Metasonix Wretch Machine.. (Röhren!)

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Moogulator, 20. November 2005.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein Röhrensynthesizer mit ner Menge kram..

    [​IMG]

    2 LFOs, 2 ENVS (AD, AR)
    Waveshaper + Multimode Filter

    2 VCOs mit Sync.

    ALLES mit Röhren!!
     
  2. neu oder alt?

    neu oder alt?
     
  3. moondust

    moondust aktiviert

    weiss man schon was der spass kosten wird?

    weiss man schon was der spass kosten wird?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    neu, dashier ist ein proto..
    preis weisichnich, iss auch ni


    neu, dashier ist ein proto..
    preis weisichnich, iss auch nicht immer das erste,was ich frag muss ich gestehen.. ich freu mich einfach nur, wenn einer sowas krankes macht..
     
  5. ist ja auch nicht eric barbours erster abstecher zu synthesi

    ist ja auch nicht eric barbours erster abstecher zu synthesizern ;-)
     
  6. moondust

    moondust aktiviert

    wenns von metasonix kommt wird es eh geil klingen.
    ich gla


    wenns von metasonix kommt wird es eh geil klingen.
    ich glaube es gibt ein deutschen der hat auch einen synth auf röhren basis gemacht , mal nachkucken.
     
  7. moondust

    moondust aktiviert

  8. Moogulator

    Moogulator Admin

  9. moondust

    moondust aktiviert

    ach so ich dachte das teil sei neu von metasonix.
    nicht ei


    ach so ich dachte das teil sei neu von metasonix.
    nicht ein eigenbau. aber auf alle fälle toll.
     
  10. Fidgit

    Fidgit aktiviert

  11. Uuuhhh, das Teil hat ja einen sehr hohen Suchtfaktor. Mit Sy

    Uuuhhh, das Teil hat ja einen sehr hohen Suchtfaktor. Mit Sync und Multimodefilter, sehr lecker. Eine AHD Hüllkurve wäre aber noch schöner. Von Aussen ist da auch noch nichts vorgesehen, nimmt mich ja wunder wie das am Ende ausschaut.
     
  12. Hab grad gelesen, dass es m

    Hab grad gelesen, dass es möglcih ist, die Hüllkurven zu kombinieren, sehr schön!

    http://matrixsynth.blogspot.com/

    Specs via the PDF in case you don't have a reader:
    "The Ultimate Tube Synthesizer.
    Pitch sources: two independent VCOs.
    Made entirely of vacuum and gas-filled tubes.
    Range >2 octaves using CV, octave switching allows range from
    33 Hz (low C) to more than 2 kHz.
    Three waveforms: thyratron sawtooth, square, and square with
    suboctave.
    VCO 2 may free-run or be soft-synced to VCO 1.
    Numerous patch points allow enormous flexibility.
    Waveshaper: unique circuit, with soft clipper and pulse adder
    (shapes waveforms from VCOs by adding small pulses to top of
    waveform at discontinuity).
    Made entirely of vacuum tubes.
    Settings: disable, soft-clip only, and soft-clip with pulses added to
    signal. Latter circuit allows simulation of noise source.
    Filter: unique multimode circuit, allows its use as a lowpass,
    treble/midrange bandpass or bass bandpass filter.
    Continuously variable control allows mixing of filter forms in any
    proportion.
    Made entirely of vacuum tubes.
    Range of treble resonance switchable, 400-1700 Hz.
    Bass resonance tunes from ~100-350 Hz.
    Filter sweep is performed with photoresistor element.
    VCA: unique circuit using a pentode tube.
    Made entirely of a vacuum tube.
    May be modulated with the AR generator only, or with the control
    voltage generated on modulation bus 2.
    Modulation: two envelope generators, A(S)R and AD.
    Both triggered with input gate signal. Both may be combined on
    either modulation bus to create ADSR.
    Two independent LFOs, triangle waveform, range <0.3 Hz to more
    than 5 Hz.
    Two modulation buses allow combining the A(S)R, AD, and two
    LFOs as needed to effect any CV input in the audio circuit (VCO
    pitch, VCO squarer waveshape, waveshaper pulser, filter tuning).
    Main CV input controls pitch of both VCOs (Hz/V response).
    Gate input triggers envelope generators, accepts 0-5v or 0-10v
    gate voltage.
    6AL7 "eye" tube displays status of LFOs and A(S)R control voltages
    on three separate glowing green bar graphs.
    Miniature joystick performs multiple jobs: vertical motion affects
    pitch of both VCOs, horizontal motion affects tuning of filter.
    Press joystick in to trigger envelopes.
    Size: 6U high standard EIA rack mount, 3" depth below rack panel.
    11 vacuum/gas tubes. Weight about 20 pounds with AC adapter.
    Draws 12 volts AC ONLY at 3 amps.
    Expected availability mid-2006, expected retail price $2500.
    Optional internal MIDI-CV interface, add $300."
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Is das nich ein bisserl gef

    Is das nich ein bisserl gefährlich die Röhren so offen da zu haben?

    Wenn man mal ausversehen drankommt, is der Finger verkohlt. :roll:
     
  14. ACA

    ACA engagiert

    Sieht zwar gut aus, aber auch ich glaube das man sich da die

    Sieht zwar gut aus, aber auch ich glaube das man sich da die Finger verbrennt.
    Bei diesem Rackteil hätte man die Röhren auch gut hinten platzieren können.

