Max. Kabellänge für Stromversorgung von Modulen?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Fidgit, 10. August 2007.

  1. Fidgit

    Fidgit aktiviert

    ihr wisst schon, diese +/- 12V oder +/- 15V kabel, die von der stromverteilungsplatine zum eigentlichen modul führen:

    können die z.b. 1.5m lang sein?

    oder passiert da was gar schreckliches, wenn die so lang sind? :shock:
    fangen die dann z.b. irgendwelche erwähnenswerten störungen auf, die sich auswirken? oder könnte/sollte man die kabel abschirmen?
    danke
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein.
    Vielleicht.
    Nein, bringt eher nix.

    Das Problem ist eigentlich nur die grosse Masseschleife die dabei ensteht, aber davon hat man in einem Studio sowieso jede Menge.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die können lang sein, ist doch nur Strom, keine kleinen empfindlichen Signale..

    Geht ohne Probleme, ich selbst hab ein Bussystem (Moog) und lange Kabel zwischen denen
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    eigentlich kann schon was pasieren.... aber das ist in den bereich eigentlich egal.

    ein 1.5 qmm leider ( kabel ) kann max 16amp vertragen ok sind etwas mehr wenn man es genau ausrechnet aber eine gute regel sind 16amp so aber soviele module wird keiner hier haben das 16amp zusammen kommen.

    hast du mehr als 16amp am kabel wird es heis und bei viel mehr noch heisser bis es schön glüht und nicht gut richt ... aber das ist teoretisch im diessen bereich.

    die lange spielt auch eine rolle den daduch wird der widerstand bei hohen strom ( amper ) höher was dazu fürt das das kabel weniger strom verkraftet und so nicht mehr vollbelastet werden kann also 1.5 qmm kann dann nicht mehr 16amp bei 5 000 m sondern nurnoch 10amp.....


    nur der ortnug halber.
     
  5. Fidgit

    Fidgit aktiviert

    ok, danke. ich mache es mal.

    raumwelle: ich meinte die kabel von der stromverteilplatine zum einzelnen modul. da hat mal maximal 100-200mA, meistens so um 50mA. also weit von den grössenordnungen entfernt, von denen du schreibst. trotzdem danke! :)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ansich fließen in einem Modular auch garnicht SOO riesige Ströme, zumindest verbratzt mein ganzes System weit weniger als zB der Rechner. Sprich: ein paar hundert mA. Da ist Länge und Dicke der Kabel noch nicht sooo entscheidend.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    oh, du willst ne strernförmige stromverteilung direkt von "ausserhalb" einrichten ?


    was bei meiner Fragerei so herausgekommen ist bezüglich meines Kabinetts ist:
    Das risiko von einstreuungen ist grösser.
    Also abstand halten zu 220V leitungen........


    btw.:
    die Sternförmige Stromverteilung über Kabel ist mühsam wenn man öfters Module umsetzt.
    Ich habe mir überlegt eine art Busschiene zu machen, aber einfach diese dann sternförmig zu verdrahten.

    Dann hat man beides:
    _ Busstecker
    _ sternförmige stromverteilung


    ( könnte man auch in Segmenten verdrahten )

    edit:
    hey, fast schon ein Jubiläumspost 3303
    ic hoffe dass es bei 3333 nen Preis gibt ;-) )
     
  8. Jo, so habe ich es auch gemacht.

    Mein Kabinet ist ja ziemlich groß (5 Modulreihen) und so habe ich zwischen den Modulreihen jeweils kleine Verteilerplatinen gemacht, die sternförmig von der "Hauptverteilung" versorgt werden (max Länge ist ca 1,6m).
    Der Kabelquerschnitt dieser Leitungen ist 0,34mm² (Conrad Nr. 602191 DATENLEITUNG UNITRONIC LIYY 7X0.34).
    Da ich 5 Spannungen habe (2x15V, 2x12V, 1x5V) und ich keine 6-adrige Leitung bekommen habe, habe ich die Masse doppelt genommen, die hat also ca 0,7mm².

    Die Module werden dann mit recht kurzen Kabeln von den "Unterverteilungen" versorgt.

    Ich habe keinerlei Probleme mit Masseschleifen, auch die Spannungsverluste halten sich in Grenzen (10mV max).

    Den größten Widerstand bilden dabei nicht die Kabel selber, sondern die Steckverbinder.
    Das sind bei mir die MTA100 auf den Verteilerplatinen und an den Modulen, für die Hauptverteilung habe ich dicke Kabelschuhe genommen, die mechanisch auch bombenfest sitzen.
    Die Kabel von der Hauptverteilung habe ich an den Verteilerplatinen direkt verlötet.
     
  9. ACA

    ACA engagiert

    Ne, ab der 3332 Antwort wird der Counter wieder auf null gesetzt. :P ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja man merkt dass du grad die 666 überschritten hast:
    wirst langsam böse..........
    Da hilft nur schenll ganz viel posten..........


    ;-)
     
  11. ACA

    ACA engagiert

    Ja, tatsächlich, muss gleich mal Iron Maidon auflegen. :twisted: ;-)
     

Diese Seite empfehlen