem schon das grinesn ins gesicht zwingen kann... dafür keine ausgereifte drum sektion.


    Was für meine Entscheidungsgrundlage wichtig ist:
    Ich möchte damit zuhause produzieren können und auch live spielen.
    Mein "plan" sieht das so von das ich mir 2 "große" (groß bedeutet für mich teuer&ihr geld wert) geräte kaufen möchte... also ne drummaschine und nen synthi oder so.
    Die idee das Geld in ne 909 oder 808 anzulegen hatte ich auch schon, habe dann allerdings beschloßen das ich für die 1000 euro dann nur genau diesen sound bekomme... und das ist es mir nicht wert... vielleicht in ein paar jahren wenn sich alles "gut" entwickelt kann ich mir das ja nochmal überlegen.
    Ich habe hier noch ein MacBook pro mit ableton zu verfügung... allerdings bin ich kein großer freund von pc lösungen. Ich will was zu schrauben und zu drücken haben, nicht 2h lang in nen laptop starren.

    Das alles einmal zu einer verständlichen Frage zusammengefasst:

    Was würdet ihr ("Ihr" seid idealerweise die Leute hier die mit den oben genannten maschinen erfahrung haben bzw. sich gut mir live sound machen gut auskennen) mir empfehlen?
    Spectralis + später maschinedrum (oder umgekehrt)
    Spectralis + später monomaschine (oder umgekehrt)
    maschinedrum + später monomaschine (oder umgekehrt)

    Oder etwas ganz anderes was ich hier nicht aufgeführt habe.


    Soweit so gut, ist doch ein ganz beachtlicher erster Post geworden. Danke schon mal für die Antworten!

    Grüße aus Berlin!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    :hallo:

    Erste Frage: Hast du die MD und MM klanglich bereits so gehört, dass du das einschätzen kannst? Die haben alle ihren speziellen Sound und den muss man quasi bewerten (würde ich idR bei allem sagen).
    Besonders bei der MM würde ich das vorher prüfen, die hat deshalb viele Freunde aber auch Leute, die klanglich woanders hin wollen.
    Der Speckie ist da neutraler.

    Nicht falsch verstehen, die MM und MD sind toll. Aber ich denke, dass sie deutlich in eine Richtung tendieren, die man halt nicht für jeden einschätzen kann. Für einige Stiltypen sind sie sogar extrem gut geeignet deshalb.

    Generell sind das alles tolle MAschinen. Die vollständigsten Ergebnisse wird es wohl mit dem Speckie geben. Die MM und MD sind als Paar auch so zu bewerten, wie du ja schon sagtest - Es gibt hier halt Eignungen für Drums und Melodien bzw ext. Sachen.

    Manche bis viele hängen halt gern noch einen Synth dran, um noch mehr mit dem Klang zu machen oder live als Ausdrucksinstrument. Einfacher ist vielleicht die MD. Aber der Speckie kann wesentlich mehr, rein klanglich und durch die Samples bist du zunächst frei in der Wahl des KLangmaterials. Deshalb würde ich bei der Idee den Speckie zuerst zu nehmen bleiben.
    Es gibt ja Leute, die nur mit dem ganze Konzerte machen. ;-)
     
  3. ...als "Erstgerät" ist der Specki der vielseitigste in deiner Auswahl...aber mit um die 1000 Euro meinst du vermutlich einen gebrauchten Specki 1 ?
    Unter den livefähigen "all in one groovewerkzeugen" ist Specki momentan sicher das überzeugendste Konzept.
    Maschiendrum finde ich persönlich auch toll, aber nicht unbedingt für klassische analoge Drumsounds.
     
  4. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Ja, mit 1000€ war der Specki 1 gemeint.
    Der 2er kostet 2000€ neu... gebraucht wird man sicher auch noch 1600+ auf den tisch legen müssen.
    Lohnt sich das denn 600€ mehr für nen 2er auszugeben wenn man für 600€ schon ne gebrauchte monomaschine oder was vergleichbares zusätzlich bekommt?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mehr RAM, aktuelle Laufwerke. Das ist der Unterschied.
     
  6. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Ich entnehme daraus das der 1er vollkommen ausreicht ;-)

    Danke.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du brauchst halt Smartmedia Cards, die sind heute rel. teuer und schwerer zu bekommen, Auslauftyp. Heute ist SD fast Standard, CF auch noch so grade. Umrüstbar.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Specki 1 lässt sich aber aufbohren zum Specki2
    Anfürsich kommt man mit den internen 64MB und einer Smart Media 128MB recht weit.
     
  9. efendi

    efendi -

    ich würde ja mal sagen du kommst nicht umhin die geräte alle drei zu testen.
    man muss auf alle fälle testen, am besten häufiger und länger sonst ist nicht wirklich klarzuziehen was zu dir passt.

    alledrei geräte sind toll und gehen standalone...sicher der speckie am besten.

    ich hatte sie alle und will nun zurück zur md und wenn ich das geld habe eine monomachine dazustellen. dafür muss mein speckie gehen (siehe biete).

    der speckie ist eine tolle machine, ich habe allerdings zu wenig zeit und da ist die md bzw monomachine etwas besser geeignet.

    wenn du meinen speckie antesten möchtes schreib mir ne pn (natürlich völlig unverbindlich!)

    best

    e.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Mickey_Charon,

    die Beschreibung deiner Musik hätte auch von mir sein können und ich stand vor kurzem auch vor der Entscheidung welche Drummachine ich mir zu lege.
    Nun steht seit dieser Woche eine Machinedrum bei mir. Und ich bin absolut begeistert. War auch ein wenig skeptisch, da ich grade bei den Drums total auf analoge Sounds abfahre.
    Ich kenne den Specki zwar überhauptnicht aber ich kann dir die Machinedrum nur empfehlen.
    Falls du noch analoges Equipment hast, Synths oder Filter: es kommt auch gut die Machinedrum durch einen analogen Filter laufen zu lassen.
     
  11. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    So... ich habs jetzt für mich ein bisschen eingegrenzt.

    Entweder es wird ein Spectralis
    oder eine Maschinedrum und später dann noch nen synthie (ala monomaschine... werde ggf. dann sicher nochmal um Rat fragen)

    Ich werde mal versuchen alles live zu testen um mir nen Bild vom "echten" Klang und der Bedienbarkeit zu verschaffen.

    Danke allen die geantwortet haben!

    Schönes Restwochenende noch!
     
  12. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    So... ich habs jetzt für mich ein bisschen eingegrenzt.

    Entweder es wird ein Spectralis
    oder eine Maschinedrum und später dann noch nen synthie (ala monomaschine... werde ggf. dann sicher nochmal um Rat fragen)

    Ich werde mal versuchen alles live zu testen um mir nen Bild vom "echten" Klang und der Bedienbarkeit zu verschaffen.

    Danke allen die geantwortet haben!

    Schönes Restwochenende noch!
     

Diese Seite empfehlen