    Mir stellt sich sowieso die Frage wie oft man eigentlich solche Röhren wechseln muss.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:6acf141f30=*ACA*]
    Mir stellt sich sowieso die Frage


    Ich meine mich erinnern zu können in der Gitarrenfraktion einen Durchschnittswert von 5 Jahren mitbekommen zu haben.

    Hängt halt davon ab, wie die Röhre mechanisch und elektrisch belastet wird.
    Warme Röhren mögen z.B. Erschütterungen gar nicht, vor dem Transport sollten die Röhren IMHO mindestens ne Viertelstunde abkühlen.
     
  16. Als ich die R

    Als ich die Röhren sah, hab ich mir das auch gedacht. Müssen die zwangsläufig heiss werden?
     
  17. ACA

    ACA engagiert

    [quote:b6bdee4adc=*sonicwarrior*]
    Ich meine mich erinnern z


    Das währe dann eigentlich nicht so offt.

    Bei mir steht ja auch noch ein alter Röhrenverstärker herum, bei dem dir Röhren schon über 15 Jahre nicht gewechselt wurden und er hört sich noch ganz akzeptabel an.

    Muss man bei einem Röhrenwechsel eigentlich etwas neu Einstellen (Bias) oder reicht das einfach neue Röhren einzusetzen.
     
  18. tulle

    tulle aktiviert

    [quote:4be1f2e55e=*sonicwarrior*]Is das nich ein bisserl gef

    Vor allem wenn man die Röhren mit Pots verwechselt... aua
    Aber wenn man die Dinger hinten raushängen lässt? Das gibt doch einen schönen Hitzestau im Rack?
    tschö,
    Micha
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:8d33ac3f6e=*ACA*]
    Muss man bei einem R


    Ehe ich hier noch totalen Quatsch schreibe schau lieber mal in die Röhren-FAQ von Hoss rein:
    http://www.piller.at/music/index.php?ta ... index.html

    Ist zwar aus Gitarristen-Sicht geschrieben, aber das ist ja eigentlich nicht wichtig, oder?
     
  20. moondust

    moondust aktiviert

    das mit dem r

    das mit dem röhren wechseln ist zweitranging. ein freund sagte mir mal er hat ein uralten amp bekommen ,da waren noch die original röhren drin. das ding war über 20- 30 jahre alt. und er klang eins A.
    als er dann doch die röhren wechselte. war der einzige unterschied,das das teil ,dann lauter klang. sonst gab es keine veränderungen im sound
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, wenn der Amp nie benutzt wurde, kann das gut sein.

    Naja, wenn der Amp nie benutzt wurde, kann das gut sein.
     
  22. tomcat

    tomcat -

    Auweh, das ist ja ein absolutes Erstmalnix. Dann kann ich mi

    Auweh, das ist ja ein absolutes Erstmalnix. Dann kann ich mir gleich eine Heizung einsparen ... hehe .. schon Ausrede gefunden.

    Die Röhren oben ist schon ziemlich Cool, man kann ja ein optionales feines Gittertop anbieten für die ängstlichen/ungeschickten Zeitgenossen. P.S. würd ich auch verwenden ;-)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mal als f

    Ich hab mal als fünfjähriger im Urlaub auf nen gefahrenen Reifen gepackt, sowas brauch ich nicht wieder.

    Wenigstens hab ich mich nie an ner Herdplatte verbrannt oder wie mein Bruder am Campin-Heizgerät. ;-)

    Sorry für OT.
     
  24. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    Ich hab hier einen R

    Ich hab hier einen Röhren EQ, da glüht nix - also nicht so wie bei nem Gitarren Amp
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Haste mal angepackt?

    Also die R


    Haste mal angepackt?

    Also die Röhren in den Gitarrenamps werden oft besonders beleuchtet,
    damit es schöner aussieht und so. :roll:
     
  26. tomcat

    tomcat -

    H

    Hängt ja auch davon ab wie die Kathodenbleche befeuert werden. Wenns glüht ists fast schon zuviel. Ist aber glaub ich auch von der Röhre abhängig. Heiss werdens aber immer...
     
  27. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Metasonix sollten aber mal ihren Designer wechseln, dass kan

    Metasonix sollten aber mal ihren Designer wechseln, dass kann man weitaus schöner hinbekommen... :roll:
     
  28. tulle

    tulle aktiviert

    [quote:11212d9959=*Plasmatron*]Ich hab hier einen R

    Hängt auch von der röhre ab. 'ne Stabi-Röhre glimmt richtig schön. Bei Vorstufenröhren (ecc81, 82, 83) muß man schon genauer hinsehen.
    Ach ja, warm werden sie alle. Für die spätgeborenen, die keine Oma mit Dampfradio hatten: Die dinger werden "überfingerwarm"
     
  29. Plasmatron

    Plasmatron recht aktiv

    achso, drangepackt hab ich in der tat noch nicht.. Und bei m

    achso, drangepackt hab ich in der tat noch nicht.. Und bei meinem Gitarren amp währe ich ja erst recht nicht auf die Idee gekommen ( 100 Watt Marshall ) - hab mich auch beim Sebatron gewundert das da nix glüht
     
  30. ACA

    ACA engagiert

Diese Seite empfehlen